1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sonnenbogen in AR / Keplerbogen / Wahre-Zeitschlüssel-Direktion

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Smaragdengel, 25. November 2010.

  1. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Hallo an Alle,

    weiß vielleicht jemand wie man den Sonnenbogen in AR (/in Rektaszension), also nach der wahren statt mittleren Sonnenzeit berechnen kann wenn das eigene Astroprogramm das nicht automatisch tut?

    Es wird auch Keplerbogen oder Wahre-Zeitschlüssel-Direktion genannt...

    Kepler hat diese entwickelt und erfolgreich damit gearbeitet. Sie soll genauer sein als die Übliche Art des Vorschiebens beim Sonnenbogen.

    Habe zwar diesen Rechner gefunden, aber ich weiß nicht wie ich das nun auf das Horoskop übertragen soll:

    http://lexikon.astronomie.info/java/sunmoon/index.html

    Lg Smaragdengel
     
  2. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Smaragdengel,

    Die vom Sonnenlauf abgeleiteten Direktionsschlüssel sind:

    Nach Ptolemäus: 1,00 Grad pro Jahr

    Nach Naibod: 0,9856 Grad pro Jahr

    Der vom Sonnenbogen abgeleitete Direktionsschlüssel arbeitet mit der tatsächlichen Geschwindigkeit der Sonne nach der Geburt. Der exakte Wert des Sonnenbogens hängt vom Stand der Sonne bei der Geburt und dem Alter ab.

    Welchen dieser Direktionsschlüssel man verwendet, hängt vom erfragten Themenbereich ab.

    Wenn man den Sonnenbogen für das 20. Lebensjahr berechnen will, dann schaut man sich die Sonnenbewegung zwischen der Geburt und dem 20. Lebenstag an. Während dieser Zeit hat die Sonne eine gewisse Gradzahl zurückgelegt. Diese Gradzahl verdividiert man duch die Anzahl der Tage, und dann hat man den Wert für den Sonnenbogen.
    Der Direktionsschlüssel nach dem Sonnenbogen verläuft über das ganze Jahr in einer sinusförmigen Kurve.

    Beispiel: Die Sonne bewege sich in den ersten 20 Tagen nach der Geburt um 19,4 Grad in einem betrachteten Geburtshoroskop.
    19,4 Grad verdividiert durch 20 Tage ergibt 0,970 Grad pro Tag.
    Ein Tag entspricht einem Jahr.
    Daher ist der errechnete Direktionsschlüssel: 0,970 Grad pro Jahr.
    Die Gradzahldifferenz zwischen den erfragten Tagen kannst Du aus den Gradzahlen der Sonne in den Ephemeriden berechnen.


    Liebe Grüße

    norbertsco
     
  3. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Hallo Norbertsco

    Ich habe mir vor kurzem das Buch "Rythmische Astrologie, Johannes Keplers Prognose-Methode aus neuer sicht" gekauft...dort steht...


    Bei Sarastro kann man diese Art der Direktion einstellen. Habe aber weder Sarastro noch eine Häusertabelle, sondern das kostenlose WhatWach.

    Ich habe dann die Differenz zwischen mittlerer und wahrer Zeit ausgerechnet, in dem ich die Zeit der Kulmination der Sonne (sonne am mc, wahre Mittagszeit) mit einem rechner im Internet (der Link oben) ausgerechnet habe und unsere Mittagszeit, also 12:00 davon abgezogen habe.

    Da gab es eine Differenz von 1.23 Std die ich auf die Geburtszeit dazugezählt habe um den wahren sonnenstand des Radix zu ermitteln und dann die Progression daraus errechnen zu lassen.

    Ich weiss garnicht ob das so richtig ist. Jedenfalls ergibt sich damit eine Differenz im Radix von ca drei-einthalb Bogenminuten
    und bei der heutigen Progression aufgerundet 14 Bogenminuten (im Vergleich zu der von astro.com und whatwhatch)

    ...hmm..

    ist die Frage ob das jetzt so richtig war...

    Lg Smaragdengel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen