1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Totaler Zusammenbruch im Traum!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Angela27, 1. April 2007.

  1. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Werbung:
    Hy ihr Lieben,

    also diese Nacht war wieder gekrönt von meinem super Traum!

    Ich träumt ich war sehr unglücklich, war mit einem lieben jungen Mann zusammen, aber ich liebte ihn nicht. Ich hatte meinen Sohn Patrick wie auch jetzt und wir saßen im Freien. Aufeinmal rannte ich los, durchstöberte einen alten Kasten der eigentlich mitten in einer Stadt stand bei einem Flohmarkt und suchte ein Fotoalbum. Ich weinte erbitterlich, denn ich suchte das Fotoalbum meines verstorbenen Kindes (es ist Gott sei Dank im echten Leben kein Kind von mir gestorben!! ) Mir fiel wieder ein das ein Kind von mir gestorben ist und der Schmerz war unbeschreiblich. Ich war verzweifelt und suchte. Auch wußte ich nicht mehr wie mein Kind hieß und aussah. Er war so schlimm das ich heute in der Früh als Weinende munter wurde. Es war so ein tiefer Schmerz!
    PS:Ich weiß nur, dass ich in einen früheren Leben 2 Kinder verloren habe

    Was könnte das Bedeuten?????? Tränen im Traum heißt Lachen im Bewußten!!!

    Alles Liebe Angie
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Angela27!

    Ein alter Kasten in dem du ein Fotoalbum suchst. Es hat also eindeutig etwas mit deiner Vergangenheit zu tun. Im Fotoalbum sind Bilder. Festgehaltene Momente eines Lebens.

    Na Gottseidank. :)

    Es sieht tatsächlich so aus, als wenn du ein Erlebnis aus einem Vergangenen Leben verarbeitet hast im Traum. Es kann aber auch ein Ereignis aus deiner Kindheit bzw Vergangenheit sein. Gibt es eine Eigenschaft von dir, die du früher mal hattest und die du verloren hast, weil du dich verändert hast? (Tod = Veränderung = Transformation)

    Ein Kind ist symbolisch gesehen etwas wachsendes. Kann es sein, dass du irgendwann mal etwas Neues begonnen hast, dich eine Weile damit beschäftigt hast und dann total davon abgekommen bist? (denn das Kind ist ja Tod = nicht mehr fähig zu wachsen) Etwas, was dir eigentlich sehr viel Spass gemacht hat und dass du nun traurig bist, weil du nichtmal mehr weißt, worum es sich handelt?

    Naja... ist so eine Idee. Ob es passt kannst nur du selber wissen. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  3. Sei zufrieden, wenn ein anderer noch so lieb ist, wenn keine liebe da ist sollte man sich jemand anderen suchen.
    Dein sohn ist dir am nähesten, und ihr seid frei.
    Ihr seid sozusagen sehr verbunden.
    Du willst dich an die vergangenheit erinnern.
    Du bist traurig, du suchst die vergangenheit deines kindes, das sich verändert hat, wenn es sich zum positiven verändert hat, freue dich doch.
    Du leidest sehr darunter das dein kind sich verändert hat, aber sei ihm trotzdem ein freund.
    Du bist verzweifelt und suchst, sei achtsam , was suchst du?
    Du erkennst dein kind nicht mehr, vergib ihm wenigstens wenn er noch minderjährig ist, er ist dein kind.

    :)
     
  4. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Hy ihr Lieben,

    Also mein Sohn (8) und ich sind ein Herz und eine Seele und ich habe eher Verlustängste, dass heißt ich bete zu Gott das er niemals meine Kinder vor mir holt und dass sie gesund sind und bleiben. Die Vorstellung das ein Kind von mir stirbt (hab einstweilen nur 1 Kind) das wäre für mich Unfassbar!!
    In einem früheren Leben hab ich mir das schon mal mitgemacht und ich fühle diesen Schmerz noch immer, wenn ich daran denke.
    Es ist so:
    Ich hab mich die letzten 2 1/2 Jahren sehr geändert. Sehr ernst geworden, fast nicht mehr gelebt, hab mich an meinen Freund und seine Familie angepasst. Mir fehlt das Spaß haben usw. Ich hatte oft Spaß und war öfters fort usw. Vielleicht ist es das???

    Mein Sohn wächst und wächst und mich freut es ihm zuzusehen, wie er groß wird und ich bin sehr sehr stolz auf meinenSohn!
    vielleicht sollte ich mich auf die Suche machen??? Mal sehen!
    Aber danke euch Beiden!!!! GLG Angie:kuss1:
     
  5. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Angela27!

    In diesem Fall ist das Kind in deinem Traum dein inneres Kind und zwar so, wie du früher warst. Kinder sind ja fröhlich und unbeschwert. Und du suchst ja im Fotoalbum ein Bild von deinem Kind. Also von deinem inneren Kind. Von deiner lustigen, fröhlichen und unbeschwerten Seite. So wie ich schon schrieb ist ein Foto ja eine Momentaufnahme aus dem Leben. Hier von deiner Vergangenheit.

    Das Kind ist aber in deiner Traumgegenwart tod. Ein totes Kind kann nicht mehr fröhlich sein. Du schreibst ja selber, dass du fast nicht mehr gelebt hast.

    Passt doch... der Traum ist ein Hinweis dafür, dass du dich wieder mehr amüsieren und das Leben genießen sollst. Kümmere dich nicht nur um dein reales Kind sondern auch um dein inneres Kind. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  6. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Werbung:
    Liebe Nordluchs,

    ja da hast du wohl recht. Ist mir jetzt auch bewußt gworden!
    Danke dir!

    Alles Liebe Angie
     

Diese Seite empfehlen