1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sie sagt mir den Tod vorraus!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Criolonia, 22. Juni 2009.

  1. Criolonia

    Criolonia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Im Norden Deutschlands
    Werbung:
    Oh man!
    Das ist echt krank gewesen!!!

    Mein Traum:
    Ich sitze bei Mutter im Auto. Sie ist kurz abgelenkt und kommt vom weg ab. Ich schreie: "Pass auf!" Rechts ist eine Bushaltestelle, vor der wir grade noch halten können. Direkt vor der Motorhaube steht eine Frau die mit der linken Schulter zu uns. Sie sieht nicht überrascht aus. Sie hat lange, naturblonde Haare und ein langes Kleid in dunkel rot und hell-hell-braun. (wie bei Herr der Ringe, nur dass sie ein billigeres Kleid trug).
    Die Menschen an der Bushaltestelle warteten völlig teilnahmslos auf ihren Bus.
    Die elfenartig aussehende Frau sagte: "Es ist noch nicht so weit. Erst in 2 Jahren" Ich war geschockt, stieg aus und wollte mit ihr reden. Sie ging weg, als ob sie ausweichen wollte. Ich ging ihr hinterher. Sie hüpfte auf einen Baum. (sah aus wie ein Teebaum aus Australien) ich kletterte ihr hinterher. Doch egal, was und wie oft ich fragte, sie wollte einfach keine Antwort geben. Sie hüpfte n ur weiter.
    Verwirrt wachte ich auf.

    Wieso träume ich so etwas?
    Was hat das zu bedeuten?
    Kennt das einer so in der Art?

    Vielen Dank für eure lieben Antworten.
    LG Crio
     
  2. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Liebe Criolonia,

    bitte sorge dich nicht um dein Leben, denn der Tod im Traum hat nichts mit dem physischen Tod zu tun.

    Vielmehr geht es darum, etwas bei dir abgeschlossen wird. Das kann zum Beispiel eine Partnerschaft ( auch Eltern-Kind-Abhängigkeitsverhältnis) sein, ein Arbeitsverhältnis, eine Entwicklungsstufe.

    Damit du etwas Neues beginnen kannst, muss vorher etwas abgeschlossen werden.

    Die Autofahrt verstärkt dies noch: hier legst du ein Stück deines persönlichen Weges zurück. In deinem Traum bist du nur Beifahrer, das heisst, du kannst diesen Weg noch nicht wirklich selbständig bewältigen, brauchst noch etwas Hilfe. Im Unterbewusstsein weisst du wohl, dass diese gewünschte Selbständigkeit noch nicht ganz möglich ist.

    Die gute Fee in dir weiss sehr gut, dass der rechte Zeitpunkt für dich kommen wird, du wirst den Baum des Wachstums erklimmen, wirst ausreichend Kraft und Erdung gepaart mit viel Gefühl und Intuition haben.

    In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute und Liebe und hoffe, deine Befürchtungen zertreut zu haben.

    Liebe Grüße,

    hoizhex
     
  3. Criolonia

    Criolonia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Im Norden Deutschlands
    Werbung:
    Hi!
    Vielen, vielen Dank!
    Das hat mich beruhigt, sehr beruhigt!

    :danke::danke::danke::danke:

    Mir fällt ein Stein vom Herzen. *plonk*


    Und warum ist hier die Zeit "2 Jahre" im Spiel?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen