1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume von verflossenen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Motorradkraut, 22. Dezember 2005.

  1. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo

    ich hab mal ne frage die eher allgemein gehalten die erfahrung von zwei leuten wiederspiegelt. Wieso träumt man manchmal von leuten die einen verletzt haben oder verlassen haben, als wäre alles bestens und in butter? friede liebe u.s.w.? wieso wacht man morgens dann auf und fühlt sich als hätte grade jemand dein herz mit einer spitzhacke bearbeitet? Wieso sind manchmal träume so grausam? Man hat die person grade vergessen, lebt sein leben weiter... und schwupps träumt man wieder von ihr. Aber nicht einfach irgendein Traum. Nein es muss ein Traum sein der einen Hoffnung macht. Wo man doch selbst weiss das es keine gibt. Wir wachen nach solchen Träumen immer auf und brauchen mindestens einen Tag uns davon zu erholen. Wieso ... tut man sich selbst ... soetwas an??

    Liebe Grüsse
     
  2. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Ich grüsse dich!
    Ja, das hatte ich früher auch sehr oft, soll ich dir sagen, warum man davon träumt?

    Du sagtest, wenn man sie grade "vergessen" hat, dass reicht aber nicht!
    Man muss sich damit auseinandersetzen und es verarbeiten, verdrängen bringt nichts, dass Unterbewußtsein verarbeitet diese Gedanken immer wieder und immer wieder im Schlaf, um dir zu zeigen wie sehr es NICHT verarbeitet ist.

    Hättest du es verarbeitet, täten derlei träume nicht so weh, oft sind diese Träume ja nur eine Erinnerung aus positiven Zeiten, man liebt also gar nicht mehr so sehr die Person, sondern nur die "Resterinnerungen".

    Was fandest du an dieser Person so toll?! Ist es etwas, was dir persönlich bei dir selber fehlt?!

    Man sollte es genau Analysieren und damit innerlich abschliessen (von mir aus auch mit einem kleinen Abschiedsritual!)
    Hoffe etwas geholfen zu haben.
    Gruss,
    Cipher
     
  3. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    Ich liebe aber doch niemanden. Es war nichtmal eine Beziehung. Und trotzdem hat es mich verletzt. Ich weiss nicht wieso. Die Erinnerung verwirrt mich nur. Ich kann damit nix anfangen. Eigentlich müsste ich da nochmal mit der Person drüber sprechen, aber ich weiss das das nicht geht. Ich kann dir nicht mehr darüber erzählen. Bei der anderen Person geht es auch nur um leute die sie verletzt haben. Es sind mistkerle von denen wir träumen!! Egoistische dreckschweine. Da gibt es nichts positives. Da gibt es keine Hoffnung. Da gab es nie Glück. Wir zwei haben die schlechte angewohnheit das gute in einem menschen zu sehen, und dahinter nicht das zu sehen was schlecht an ihm ist. Wir sehen eine verletzte seele der wir helfen wollen. Das ist eine grässliche fähigkeit. Es führt nur zu leid, missbrauch und dem katzenjammer wenn man niemanden retten konnte.

    Garnichts... Es ist nichts was ich jemals erreichen will. Vielleicht isses nur der krampfhafte wunsch nach ... einer erfüllten beziehung, von der man glaubt sie niemals haben zu können?

    Ja etwas... ich weiss das ich damit abschließen sollte. Nur wie? Meditativ? oder soll ich mir so lange einreden das es keinen sinn hat da weiter drüber nachzudenken? Was soll ich tun?
     
  4. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Ja, du solltest so damit abschliessen, wie es sich für dich nach einem wirklichen Abschied anfühlt, also nichts halbherziges.

    Man muss übrigens keine Beziehung gehabt haben um jemanden zu lieben, auch Affairen tuen sehr oft sehr weh!

    Liebe Grüsse,
    Cipher
     
  5. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    I keep in mind for the future ;) Scheiss gefühle. Also bis dann ^^
     
  6. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Das ist wahr!
    Aber immer dran denken: Diese Träume sagen uns immer etwas wichtiges, was wir sonst ignorieren.

    Ich wünsche dir alles Liebe und ein Frohes Fest.
    Mögest du finden was du suchst oder zu suchen glaubst,
    Cipher
     
  7. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Cipher hat das ganze schon schön gedeutet, Motorradkraut. Nur noch eine Anmerkung: es gibt da eine kleine Falle, die unser Unterbewusstsein uns oft stellt und die heißt "Wunschtraum". Da kannst du dir zig mal im Kopf sagen, dass die Kerle es nicht wert sind, aber es nutzt halt nix. Noch nicht! :weihna1

    Versuch mal folgendes Ritual: schreib dir deine ganze Wut von der Seele. Schreib ihm einen richtig garstigen Brief - schick ihn aber nicht ab, sondern verbrenn ihn.

    LG, Alice
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen