1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

so dala...

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von einfachich, 9. Dezember 2008.

  1. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    Werbung:
    hallo Ihr Lieben

    nun bin ich wieder da, bin ja umgezogen und hatte erstmal ne Menge mit mir und meinem Leben zu tun. Nun kommt meine Intuition wieder und ich werde wieder hier mitmischen... (hihi ne war keine Drohung :tomate: )

    durch den Wechsel des Landes, des Schulsystems und der Schule basteln meine Kids nun an ihren Noten rum. Einstmals gute Schüler stehn meine "Mittlere" und der "Kleine" am Rande des Abstiegs... (Klassenerhalt mit Semester) das beschäftigt und belastet uns alle. Zumal ich mir die Frage stelle ob die Kids einfach nur den Schulwechsel verkraften müssen oder schlicht in der falschen Schule sind.

    Habe die Kinder mit folgenden Karten "vorbestimmt" meine älteste Tochter mit dem Strauss, die zweite Tochter mit dem Kind, mein Jüngster (also mein Sohn) mit dem Bären. Das grosse Bild drum, weil ich darin alle drei Kinder auf einmal sehen kann. Hoffe durch die Karten wieder zu mehr Ruhe und Gelassenheit im Schulthema zu finden. Oder ggf auch einen Wechsel nachzudenken...

    Danke für Eure Antworten, Eure Zeit und Gedanken
    einfachich

    12 - 17 - 30 - 21 - 15 - 4 - 1- 20
    25 - 34 - 5 - 36 - 19 - 2 - 7 - 9
    31 - 35 - 14 - 16 - 26 - 3 - 28 - 6
    23 - 22 - 18 - 33 - 10 - 24 - 32 - 29
    11 - 8 - 13 - 27



    Vogel - Lilie - Storch - Berg - Bär - Haus - Reiter - Park
    Ring - Fisch - Baum - Kreuz - Turm - Klee - Schlange - Blume
    Sonne - Anker - Fuchs - Sterne - Buch - Schiff - Herr - Wolke
    Maus - Wege - Hund - Schlüssel - Sense - Herz - Mond - Dame
    Rute - Sarg - Kind - Brief
     
  2. teelicht86

    teelicht86 Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    155
    Hallo :)
    Also ich mache dann mal den Anfang :)
    Ich habe mir das Kartenbild angeschaut und mich eigentlich mit deinem Sohn und deiner jüngsten Tochter beschäftigt, bei beiden würd ich einen Schulwechsel befürworten, wenn ihr keine andere Idee habt. (26 und 3) Beide Kinder kann ich auf das Schiff rösseln, so nach dem Motto es geht auf Reisen. ;) Das schiff wiederum liegt im Hause der Wege, also der Entschiedung, die liegen wiederum im Hause des Buches, für mich das Lernen und im Lernen liegt die eigentliche Blockade. Deine Kinder könnten auch ein wenig verkehrt lernen.Ich weiss aber nicht, ob das am Lehrer liegt oder an ihnen selber.Also ich denke einfach, ein Schulwechsel wäre evtl. nicht schlecht, aber schau erst ob sie auch 'richtig' lernen, vll benötigen sie auch nur etwas Hilfe.

    Vll konnte ich dir ein wenig helfen, ich muss noch erwähnen, dass ich mit dem Kartenlegen noch in den Kinderschuhen stecke. ;)

    Liebe Grüße
     
  3. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    mei, schön dich wieder zu lesen! So, nachdem mein abendprogramm ne kurzfristige änderung ergeben hat, schaff ich’s auf ein sprüngerl drüber zu schaun

    Mit vögel an 1. stelle würd ich sagen, da ist generell mal der ganze umzugsstress angezeigt, alles noch flattrig auch was die kommunikation und neue bindungen im neuen umfeld angeht. Kommt mir vor als fühlen sie sich aus ihrer harmonie gerissen und unbewusst blockierts bei ihnen durch die ganzen veränderungen, dürften da mitunter auch etwas auf rückzug gehen, wirkt nicht so einfach auf mich.

    Ich nehm mir vorab mal den kleinen bären vor. Sieht mir danach aus, als ob er’s jetzt anfänglich gar nicht mag, so aus seinen umgebung gerissen worden zu sein, da er im baum liegt mit turm und kreuz drunter, erweckt er bei mir den eindruck, sich etwas entwurzelt und auf sich allein gestellt zu fühlen, kommt ihm alles so viel vor, auch das lernpensum scheint ihn zu überfordern, er blickt nicht wirklich durch. Dürft auch dazu neigen, sich zurückzuziehn und versucht, den starken zu mimen, das mach ich mit mir alleine aus, das schaff ich doch. Im speziellen dürft ihm eine lehrerin etwas zusetzen. Und wenn ich über die häuser geh hab ich den eindruck, dass sich da das gefühl eingeschlichen hat, der neue mann in mamas leben hat meine ganzen gefühlsverbindungen auf den kopf gestellt, die beziehung zur mama, zum freundeskreis, scheint auch ein thema deiner älteren tochter zu sein.
    Gespräche sind angezeigt, rede mit deinen kids drüber, fühl da mal rein und vor. Momentan scheinen sie das lernen zu „sabotieren“, es macht keinen wirklichen spaß, sie lassen etwas schleifen, auch wenn sie was tun, aber das interesse ist nicht wirklich mit dabei. Meiner sicht nach ists eher der gefühlsbereich, der „bearbeitet“ gehört, dann läufts auch in der schule besser.
    Also mama, da ist dein part angezeigt. Und du liegst ja auch im mond, also näher dich einfühlsam den empfindsamen psychen deiner kids. Hast du schon mit der lehrerin ein gespräch geführt? Läg auch drinnen.

    Soweit mal ein paar eindrücke von mir, wart erstmal auf dein feedback.

    Glg luce8
     
  4. Sonnenkind73

    Sonnenkind73 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Südeuropa
    Hallöchen,

    ich werde es auc mal versuchen....

    Vogel - Lilie - Storch - Berg - Bär - Haus - Reiter - Park
    Ring - Fisch - Baum - Kreuz - Turm - Klee - Schlange - Blume
    Sonne - Anker - Fuchs - Sterne - Buch - Schiff - Herr - Wolke
    Maus - Wege - Hund - Schlüssel - Sense - Herz - Mond - Dame
    Rute - Sarg - Kind - Brief

    Also, das Blatt zeigt ja schon gleich mit 12-30-17 diese "aufregung" um die veränderung bzw. der harmonie... Unter den vogeln sind ja die wärme und die geborgenheit (25-31) geblieben, das raubt ihnen energie (23) und man sollte darüber reden (11), es ist als ob man überhaupt nicht darüber reden würde, wie man sich in der neuen situation fühlt....

    ich werde mir mal die blume vornehmen... also, mit reiter-park über sie scheint sie wohl sich öffnen zu wollen, an die öffentlichkeit "reiten" zu wollen, nur der reiter liegt auf haus 7, also scheint das schwierig zu sein... es scheint auch für sie schwierig zu sein neue freunde zu machen, weil ja die schlange neber ihr steht und auf dem bär liegt...

    Das war´s erst mal von mir... ich hoffe ich konnte dir etwas helfen...

    lg
    Sonnenkind
     
  5. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    hallo Ihr Lieben

    habe eben 3 Antworten geschrieben, und alle sind im Äther verschwunden... nun also auf diese Art...

    Danke teelicht86:
    spannend, Du hast Dir die zwei Kids rausgesucht die wirklich Schulprobleme haben. Die Blume hat "nur" Umstellungsschwierigkeiten, ist aber schulisch stabil. hm, verkehrt lernen, seh ich nicht so. Eher eine Blockade im Lernen...

    Sonnenkind73:

    meine Blume ist in ihrer alten Schule geblieben und besucht nun dort das Internat. Sie kommt nur am WE zu uns. Einerseits fühlt sie sich sehr wohl dort, andererseits ist es noch schwierig sich im Internatsleben einzugewöhnen. Muss man dort doch mehr Kompromisse eingehn wie zuhause... Und ja, sie öffnet sich mehr und mehr

    Luce8:

    Bärchen übt (so seh ich es) mit den zwei Männerbildern in seinem -neuen- Leben. Sein Vater (keine Matura, war gegen den Umzug, übernimmt keine Verantwortung schon gar nicht fürs Lernen) und mein Mann ( abgeschlossenes Studium, sieht Lernen und Wissen als wichtig an, übernimmt auch aktiv Verantwortung und lernt mit den Kids)
    so, wie ist das nun aus der Sicht des Bären: wenn er den "Neuen" gut findet, "verrät" er dann seinen Vater? Und kann er vielleicht beiden Herren gerecht werden wenn er mit dem Neuen lacht und lernt und sich dennoch wie sein Vater verhält, also die Schule sabotiert ?
    Du siehst, Einfühlung genug. Nur was nützt mir das... ???
    Meine jüngere Tochter kämpft wie verrückt um in der Klasse bleiben zu können. Sie fühlt sich dort sehr wohl. Dennoch sind einige Rückstände im Stoff fast nicht aufholbar innert eines halben Jahres... ich würde ihr so sehr wünschen, dass sich ihr Einsatz bezahlt macht.

    soweit mein erstes Feedback
    mach mir jetzt einen Kafi und seh mir dann Dein Jahresbild an Luce

    schönen Tag Euch
    einfachich
     
  6. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Werbung:
    ha endlich :D, dacht schon ich komm heut nie rein, weil die seite nicht geladen hat

    danke fürs feedback

    gute idee, hol mir jetzt endlich auch mal einen, ist ja schon mittag ... aber zuerst düs ich zu deiner deutung

    merci und glg
    luce8
     
  7. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    klar doch, rede mir den Mund fusselig...
    Teilerfolge hab ich ja erzielt. Fragt sich nur ob das die Schule dann interessiert... :confused: und es schliesslich reicht sich wieder auf ein vernünftiges Notenmass raufzuziehen...

    wir versuchen hinter den Kids zu stehn und mit ihnen auch offen zu reden. Die armen Kids, zwei Profis am Werk in der eigenen Familie .... Familienhilfswerk sozusagen...

    also Süsse, nun mach mir mal Mut und bring noch ne gute Idee daher :rolleyes::);)
     
  8. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    schau mal in meinen zauberhut ...
    scherz beiseite, das braucht zeit, das weißt du aber auch, umpflanzen ist immer so ne sache, und bärchen z.b. liegt ja im baum .... also vergleich, die lassen oft dann auch alle blätter fallen und danach regenerieren sie sich wieder und blühen besser als zuvor.
    er wird seine sicherheit wieder finden, dann gehts wieder bergauf.

    :umarmen: luce8
     
  9. teelicht86

    teelicht86 Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    155
    Hallo einfachich,
    Ja, das mit der Blockade, hab ich auch erst gedacht, du könntest damit auch recht haben, ich war mir etwas unsicher insgesamt, weil das deuten von Kinder doch etwas neues war. :) aber sehr interessant und übungsreich.

    Danke für dein Feedback :)
     
  10. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    Werbung:
    mag Euch noch den (vorläufigen) Ausgang erzählen.

    Nach einigen Gesprächen mit den Kids und den Lehrern haben sich die Wogen etwas geglättet.
    Meine Älteste konnte im Internat das Zimmer (und somit die Zimmerkollegin) wechseln und fühlt sich sehr viel wohler und beheimateter. Ich denke das wird sich auch auf die Noten auswirken. Insgesammt ist sie gelassener in der Situation.
    Meiner Mittleren wurde die Probezeit verlängert. Sie hatte in allen Nachholfächern gute Noten nur in Englisch hinkt sie noch nach. Es ist beim Direktor keine Rede mehr davon, dass sie die Schule verlassen muss. Was sie allein durch ihre Arbeit geschafft hat...
    Mein Jüngster scheint auch die Kurve bekommen zu haben. Nun muss sich das nur noch auf die Noten auswirken. Die Meinungen der Lehrer über ihn haben den Direktor jedoch bewogen den Gastschülerstatus zu verlängern bis Ende des Schuljahres.

    liebe Grüße und vielen Dank für Eure Deutungen
    einfachich
     

Diese Seite empfehlen