1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tiere und Krafttiere

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Candlelight, 16. Februar 2005.

  1. Candlelight

    Candlelight Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    FFB/München
    Werbung:
    Hallöchen,

    hab nochmal eine Frage:

    Kann ich mein Krafttier zu meiner Hündin schicken, damit es mit ihr kommunizieren kann? Quasi mein Krafttier als Vermittler zwischen Aruscha und mir einsetzen?

    Und falls das möglich ist: In der realen Welt hat Aruscha Angst vor meinem Krafttier (das weiß ich, wir sind ihm schon begegnet). Wird das also "auf der anderen Seite" auch so sein? Wird Aruscha Angst bekommen, wenn mein Krafttier mit ihr Kontakt aufnimmt?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten und ein schönes Wochenende allen hier :danke: :)
     
  2. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo Candlelight,

    Ich stelle mir eine ganz andere Frage: Warum möchtest du, dass DEIN Krafttier mit deiner Hündin kommuniziert. DU solltest mit ihm kommunizieren.

    Ausserdem liegt die Wahrnehmung der Tiere - ob Krafttiere oder 'normale' Tiere spielt da keine Rolle - auf einer ganz anderen Ebene. Was immer deine Hündin wissen muss, weiss sie schon. Überlass diese Kommunikation einfach der Natur und lerne, was du von dem Krafttier zu lernen hast.

    Da ich keine Ahnung habe, welches Krafttier du hast, kann es zwei Gründe geben, warum Aruscha Angst hat. Entweder ist es eine ganz normale Sache, weil das Tier zu gross ist für sie oder auch in der Natur eine Gefahr für sie wäre. Oder aber die Energie ist zu stark und so hält sie Distanz, damit sie sozusagen keinen "elektrischen Schlag" abbekommt. Und genau aus diesem Grund würde ich dir persönlich raten, nichts zu versuchen, was nichts wirklich in der Natur der Dinge liegt.

    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
  3. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    hallo candlelight, ich bin auch der Meinung, daß du dazu dein Krafttier nicht brauchst. Das kannst du selbst viel besser ohne einen Vermittler. Versuche einfach, von deiner Hündin erstmal Eindrücke zu empfangen und ihr auch Gedanken zu senden. Taste dich einfach voran. Mit der Zeit wird das immer besser und deutlicher. Wir glauben oft nur einfach nicht, daß wir das wirklich können und daß wir wirklich mit unseren Tieren kommunizieren.
    Du kannst natürlich auch dein Krafttier fragen, was seine Meinung dazu ist, wäre auch ganz interessant!
    lg
    morgenwind
     
  4. Lady Morgaine

    Lady Morgaine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Fürstenfeldbruck/München
    Hallo Candlelight,

    probiers wirklich mal aus, gedanklich oder auch laut mit deinem Hund (Hündin?) zu sprechen! Pass dabei auf, dass deine Gedanken deinem Gesprochenen entsprechen und dein vierbeiniger Freund wird dich verstehen!!!

    Ich drück dir die Daumen, viel Spaß beim Ausprobieren,
    viele Grüße aus FFB :)

    Lady M
     
  5. Candlelight

    Candlelight Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    FFB/München
    Hallo ihr Lieben,

    das Problem ist nicht dass Aruscha mich nicht versteht. Wenn ich genau darauf achte in Bildern zu denken, was ich sage, dann versteht sie mich sehr gut, und weiß genau, was ich ihr vermitteln möchte.

    Das Problem ist eher, dass ich Aruschas Antworten nicht empfangen kann :dontknow:

    Naja, vielleicht bin ich auch nur zu ungeduldig. Ich werde es weiter versuchen! :danke:
     
  6. Kangiska

    Kangiska Guest

    Werbung:
    Hallo Candlelight,

    Dein letzter Satz bringt es für mich auf den Punkt ;)

    Versuche dich weiter in Alpha-Denken zu üben, und du wirst auch empfangen können, was Arusha dir vermitteln möchte... wenn sie dir etwas vermitteln will.

    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
  7. little canada

    little canada Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Waldviertel / Niederösterreich
    willst du denn unbedingt mit deiner hündin komunizieren ?

    kann es sein , dass du ein problem mit ihr hast , dass im gegenzug sie mit dir keines hat und dir deshalb auch nichts zu sagen hat ?

    ich habe 2 hunde , 5 pferde , 2 gänse und 15 hühner und kann mit allen in verbindung treten ( ausser mit dem ferdervieh :) ) .

    meiner erfahrung nach gehts dabei um die gleichschaltung der schwingungen und dem augenkontakt. hunde komunizieren primär über die augen mit dir - bei den pferden ist es die körpersprache.

    wenn du auf der geistigen ebene noch deine probleme hast , versuch es bei einer schamanischen reise MIT deinem hund kontakt aufzunehmen - auch das fuktioniert sehr gut !

    lg -
    harry
     
  8. Candlelight

    Candlelight Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    FFB/München
    Werbung:
    Das ist ganz einfach: Wir sind zwar schon ein ziemlich eingespieltes Team, dennoch gibt es so manches Missverständnis zwischen uns. (Sie meint zum Beispiel, mich vor anderen Hunden beschützen zu müssen). Über solcherleic Dinge halt würde ich gerne mit ihr sprechen!

    Außerdem ist sie schwer krank, und ich hoffe, wenn ich sie eines Tages verstehen kann, dass ich dann noch früher merke, wenn ihr etwas fehlt, oder sie Schmerzen hat! Ich versuche zwar auch jetzt schon mein besstes, ihr Befinden zu erkennen, aber sie versteht es sehr gut, Schmerz zu unterdrücken, so dass ich ihn oft erst zu spät bemerke (versteht ihr, wie ich meine?).

    Das sind nur zwei Beispiele, warum ich mit ihr kommunizieren will. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen