1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transit Jupiter Konjunktion Deszendent

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Zwiegestalt, 3. Mai 2012.

  1. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Werbung:
    Der im Titel genannte Transit soll ja angeblich dafür stehen, dass man durch andere Menschen Wachstum erlebt, bzw. dass irgendjemand in das eigene Leben tritt, der einem die Hand reicht und das sich dieses für beide von Vorteil erweist.
    Also der Transit hielt 10 Tage an und lief jetzt am 1. Mai aus. Ich hatte mich sehr auf dieses Ereignis gefreut, weil ich unter anderem sehr darunter leide, dass ich ein einsamer Mensch ohne nennenswerten sozialen Kontakt bin. Und ich habe auch nicht darauf gewartet, dass plötzlich jemand an meiner Tür klingelt, sondern bin aktiv an die Sache gegangen, habe meine Augen und Ohren für alles offen gehalten und war viel unterwegs, um dem Leben auch die Möglichkeit zu bieten, dass irgendjemand in mein eigenes Leben treten kann.
    Aber es war einfach alles wie immer. Die Zeitqualität war genauso einsam, wie sonst auch. Habe ich irgendetwas falsch gesehen? Oder ist Astrologie doch einfach nur ein Hirngespinst?
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo zwiegestalt,

    der Jupiter kann nur das bringen was er in deinem Radix anzeigt.

    Alles Liebe
    flimm
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    t-Jupiter ist zur Zeit auf deinem IC und in Opposition zu Pluto. Dieser Aspekt kann durchaus für eine gewisse Fixierung und auf eine Erwartungshaltung in Bezug auf das Glück, auf glückliche Umstände stehen und das rechte Maß geht unter einem Jupitertransit manchmal verloren.
    Bei Liz Greene las ich mal sinngemäß, dass Jupitertransite auch mit einer Depression einher gehen können, weil einem, durch ein erweitertes Blickfeld, plötzlich klar wird, dass es eine große Kluft gibt zwischen dem Potential und der augenblicklichen Situation.
    Es wurde hier ja schon öfter geschrieben, Jupiter sollte nicht überschätzt aber natürlich auch nicht unterschätzt werden und er ist vor allen Dingen kein Selbstläufer.
    Jupiter herrscht über dein 11. und 12. Haus. In diesem Bereich könnstest du jetzt z.b. aktiv werden. Du könntest z.b. versuchen in einer politischen, sozialen oder gesellschaftlichen Gruppe deine Überzeugungen zu leben und dort deine Talente und Fähigkeiten einbringen.
    Die Zeitqualität für einen Beginn in dieser Richtung ist jetzt ideal.

    lg
    Gabi
     
  4. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Hallo Gabi,

    das was du schreibst, finde ich grade wirklich witzig. Denn ich beschäftige mich zufälliger weise in der letzten Zeit sehr intensiv mit Politik und versuche mir eine klare Meinung über rechts- und linksextremismus zu bilden. Allerdings wüsste ich nicht in welcher "Gruppierung" ich mich ausleben könnte. Meine Auseinandersetzung führt mich immer mehr dazu zu sagen, dass ich mich mit keiner politischen Strömung identifizieren kann und mein eigenes Konzept mehr und mehr entwickle.

    Ich würde mich wirklich sehr gerne mit jemand darüber austauschen, um da noch konkreter im Zwiegespräch dran arbeiten zu können. Unterm Strich sympathisiere ich mit der linken Szene wohl noch am meisten, aber bisher konnte ich in dieser Richtung auch noch keinen Diskussionspartner finden, weil ich doch auch einige Kritik an der linken Bewegung habe. Aber auf meine Kritik wurde bisher nur mit Ablehnung reagiert.

    Entsprechend fühle ich mich ziemlich verloren... Viel zu viele Menschen betrachten diese Angelegenheit nur zweidimensional ... aber ich bin der Meinung, dass es da noch mindestens eine dritte Dimension gibt.
     
  5. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Überprüf mal Dein eigenes Interpretationssystem, bevor Du die Astrologie anzweifelst.

     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo,

    Ich finde es gut, wenn man dem Jupiter nicht nur positives andichtet! Thomas Ring sagte, Jupiter sei das "Sinngebende" im Menschen, was sicher richtig ist. Jupiter gehört in der API/Huberschule den Kontaktplaneten an, dazu gehören Mond, Merkur und Neptun. Mit diesen vier empfindet der Mensch, kommuniziert. Jetzt kommt es darauf an, wo im Horoskop diese vier Kontaktplaneten anzutreffen sind. Jupiter gilt als der "Wohltäter" und ebenso steht er für das Glück des Tüchtigen.

    Aber, der Mensch neigt dazu sich mehr die negativen Dinge zu merken und sie in Betracht zu ziehen. Aber wie wäre es: Man spürt den Jupiter und sein Füllhorn nicht. Und trotzdem kann es sein, dass man sich um eine Minute später aus dem Hause begibt, und eine Minute vorher ist exakt vor der Haustüre eine Dachplatte aus der achten Etage gelandet! Wäre man eine Minute vorher gegangen, so hätte man die Dachplatte auf die Birne bekommen!

    Jupiter herrscht im Schützen, aber ebenso im Fischezeichen. Im Schützen ist sein "Auge" nach außen gerichtet, in den Fischen nach innen. Man muss immer das Radix zu Grunde nehmen. Bei den Transiten kann sich viel aufheben. Zum Beispiel kann Jupiter ein Trigon zur Sonne im Transit bilden und zugleich bekommt die Sonne ein Quadrat von Saturn. Da ist immer die Gesamtschau wichtig, um zu einer brauchbaren Deutung zu kommen.

    Jupiter verlangt ebenso immer irgendwie eigene Anstrengung und Bemühung, damit sich sein Füllhorn über einen auch leeren kann. Ich selbst habe eine Jupiter/Sonne Konjunktion im Radix. Und nach gut 60 Lebensjahren hat er bei mir den Tierkreis bereits fünfmal umrundet. Fazit wäre, dass auch Jupiter einen Probleme bereiten kann! Das kann der Lebensstil sein, da Jupiter gerne alles irgendwie aufbläst. Oder man ist zu optimistisch und meint, die Scala nach oben geht immer weiter!

    Die Tarotkarte "das Maß" hat viel mit Jupiter zu tun. "Kleine Reize erhöhen die Lebensfreude, große zerstören sie!" Es geht um das richtige Maß, mit Jupiter kann man auch seine Säuferleber bekommen. Auch kann er gutartige Tumore verursachen. Aber unter dem Strich ist er ein "erzieherischer Planet" wie Saturn auch. Die Beiden ergeben die mittleren Planeten und zeigen im Horoskop auf, was angesagt ist!

    Alles liebe!

    Arnold
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen