1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume von Liebe...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Mondgestein, 5. Januar 2006.

  1. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn
    Werbung:
    Als ich etwa 13 Jahre alt war, hab ich von einem Typ geträumt, der damals kein Gesicht hatte... alles andere war aber sehr markant. Jahre später, nämlich jetzt erst, bin ich drauf gekommen, dass ich mit 13 von einem Typ geträumt habe, der dann vor 2 Jahren für 3 Wochen lang mein Freund wurde... er hat das österreichische Gesetz nicht so ernst genommen, deshalb hab ich die Beziehung nach drei Wochen beendet...

    Seit ein paar Jahren hab ich eine Phantasie, einen Traum... kann man sehen wie man will...

    Ich hatte vor Jahren einen "Traum" oder mehr eine Phantasie... ich hab sie ein paar Leuten erzählt, die ham dann allerdings alle gesagt, dass ich ein krankes Hirn hab... jedenfalls gabs in dieser Phantasie immer einen langhaarigen Typen. Der hatte ein 100%iges Bild... ich hab dann auch immer wieder mal Typen beobachtet und wollte einfach wissen, ob mein "Traum" nur ein Traum war oder ob da mehr ist...

    Jedenfalls, als ich IHN das erste Mal gesehen hab, kam mein "Traum" wieder in Erinnerung und... oh Wunder *ironie* ...es passt. Also, der Typ aus meinem "Traum" ist ER...

    Und auch schon immer während dieses Traumes hatte ich mächtigstes Bauchkribbeln...

    Es ist Nacht, ich bin mit IHM auf einem alten Friedhof... diese super romantischen, mit viel Efeu und so... (das is ein Überbleibsel aus meiner Goth-Zeit)... jedenfalls ist da so ein altes Grab mit einer Marmorplatte... rundherum stehen lauter angezündete rote Grablichter, sie stehen im Kreis rund um das Grab. Es ist Vollmond. Aus dem Hintergrund hört man Musik von Tristania, Cradle of Fielth,... (wie gesagt, Überbleibsel aus meiner Zeit als Goth) und ich schlafe mit ihm auf dieser Marmorplatte. Ich sehe aus, wie ich immer aussehe, und er hat lange dunkle -schwarze- Haare, dunkelbraune Augen, ein markantes Profil, er ist jung, jünger als ich.


    Hab das schon im allgemeinen gepostet, aber vll hat hier wer mehr Ahnung von alle dem...
     
  2. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hallo Mondgestein!
    Generell zeig unser Unterbewußtsein uns vertraute Szenerien, auch ein Friedhof hat Bedeutung, er wird nicht nur abgebildet, weil du ein Goth warst!

    Der Friedhof steht für die Sehnsüchte nach Einsamkeit oder etwas hinter sich lassen wollen, der Mann steht hier eindeutig nach dem Wunsch, jemanden zu finden, den man liebt.
    Einsamkeit und Zweisamkeit stellen nicht immer Widersprüche da, manchmal ist es ein gleichzeitiges Bedürfnis.
    Aber der Efeu verstärkt die Symbolik, dass du dich nach einer schönen Liebesbeziehung sehnst, die dich ausfüllt. (Vielleicht kein Wunder bei der Vorgeschichte *zwinker*)

    Der Marmor an sich ist sehr kalt und gefühlslos, er stellt zuweilen deine eigene Gefühlskälte dar, die Kerzen stehen für die eigene Lebensenergie oder auch als Sexualsymbol!
    Die Musik betont hier noch einmal den Harmonieeffekt, den du dir wünscht - es ist auch auffällig, dass du diese Musikstücke kennst, das verstärkt den genannten Effekt.

    Fazit:
    Such dir einen lieben Menschen und gehe mit ihm eine Beziehung ein, dein Unterbewußtsein sehnt sich nach Liebe!

    Lieben Gruss,
    Cipher
     
  3. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn

    Also im grunde genommen magst du recht haben, aber dieser "Traum" ist ja keiner... ich dachte mir nur, dass ich das hier rein stellen kann... Traum ist nicht gleich Traum... bei mir ist dieser, ich nenne ihn Traum, eine Phantasie... eine Phantasie von möglicherweise für mich besonders schönen, genialen Sex... ein Drehbuch... ein Bild von etwas, das ich gerne leben möchte und er, der in den ich verliebt bin, passt in diesen "Film"...

    Das Schicksal schreibt das Leben, also ist jedes Leben ein Drehbuch, jeder hat die Möglichkeit, Teile seines Schicksals anders zu schreiben, so sehe ich das. Und irgendwann werde ich diesen "Traum" hoffentlich auch mal leben... denn immerhin "träume" ich ihn ja nun schon sehr lange...
     
  4. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo Mondgestein!
    Nun, auch eine Phantasie entstamm deinem Unterbewußtsein, es ist doch so etwas wie ein Traum, den man sich selber "spinnt".
    Du sagtest, es ist eine Art Drehbuch für dich, warum sind diese ganzen Symboliken, die du genannt hast, eine Art "perfekter" Sex?

    Hier kann man auch die Deutungen nehmen, die man beim Träume deuten verwendet, ich hoffe du weisst, wie ich das meine.
    Gruss,
    Cipher
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen