1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sinnfreiheit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lightdreamer, 31. Oktober 2014.

  1. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Gibt es Sinnfreiheit, ist sinnfreies Handeln überhaupt möglich?




    Gibt es falsch und richtig im universellen Sinne oder nur in subjektiver Form, die eigentlich heisst, ich wähle dies oder jenes oder finde dieses oder jenes Sinnvoll.....

    könnt ihr insgeheim alles Sinnvoll finden?
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.879
    Klare Frage, klare Antwort: Nein!

    LG
    Grauer Wolf
     
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.268
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:

    früher gab´s nen Spruch, der ging in etwa "Jeder ist zu was gut, zumindest kann er als schlechtes Beispiel dienen."
    in diesem Sinne läßt sich tatsächlich ALLEM einen Sinn zuschreiben, und ich denke schon, daß wirklich Alles einen Sinn hat.

    an diesem Punkt mit dem Denken aufzuhören wäre aber meiner Meinung nach auch wieder nicht richtig,
    denn wir sind nicht in erster Linie philosophische Wesen, sondern mitfühlende, und das macht´s uns halt hie und da schwer,
    für Erkenntnisse offen zu sein, die von unserer weichen Warte aus betrachtet etwas Brutales an sich haben.

    wir wünschen uns für uns selber und für Andere, ihnen und uns möge Gutes geschehen und Leid erspart bleiben.
    mit diesem Wunsch im Hinterkopf tut man hierzulande gerne so, als hätte das Unschöne keinen Sinn,
    weil keinen-Sinn-haben in unserer Kultur die ultimative Abqualifizierung darstellt.

    wir wollen uns distanzieren durch anklagende "das hat doch keinen Sinn!"-Rufe, als würde uns das helfen, Schlimmes zu verhindern.
    den ewigen Lebensprinzipien jedoch sind unsere kleingeistigen Einteilungen komplett wumpe (=egal).
    DIE ändern wir durch unsere Sinn-Anerkennungs-Verweigerung nicht, nö,
    wir machen´s uns bloß selber schwer, indem wir an diesem unwürdigen Widerstand festhalten.


    unnu guck ich ma das Video .. :)

    Edit:
    supi, danke, den kannt ich noch nicht. guter Junge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2014

Diese Seite empfehlen