1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tibetische Mönche und ihre Geistesfähigkeiten

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Wauzi, 31. März 2005.

  1. Wauzi

    Wauzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,

    am Freitag läuft ein VOX-Themenabend:
    http://www.vox.de/27471_34544.php


    Inhalt:
    Thema: Die Rätsel der Vergangenheit
    01.04.2005, 22:05 Uhr


    (Wiederholung am 02.04.2005, 09:45 Uhr)

    Die Mumie - das Geheimnis der tibetischen Mönche
    Mitte der siebziger Jahre wird im tibetischen Hochland ein mumifizierter Leichnam entdeckt. Es gibt keine Anzeichen einer Fremdtötung, keinerlei Hinweise auf eine Einbalsamierung. Zu Ehren der geheimnisvollen Mumie wird ein kleiner Tempel gebaut, in dem der konservierte Körper seitdem aufbewahrt wird. Jahrelang weiß niemand, wie dieser Mensch ums Leben gekommen und was die Ursache für seine Mumifizierung war.

    Ein Wissenschaftlerteam will nun das Rätsel lösen. Die Mumie, die in Hockstellung mit einem Meditationsgürtel aufgefunden wurde, scheint ein Mönch gewesen zu sein, der vor mehr als 500 Jahren gelebt hat. Die wissenschaftliche Untersuchung wird dadurch erschwert, dass der Leichnam nur in dem Tempel und nur für kurze Zeit untersucht werden darf.

    Eine spannende Suche nach der Wahrheit beginnt: Kann ein Mensch sich Kraft seiner Gedanken selbst mumifizieren? War es ein Selbstmord und wenn ja, was trieb den Mönch dazu?

    Die spektakuläre Dokumentation zeigt die Forscher bei ihrer faszinierenden Arbeit im tibetischen Hochland und geht der Frage nach, wie stark die Macht des menschlichen Geistes ist, und zu welchen Fähigkeiten die tibetischen Mönche in der Lage sind.
     
  2. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    hallo leuts

    habe selten so etwas interessantes, wissenschaftlich geprüftes über die meditation gesehen. ist für jeden ein muss der sich für die meditation interessiert. wirklich höchst sehenswert.
    wer es heute verpasst hatt kanns morgen um 9:45 nochmals auf vox schauen.

    viele spass und einsicht wünscht euch
    shenpen
     
  3. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Hi!
    Ja und jetzt an alle Kinder ... bitte das mit dem Meditationsgurt um den Hals nicht zuhause ausprobieren! :D

    Heute gibts schon wieder so eine Mumienstory auf arte:
    Gleiches Phänomen nur diesmal in einem sibirischen buddhistischen Kloster.

    Sa, 02.04. 21:40 22:35 arte
    360º - Die Geo-Reportage - Das Mysterium der sibirischen Mumie
    Link (arte)

    lg
    Topper
     
  4. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    hallo topper

    hi hi hi ja der hatt noch gefehlt der satz. lach
    hei cool werd ich mir auch reinziehn.

    alles liebe
    shenpen
     
  5. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Hallo Shepen!

    Hast gesehen? Geht auch ohne Gurt! ;) :D
    Der Mediziner in Sibirien war nicht ganz so erfolgreich bei seinen Untersuchungen, was nicht zuletzt auch an seiner Ausstattung gelegen hat denke ich ... aber die internationale Forschertruppe in Tibet hatte ja ordentlich was drauf!

    Wär mal cool so eine wissenschaftliche Untersuchung von so einem Regenbogenkörper, der später in Licht aufgelöst wird und wo nur Haare und Fingernägel zurückbleiben oder zumindest der Körper ordentlich zusammenschrumpft oder sich verjüngt.

    lg
    Topper
     
  6. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    Werbung:
    hallo topper

    habs leider nich gesehn. komm jetzte erst von der fete nach hause.
    hei das wo du sagst das hatt mir mal mein lehrer erzählt. er sagte mir er sei bei einem seiner spirituellen freunde eingeladen gewesen um sein ableben mitzuverfolgen. er meinte man durfte seinen freund 6 tage lang nach seinem körperlichen tode nicht anfassen. dann erzählte er wie der körper seines freundes jeden tag kleiner und kleiner und kleiner wurde. bis am schluss garnichts mehr da war. er ist also ohne körperlichen abfall von uns gegangen. ich wüsste auch nicht warum mein lehrer in dieser hinsicht lügen sollte. ich habs ihm voll abgenommen.
    das mit dem regenbogenkörper kannst du im übrigen in dem film living buddha mitverfolgen. dort berichtet ein amerikanischer arzt von karmapa wie er ihn in im krankenhaus in seinen letzten tagen begleitet hatt. er sprach von einem wissenschaftlich unerklärlichen ereignis dass sich dort ind den usa abgespielt hatt. karmapa war gestorben und jeden tag kamen die schüler zu diesem arzt und sagten ihm er solle seine hand auf die brust des karmapas legen. er sagte dass er erst nicht erstaunt war als das herz nach 24h noch warm war. nach 48 stunden sei er schon verblüfft gewesen. aber nach 72 stunden war es ihm doch ein rätsel wie sowas zustande kommen würde. dann liess man karmapas leichnam nach indien fliegen. dort wurde er verbrannnt und man sieht ganz deutlich auf dem video wie ein regenbogen am blauen himmel über seiner verbrennungsstätte aufkommt sobald er verbrannt wird. karmapa hatte also den geistigen regenbogenkörper angenommen. es tönt märchenhaft ich weiss. ich würde es auch nicht glauben hätte ich es nicht mit eigenen augen gesehen. es ist wirklich höchst interessant was diese menschen für verwirklichungen erreichen. ich muss sagen ich habe hohen respekt vor dieser geistigen leistung.

    liebe grüsse
    shenpen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen