1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Spinx, 1. Juni 2009.

  1. Spinx

    Spinx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Marl
    Werbung:
    Hallo!
    Ich habe ganz unverständliche Träume und würde gerne mehr über ihren Sinn erfahren.
    Es fing eigentlich an als ich einen Wachkomapatienten pflegte und er bei meinem Erscheinen plötzlich Dinge tat, die sonst nie wieder einer von ihm erwartet hätte. Er tat diese Dinge aber nur in meiner Gegenwart! Sonst lag er nur still da und bewegte sich nicht.
    Seine Frau fragte mich , ob ich eine Hexe sei, die ihren Mann verhexen würde!
    Ich dachte da nicht weiter drüber nach, bis ich eines Nachts plötzlich im Traum neben diesem Patienten stand und er sich in diesem Traum anfing zu bewegen.
    Seine Frau trat ans Bett weil sie von seinen Geräuschen wach wurde.
    Sie sah mich aber nicht und erzählte mir nur am nächsten Tag, was sich Nachts ereignet hatte.
    Ich schwieg über meinen Traum.
    Mitlerweile bin ich schon bei ganz anderen Menschen im Traum zu Hause gewesen.
    Unteranderm bei meinen Eltern,wo ich am nächsten Tag genau sagen konnte, was meine Eltern auf ihren Nachtschränkchen
    liegen hatten und welchen Bettbezug sie aufgezogen hatten.
    Ich muß dazu sagen, das ich weit weg von meinen Eltern wohne und nur hin und wieder einmal dort bin.
    Dann war ich Nachts bei meinem Exmann, als unser kleiner Sohn dort war und ich habe meinen Sohn geweckt, da er
    einen Kruppanfall hatte und dadurch meinen Ex wachmachen konnte um ihm zu helfen.
    Er hätte ansonsten ersticken können.

    Ich weiß garnicht was das alles bedeuten soll. Ich habe mich mit solchen Sachen noch nie beschäftigt.
    Ich träume ansonsten auch immer ganz komisch, denn was ich manchmal träume, passiert dann wirklich.

    Dann habe ich immer wieder den selben wiederkehrenden Traum:
    Ein Wolf zeigt mir einen Weg und ich folge ihm zu einem Wasserfall, wo ich aber nicht hinter das Wasser gehen kann, nur der Wolf geht hindurch. Ich habe schon alles versucht aber ich gelange nicht dahinter. Ich weiß aber das der Wolf mir etwas zeigen will aber ich weiß nicht was.

    Und vor ein paar Wochen hatte ich eine ganz unheimliche Begegnung beim einkaufen!
    Eine alte Zigeunerin packte mich auf einmal an der Hand und sagte, das ich sie einmal besuchen solle, sie könne mir helfen, das zu finden, was ich suchen würde und ich solle mir mal ganz tief in die Augen schauen, ich würde in ihnen etwas sehen.
    Sie meinte noch, das ich ein ganz besonderer Mensch wäre und wenn ich Hilfe bräuchte, das sie mir jeder Zeit helfen würde.

    Ich bin ziemlich durcheinander und weiß dies alles nicht zu deuten.
    Ich suche nichts und mit den Träumen weiß ich auch nichts anzufangen.

    Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann.
    Danke und liebe Grüße
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Spinx,

    dein Traum ist ein schönes Beispiel, wie in ihnen reale Ereignisse mit einer Allegorie verwoben werden. Dass du neben dem Patienten stehst und er sich bewegt, soll hier verdeutlichen, dass du dieser Seele im übertragenen Sinn "bei-stehst". Die Ehefrau des Patienten spielt hier eine Doppelrolle: Zunächst als reale Person, aber auch die Gefühle des Patienten, die du nicht verstehst (wird halt gelegentlich so in den Träumen über mehrere Ecken symbolisiert.)

    Der Traum mit dem Wolf hat einen sexuellen Hintergrund, den ich hier nicht ausbreiten möchte.

    Zu deinen rationalen Betrachtungen möchte ich dir anfügen, dass Träume aus dem Unterbewusstsein kommen und sich ausschließlich mit dessen Befindlichkeiten beschäftigen. In ihnen werden "sämtliche" Eindrücke und Wahrnehmungen des Tages verarbeitet und an Assoziationsketten angehängt. Jeder noch so unterschwellige Sinneseindruck wird vom Unterbewusstsein registriert und je nach Notwendigkeit an die Ratio weitergeleitet oder sofort als Gefühl generiert.

    Wir sehen also zum Beispiel nur das, was für unsere rationale Entscheidung erforderlich ist, der Rest wird zwischengelagert, um in den Träumen sortiert werden zu können. Es ist also nicht verwunderlich, wenn unterschwellige Anzeichen für eine bestimmte Entwicklung im Traum als Thema behandelt werden und sich später auch in der Realität verwirklichen.

    Die Sensibilität des Unterbewusstseins ist sicherlich individuell ausgestaltet, wobei deine Arbeit bestimmt ein guter Lehrmeister und ein vorzügliches Trainigsfeld dafür sein werden.

    Ein wenig Feenstaub :zauberer2
    Merlin
     
  3. stubbs

    stubbs Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Planet Erde, irgendwo da
    Hi Spinx!
    ich denke, das der Wolf, von dem Du immer wieder träumst, Dein "Schutztier" ist, weiß nicht ob du schon mal davon gehört hast, ich jedenfalls glaube daran, das jeder Mensch sein eigenes, individuelles Seelentier hat.( google mal danach!)
    Da Du diesen Traum immer wieder träumst vermute ich, das der Wolf Dein Tier ist. ( Was genau hast du für ein Gefühl dabei?, ich meine damit wie stehst Du zu Wölfen?, wie bzw was fühlst du für sie?)
    Der Weg, den der Wolf dir zeigt, ist dein Lebensweg- er zeigt dir durch den TRaum, das er bei dir ist, Dich führen wird. Der Wasserfall symbolisiert große spirituelle Macht bzw Kraft, die Du dir zu Eigen machen sollst. Der Wolf weist dich darauf hin, das Du sehr viel spirituelle Kraft in dir trägst nur kannst du zur Zeit noch nichts damit anfangen, symbolisiert dadurch,das du es nicht hinter diesen Wasserfall schaffst. Kurzum, ich denke durch den Traum wirst du darauf aufmerksam gemacht das du deine spirituellen Kräfte nutzen sollst, sie dir zu eigen machen sollst.
    Du bist wahsrscheinlich ein sehr medialer Mensch, jemand mit "übersinnlichen" Fähigkeiten? Vllt sträubst Du Dich innerlich noch gegen diese Gaben??? Willst es vllt nicht so wahrhaben, das Du sensibler fühlst als andere? Mehr "siehst" als andere Menschen????
    *****
    Dann habe ich immer wieder den selben wiederkehrenden Traum:
    Ein Wolf zeigt mir einen Weg und ich folge ihm zu einem Wasserfall, wo ich aber nicht hinter das Wasser gehen kann, nur der Wolf geht hindurch. Ich habe schon alles versucht aber ich gelange nicht dahinter. Ich weiß aber das der Wolf mir etwas zeigen will aber ich weiß nicht was.
    ******
    Deine Träume, wo du nachts in anderen Wohnungen bist, könnten Astralwanderungen sein, das heißt, das du bewusst OBE`s erlebst.
    Auch diese Träume sprechen dafür das Du ein Mensch bist der
    sehr medial veranlagt ist.

    Hoffe, das Du hiermit etwas anfangen kannst? Liebe Grüße von Stubbs
     
  4. stubbs

    stubbs Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Planet Erde, irgendwo da
    <Sorry, dieses hier ist ein Fehler, bzw wollte nur etwas im oberen Beitrag ändern, kann also gelöscht werden, danke Stubbs
     
  5. Spinx

    Spinx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Marl
    Hallo!
    Danke erst einmal für Eure Antworten!
    Hat mich sehr gefreut, das jemand interesse an meinen Fragen hat!

    Ich habe mich bisher noch überhaupt nicht mit all den Dingen beschäftigt und meine Träume eigentlich nie jemanden erzählt, da ich immer glaubte, ich könnte dafür ausgelacht werden. Bin halt erzogen worden, das es so etwas nicht gibt.

    Zu Wölfen fühle ich mich sehr hingezogen. Habe selber immer schon Hunde und besitze auch jetzt 2 Stück!
    Die Hunde haben immmer den Weg zu mir gefunden, ich nicht zu ihnen.
    Auf der Straße drehen sich die Hunde nach mir um und ich habe das Gefühl, das sie mir gerne folgen würden, wenn die Besitzer sie nicht hinter sich herziehen würden!
    Das hört sich jetzt komisch an, ist aber so.
    Zu mir haben schon Hunde gefunden, die 78km weit weg entlaufen sind.
    Ich konnte sie den Besitzern wieder zurück bringen!

    Aber das geht nicht nur mit Hunden so!
    Eigentlich allen Tierarten habe ich schon geholfen, aufgezogen und ein neues Zuhause besorgt.
    Aber zu Hunden( Wölfen) fühle ich mich besonders hingezogen!

    Ob ich irgendeine besondere Berufung oder Kraft besitze, weiß ich nicht.
    Ich weiß ja nicht, wie man so etwas merkt.
    Vieleicht habe ich das wirklich immer verdrengt, da mir immer gesagt wurde, das so Fähigkeiten lächerlich sind!

    Mein jetziger Freund hat mir eigendlich als erster gesagt,das ich was besonderes bin und ich anders bin!
    Aber welcher verliebte sagt seiner Liebe nicht, das sie was besonderes ist???:)
    So allmählich fange ich das doch an zu glauben, obwohl ich mir das so garnicht vorstellen kann!!!!

    Da stellt sich mir natürlich auch gleich die Frage:
    Wie merke ich das, wie lerne ich das und wie komme ich dahinter, was ich überhaupt kann????

    Liebe Grüße Spinx
     
  6. stubbs

    stubbs Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Planet Erde, irgendwo da
    Werbung:
    Hi Spinx!
    Das Du Dich so zu Hunden( Wölfen, Tieren allgemein) hingezogen fühlst, wundert mich kaum, ich denke das der Wolf dein inneres Krafttier ( Seelentier) ist.
    Da Du fragst, wie Du Deine spirituellen Kräfte einsetzten, bzw lenken kannst, würde ich dir einfach nur raten mehr auf Dein Bauchgefühl, auf Deine innere Stimme zu achten, bzw zu hören.
    Scheint so, als ob Deine Intuition sehr gut ausgeprägt ist.
    Am besten googelst Du Dich mal durch, was Deine Fragen angeht, oder aber Du stellst Dir vor dem Schlafen gehen die Frage und bittest durch einen Traum um Antworten, denke das das bei dir sehr gut funktionieren wird.
    Für mich hat jeder Mensch seinen eigenen inneren Führer, andere nennen das Schutzengel oder, oder......., versuche durch Meditationen ( einfach inneres zur Ruhe kommen..) Verbindung aufzunehmen. Du wirst dich vllt wundern, was dabei alles heraus kommen wird. Schalte ab, versuche deinen Körper ganz tief zu entspannen und dabei deinen Geist wach zu halten, wenn du das verfeinern kannst, ( von Mal zu Mal ) dann kommt es dir fast so vor als könntest du spüren wie dein Körper schläft, du selbst aber vom Kopf her wach bist / bleibst, manch mal kann man sich dabei selbst schnarchen hören...., dann nicht einschlafen sondern den Kopf frei machen, lass deine Gedankenbilder einfach vorbei ziehen, versuche deinen Kopf leer zu machen, und warte ab, was passieren wird. Bitte deinen inneren Führer Kontakt zu dir aufzunehmen................

    Ansonsten bleibe einfach wach und sensibel, achte auf dein Umfeld und höre auf dein Bauchgefühl.

    Liebe Grüße von Stubbs
     
  7. Spinx

    Spinx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Marl
    Werbung:
    Hallo stubbs!

    Danke das du mir mit deinem Wissen so zur Seite stehst!
    Ich bin ja noch ein Neuling auf diesem Gebiet und weiß noch garnicht so genau über alles bescheid.
    Mir ist das alles noch ein bischen unheimlich, das ich solche Begabungen besitzen soll.
    Kann ich mir garnicht so recht vorstellen!
    Das mit dem Meditieren, mache ich eigendlich schon seid meiner Kindheit! Unbewust!!!
    Ich schaue einfach auf einen Punkt und bin weg! ich bekomme einfach nichts mehr von meinem Umfeld mit! Bin einfach da, wo ich halt gerade bin!
    Hat schon damals oft Ärger in dere Schule gegeben, wenn mich der Lehrer wieder zurück geholt hat.:D
    Hab da aber nie an solche Zusammenhänge gedacht!!!!

    Ob ich das allerdings schaffe, das ich im Kopf wach bleibe und der Körper schläft, das weiß ich nicht!
    Muß ich ausprobieren!
    Versuch ich direkt mal kommende Nacht!

    Ich hätte jetzt noch sooooooo viele Fragen aber ich lasse es jetzt erst einmal darauf beruhen, was ich jetzt weiß und schaue was kommt.
    Ich werde mich aber bestimmt wieder an dich wenden!!!

    Ganz liebe Grüße
    Spinx:danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen