1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

SV oder Magie?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von FliX, 12. November 2005.

  1. FliX

    FliX Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo!

    Auch ich möchte mal etwas aus meinem Privatleben erzählen. Es gibt jemanden, bei dem ich nicht verstehe, dass es so ist, wie es ist. ;-)

    Ich habe vor 4 Jahren jemanden kennen gelernt und ich verstehe nicht, warum da bis heute so eine riesen Sehnsucht ist. Auch gerade, weil sie mir mehrmals sehr weh getan hat.
    Wir waren einmal für ein paar Wochen zusammen und dann hat sich auf einmal nicht mehr gemeldet und ich musste über eine Arbeitskollegin von ihr erfahren, dass "wir nicht mehr zusammen sind" 1. Schock.
    Nach ein paar Wochen meldete ich mich wieder bei ihr, weil ich noch Sachen bei ihr hatte, die ich wieder haben wollte... Naja, wir trafen uns und versuchten einen Neuanfang. Nach ein paar Wochen ging das gleiche Spiel wieder von vorn los, sie meldete sich nicht und ich erfuhr über eine Freundin, dass sie mit jemand anderes in intimer Weise gesehen wurde. 2. Schock
    Für mich sollte an der STelle die Sache beendet sein, obgleich ich darunter sehr litt. Doch man will sich nicht zum Depp machen.
    Ca. 3 Monate später meldete sie sich wieder bei mir und sie habe es angeblich bereut, wisse, was sie an mir habe... usw. Ich vertraute ihr erneut, da sie mir ja auch unheimlich gefehlt hat und dann ca 3 Wochen später beendete sie die Beziehung erneut, aber diesmal per SMS... 3. Schock.
    Ich wollte ab dem Zeitpunkt wirklich loslassen von ihr, die Gefühle vergessen, nach vorn schauen. Doch es ging nicht. Über Monate hinweg war da immer wieder diese Sehnsucht und ich habe ihr dann einen Brief geschrieben, mit meinen GEdanken und Gefühlen. Auch ein Gedicht hatte ich dazu gelegt. Welch "Zufall", sie erhielt den Brief am Valentinstag. Naja, daraufhin meldete sie sich bei mir und wir trafen uns. Ich verbrachte auch die Nacht bei ihr. Sie sagte zu mir, sie müsse darüber nachdenken, ob wir noch eine Chance hätten. Ich mir natürlich wieder Hoffnungen gemacht... Doch leider wurde daraus wieder nichts...
    Für mich sollte es dann wirklich beendet sein, doch das ganze ging nie, denn immer, wenn ich jemand kennen gelernt hatte, in den ich mich hätte verlieben können, tauchte sie auf. Entweder per SMS, telefonisch oder sie lief mir über den Weg... Ich wollte zu dem Zeitpunkt nur noch meine Ruhe von ihr haben, denn ich wollte endlich vergessen. Ich lies ihr eine nette, aber bestimme SMS von einer Bekannten schreiben, dass sie mich endlich in Ruhe lassen soll.
    Naja, es verging viel Zeit, die ich auch beim Psychologen verbrachte, um es endlich verarbeiten zu können, was da alles gelaufen ist. Doch dieser konnte mir auch nicht die Sehnsucht nach ihr nehmen. Ich habe nur gelernt, damit zu leben.
    Dann kam der Tag, an dem ich mein 2. Date mit jemanden hatte, wo ich mir sicher war, ich könnte mich neu verlieben und was geschah? Der Mensch, den ich endlich vergessen wollte, sitzt mir in dem Cafe direkt gegenüber! Aber ich konnte es ignorieren. Naja, mit dem der Dame bin ich dann auch 2,5 Jahre zusammen gewesen, aber selbst in dieser Beziehung hatte ich immernoch diese Sehnsucht nach meiner "verlorenen" Liebe. NAtürlich habe ich meine Partnerin aus vollem Herzen geliebt. Aber trotzdem immernoch so ein Gefühl der Leere. Leider ging die Beziehung vor ein paar Wochen zu ende.
    Aber das seltsame ist, ich trauer nicht wirklich sehr doll, sie fehlt mir, das gebe ich zu. Aber ich kann dabei in die Zukungt schauen und weiß, das wird nicht meine letzte Liebesbeziehung gewesen. Nur bis heute, bis zu dieser Sekunde habe ich immernoch diese Sehnsucht nach der alten Liebe.
    Und das verstehe ich nicht. Wieso? Als ob da so ein Band ist... Ich habe wieder Kontakt zu ihr aufgenommen, wie blöd eigentlich, und ich musste erfahren, dass sie immer ganz in meiner Nähe war. Sie wohnte 5 Minuten von meiner Ex entfernt und arbeiten tut sie 10 'Minuten von meinem Haus entfernt. "Leider" hat sie seit 3,5 Jahren wieder einen Freund. Ich gönne ihr aber ihr Liebesglück.
    Das ist halt diese Sache, als ob da was ist, dass wir nie weit von einander entfernt sein sollen. Wenn ich mir die Tarotkarten zu dem Thema lege, kommt taucht das Rad des Schicksals dabei auf und dass von ihrer Seite aus auch noch Gefühle sind.
    Nun meine Frage, ist das irgendwas "nicht greifbares" oder rede ich mir da irgendwas ein? Rede mir etwas schön...

    Freue mich auf eure Meinungen. Sorry, wenns ein wenig konfus geschrieben ist... Bin nicht so ein guter Schreiber.
     
  2. dispair

    dispair Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    202
    Lieber Flix,

    das ist eine echt dumme Sache was Dir da passiert und es tut mir sehr leid.

    Diese Frau hat Dir irgendetwas gegeben, vielleicht gerade durch ihre offensichtlich merkwürdige Art mit jemandem umzugehen, der es ernst mit ihr meint. Möglicherweise ist sie der Deckel zu Deinem Topf.

    Kann sein, dass es wirklich so eine Art Seelenverwandtschaft ist, die Euch verbindet. Falls das wirklich der Fall ist, wirst Du sie nie wirklich verlieren! Hast Du schon mal versucht einfach mit ihr befreundet zu sein? Das könnte Euch für sehr lange Zeit verbinden und wäre für Dich weniger schmerzhaft.

    Ich weiß, dass das schwer ist. Aber es ist möglich. Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

    LG und alles Gute
    Dispair
     
  3. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Hi Flix,

    gibt es auch eine Kurzfassung? ;) Romane sind nicht für jeden etwas und zeigen außerdem, dass du dich noch nicht so sehr mit der sache auseinandergesetzt hast, dass du sie konkreter formulieren kannst.

    Versuche es mal und du kommst der Lösung deines Problems ein ganzes Stück näher!
     
  4. FliX

    FliX Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    21
    Sorry, es war ein Doppelpost von mir... Wir haben darüber schon in der Rubrik "Seelenverwandschaft" diskutiert.


    Die Idee mit der Freundschaft habe ich versucht umzusetzen, das Dumme ist nur, dass sie sich seit Wochen nicht mehr bei mir meldet. Gut, vielleicht hat sie daran kein Interesse. Ich denke einfach, dass ich mehr in ihr gesehen habe, wie sie in mir. Zeigt ja auch ihr verhalten mir gegenüber.
     
  5. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Was sollte mancheiner dann zu Bücher lesen fühlen,liegt es doch in der Fähigkeit Ruhe und Geduld zu reflektieren.

    Andersherum sind Kurzfassungen vermehrt für Hektiker,die von einer zur nächsten springen und doch ihre Befriedigung nicht stillen können.

    Auch ist die informative Mitteilung nicht für jeden erkenntlich und kann der Initiator dieser sich auch nicht unbedingt ausführlich ausdrücken.

    Ob kurz oder lang ausgedrückt,liegt im Ermessen des Verursachers und sollte nicht hinterfragt werden,da jeder seine eigene Ausdrucksweise vertritt und vertreten sollte.

    Alles Liebe Lunah
    Tariel :banane:
     
  6. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Werbung:
    Vieleicht versuchst du in der Angelegenheit zur sehr Zwang auszuüben anstatt dich sanft führen zu lassen.

    Unvermutete Gelegenheiten könnte man in die gewünschte Richtung lenken,und deren Ergebnis nach "gewollt von oben" prüfen.

    G.Tariel :banane:
     
  7. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    @ Tariel: Romane zeigen oft nur, dass der Schreiber lediglich seine Gedanken niederschreibt, ohne jedoch darüber zu reflektieren. Viele Probleme klären sich jedoch schon bei diesem Vorgang.
     
  8. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Die Reflektierung geschieht doch hinterher und nicht sofort,meine Liebe!

    Sofortige Reflektierung der Gedanken,Lunah,es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    G.Tariel :banane:
     
  9. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Tariel, mein guter, Reflektion sollte die Überlegungen durchziehen.

    Hier im Forum kommt es sehr oft vor, dass jemand den anderen hier lediglich seine Gedanken vorsetzt und darauf hofft, dass sie es schon lösen werden.

    Das zeugt aber von einer reinen Erwartungshaltung. Wer sich selbst schon aktiv mit seinem Problem auseinandersetzt, ist in der Lage, dieses kurz und prägnant zu schildern.

    Die Lösung ist dann eine andere Sache und hierfür ist sicherlich wieder Reflektion erfoderlich, doch der erste Schritt sollte vom Schreiber selbst getan werden.

    Denk bitte daran und vergiß nicht alles, was du gelernt hast. Aber wie du schon sagtest, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ;)
     
  10. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Werbung:

    Manchmal sollte man vergessen,da alte und dogmatische Denkmuster behindern.

    Weiß du,ob nicht vorher schon Reflektion erfolgte,wenn auch in einer primitiven Art ohne viel eigene Auseinandersetzung?

    Natürlich mancher hier möchte vieleicht gedacht werden,aber es liegt doch an reflektierenden Magnetismus,wann sich dafür jemand einbringt.

    Über ein reflektierten Text stehen wieder höhere Geister,die dann sagen müßten,reflektiere nochmal und immer so weiter.Irgendwann steht man darüber und sagt nichts,weil alles irgendwo seinen Anfang nimmt.Warum blockieren?

    G.Tariel :banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen