1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tadaaa, Chakren

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von zwiIIing, 12. September 2010.

  1. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Werbung:
    So,

    nicht zuletzt Dank der Gräfin mache ich hier ein Thema auf, dass sich schon im "Vater-Unser-Thema" herauskristallisiert hat und zu dem ich nix an Wissen beisteuern kann, so wie es ausschaut.


    Kürzlich stieß ich auf ein Bild, in dem der Baum des Lebens (bzw. dessen mittlere Säule), aus der Qbla, auf einem menschlichen Umriss die Chakren darzustellen schien. Das hat nun doch mein Interesse geweckt.

    Wenn ich, Laie, der ich bin, auf eine Darstellung der Chakren schaue, entdecke ich, dass se an bestimmten physiologischen Punkten zu liegen scheinen.

    Beispielsweise Solarplexus, oder an der Stirn, wo die Buddhisten gerne mal das dritte Auge darstellen...

    Wäre schön, wenn eine sachliche Diskussion hier herumkommen würde.

    Was sind Chakren überhaupt?

    Welche Funktion (falls) haben sie und was hat das für Konsequenzen?


    So wünsche uns allen viel Vergnügen.
     
  2. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    ich ich ich iiiich:

    1. chakren sind symmetrie-fokuspunkte
    2. ...
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Also ich kann nur was zum Dritten Auge sagen, denn da ist immerhin das, was als Bild erscheint, das NICHT mit den Sinnen eruiert wurde (die erfahrene innere Gnosis, wenn man so will). Es steht riesengoß vor Augen, unmittelbar sozusagen. Und verortet hab ich es a.a.O..
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    das wichtigste chakra ..ist das dritte auge in der stirnmitte
    die tür ..an die du anklopfen musst ...wie es so schön heisst
    diese tür führt in die inneren räume ,die du während des sterbeprozesses betrittst
    meditation ist eine technik ...diese inneren räume zu bereisen
    wenn da gesagt wird ...sterbe täglich ...paulus oder jesus:wer das leben behalten will ,der wird es verlieren ...wer es hingeben kann in meinem namen (des inneren lichtes wegen)der wird es erhalten
    denn er wird losgelöst von seiner körperverhaftung weiterexistieren und den tod nicht schmecken
    wenn du also durch diese tür gehst..dann wird der leibliche körper wie eine leibhaftige mutter für dich werden und du wirst zum kind ,das sich zaghaft von der mutter zu lösen beginnt
    mater ..materie ...körper..mutter...maria
    du beginnst eine neue welt zu betreten und bist sozusagen vermittler 2er welten ...der inneren und der äusseren ...wie im himmel ...so auf erden ...innen und aussen
    du bildest deinen lichtkörper aus ..mit dem du dann immer freier .dich im innern wirst bewegen können
    und wie sich dein leiblicher köper so nach und nach aus den zellen gebildet hat ...so entwickelt sich dein lichtkörper so nach und nach aus den chakren...
    je mehr diese sich ausbilden ,desto unabhängiger wirst du von deinem leibhaftigem körper und kannst deine seele bereisen und erkenntnisse von dort mitbringen ...
    so weiter will ich mich jetzt nicht aus dem fenster hängen ...nachher fall ich noch raus:D
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Was denn für ein Sterbeprozess? Erlebst du das so?
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    keine panik
    wenn sich die seele aus dem körper zurückzieht ...dann löst sie sich vom körper ...das geschieht auch während der meditation ja und eben während des sterbens ...ich beginne ...das so zu erfahren..ja klar möchte ich fast sagen
    das geschieht auch während des sterbens wie gesagt so...das ist doch der grund ..weshalb einem lebende meister wie jesus einer war ...einem die angst vorm sterben nehmen können ...weil sie es ständig während ihrer himmelfahrten so erfahren haben...
    himmelfahrt ist eine anderes wort für seelenreise...
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Also bei mir zieht sich da gar nix zurück, ich seh das dann einfach. Und zwar unmittelbar, DAS Wie ist das Besondere und da trifft es das, was man wohl landläufig als das dritte Auge bezeichnet.
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    das dritte auge ..ist das auge oder besser der ort ...da ist nur ein punkt bei mir ...ein stern ...der holographische punkt ...kether ..(jeder mann und jede frau ist ein stern-crowley)
    ein fixpunkt für meine weitere erfahrung
    dazu gesellt sich die göttliche musik ...ein orchester der sinne...
    die reise kann beginnen
    das leben zieht sich aus den unteren bereichen zurück ...der körper scheint leichter zu werden und zugleich erhöht sich die konzentration auf den sternenpunkt
    so erfahr ich es momentan
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ja, den Vorgang ... hmm ... reist du denn nur um des Vorganges Willen?
    Bzw. beobachtest dieses dann? Wär' mir zu wenig oder tamtam. :D

    Ich will da eigentlich was Konkretes wissen, aus der Gnosis!
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Für mich gibts kein wichtigstes Chakra, weil das ungefähr so wäre wie zu sagen: der linke grosse Zeh ist wichtiger als der rechte.
    Als Chakren bezeichne ich "Knotenpunkte", wo sich die jeweilige Achtsamkeit sichtbar zentriert. Zentriert deshalb, weil sie sich drehen. Eins links herum, eins rechts u.s.w. Wie Zahnrädchen greifen sie eins ins andere...
    solange, bis die Kunda aufgestiegen ist. Dann sind sie *eingebunden* in eine Art Spiralnebel, der vom unteren Ende der Wirbelsäule bis zum Kopf aufsteigt und dort austritt. Sehr schön finde ich dazu das Bild der alten Ägypter mit der Schlange auf dem Kopf.
    In diesem geöffneten Zustand entfalten sie ihre vollen Möglichkeiten, die da wären.

    :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Tariel
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    695

Diese Seite empfehlen