1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tageskarte ziehen .. Deutung, Frage

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von lilaengel1965, 3. September 2005.

  1. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :kiss3: hallo an alle,

    ich bin totale anfängerin was tarot karten betrifft ...
    habe die waite karten, und seit etwa 14 tagen ziehe ich morgens immer meine tageskarte ...

    nun, heute morgen "wusste" ich schon vor dem ziehen, welche es sein würde, und so war es dann auch es war der TOD.

    ich kann die karte "jein" deuten; denn ich habe ein total widesprüchliches verhältnis zu meiner mutter. sie ist von seelen besetzt seit 1988, ich wollte die letzten monate helfen, habe gelernt, seelen ins licht zu beten. laut pendel darf ich das für sie aber nicht tun, das muss sie selber, also habe ich ihr die gebete kopiert u. mit genauer anleitung per post geschickt. ende vom lied: sie macht das nicht, sie erklärt das für humbug .. bla bla bla ...

    tja, sie ist meine mutter, ich mag sie ... von mütterlichen gefühlen allerdings keine spur ...

    ist ein guter deuter/deuterin unter euch ???????????

    bzw. tipps, wie ich nach dem ziehen der tageskarte schön langsam mal mit kleinen legungen beginnen kann ???

    wär auch sehr dankbar,
    glg in die runde,
    eure lilaengel :daisy: :banane:
     
  2. Missye

    Missye Guest

    Hallo Lilaengel

    Ich bin mittlerweile etwas über 2 1/2 Jahre dabei und ziehe immer noch jeden Tag zur Übung.
    Bzw seit Juli lerne ich ein weiteres Deck neben dem RW und habe wieder von vorne angefangen.
    1 Karte ist mir aber zu langweilig geworden. Deswegen ziehe ich momentan vier Karten- wie ich im Thread unter Dir gestern schrieb.
    1. Das bin ich, so handel ich
    2. Das soll ich heute vermeiden, nicht tun, verzichten
    3. Das solte ich heute tun, ändern
    4. Dahin führt es, das Ergebnis am Abend.





    Als ich vor 2 1/2 noch gar keinen blassen Schimmer hatte, habe ich den Stapel geteilt in Große, Kleine und Hofkarten und jeweils 1 aus jedem Stapel für den Tag gezogen.
    So mußte ich kombinieren.

    Subjektives Empfinden= Großes Arkana+
    objektive Einflüsse= kleines Arkana+
    wie handel ich= Hofkarte.


    Oder Du stellst Dir eine einfache Frage und ziehst 3 Karten:
    Links- Vergangenheit, das ist abgschlossen, das wurde gesäht.
    Mitte- Momentane Situation, das ist aktuell
    Rechts- Zukunft, da läuft es möglicherweise hinaus


    So, das wären meine Tipps.



    Naja, ich übe auch immer noch mit Deuten. Sonst würde ich hier auch keine Fragen stellen.


    Tod als Tageskarte:
    Also Tod bedeutet ja eigentlich immer, dass etwas beendet wurde oder beendet werden sollte, damit man im Leben weiterkommt- also wieder etwas neues anfangen kann.
    Transformation, das alte verliert seine Gültigkeit, etwas anderes kommt- es erscheint uns aber anders, obwohl alles erhalten bleibt.
    1. Wenn Du gedanklich bei Deiner Mutter warst, wie Du helfen konntest und alles getan hast- ist Deine "Aufgabe" zum Abschluß gekommen.
    Sie streubt sich dagegen etwas zu unternehmen. Da Du jetzt weiter nicht helfen kannst und sie nicht darauf eingehen möchte, kann die Karte auch Stagnation, auf der Stelle treten, nicht weiterkommen bedeuten.
    Die mütterlichen Gefühle fehlen- so kann der Tod auch für Leere, Stille stehen.
    2. Du möchtest von 1 Tageskarte ziehen auf kleine Legungen umsteigen, so ist das wiederum eine Ende des bisherigen und der Anfang des weiteren.
    Ende- mehr fällt mir gerade nicht ein.

    LG
    Vernajoy
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    mah vielen lieben dank für deine so ausführliche und auch aufschlussreiche antwort :kiss3:

    kann mir aus deinen zeilen sehr viel rauslesen :danke:

    und viel licht und liebe für dich,
    die lilaengel :daisy: :engel: :flower2:
     
  4. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    hallo lilaengel!

    falls das thema kartenlegen noch aktuell is für dich, kann ich dir auch mal ein paar dinge dazu sagen, wenn du möchtest! :kiss3:

    lg
    ingrid:daisy:
     
  5. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hi,

    du, nein, danke das ist sehr lieb von dir, ABER ich bin irgendwie gerade auf dem "tripp" meinem bauch und sonst niemandem zu vertrauen.

    viell. kommt das thema ja wieder mal auf, dann werde ich mich gerne an dich wenden :kiss3:

    winke, die lilaengel :daisy:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen