1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sicht der Dinge

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JimmyVoice, 6. Februar 2005.

  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Ist alles nicht nur eine Frage der Ansichtsache? Die Dinge sind wie sie sind und verändern sich doch nur durch den eigenen Standpunkt. Egal wie wir etwas sehen, etwas deuten, von seinem Wesen bleibt es doch gleich.

    Nehmen wir mal z.B. einen Baum. Betrachten ein Zwerg von 60 cm diesen Baum, sagt er: "Der ist aber riesig". Betrachtet ein Riese von 20 Metern diesen Baum, sagt er: "Der ist aber winzig". Ist der Baum nun riesig oder winzig?
     
  2. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Da kann ich auch einen Vergleich für liefern; Aussagen von Zeugen!
    Nein, nicht die Jehovatypen, sondern Augenzeugen... gg


    Es gibt anscheinend keine allgemeingültige Wahrheit, jedenfalls nicht wenn es darum geht was Menschen wahrnehmen - Beispiel Unfall mit Fahrerflucht: der eine sieht einen roten Fiat aus München, der nächste eine blaue Ente aus Mönchengladbach und wieder ein anderer meint er hätte einen Mainzer mit grünem BMW gesehen...

    Wahrnehmung lässt sich zu leicht manipulieren; entweder durch äußere Faktoren, oder aber durch innere Vorstellungen, Ängste, Wünsche, Sehnsüchte.

    Nachtrag:
    Sieht wirklich klasse aus, die Avatare so untereinander... gg*
     
  3. Jandira

    Jandira Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    562
    Das Auge
    Das Auge sagte eines Tages:
    "Ich sehe hinter diesen Tälern im blauen Dunst einen Berg. Ist er nicht wunderschön?"
    Das Ohr lauschte und sagte nach einer Weile: "Wo ist der Berg, ich höre keinen?"
    Darauf sagte die Hand: "Ich versuche vergeblich, ihn zu greifen. Ich finde keinen Berg."
    Die Nase sagte: "Ich rieche nichts. Da ist kein Berg."
    Da wandte sich das Auge in eine andere Richtung.
    Die anderen diskutierten weiter über diese merkwürdige Täuschung und kamen zu dem Schluß:
    "Mit dem Auge stimmt etwas nicht."
    Khalil Gibran


    ********
    Aber JimmyVoice seiner ist schneller. Hat wohl mehr Kaffee gehabt... *fg* *flücht*

    :D
    Jandira
     
  4. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Schon wieder so ein absolut relativierbarer Thread :tongue2: :escape:

    Was ist Relativität ?

    Steckst Du Deine Nase in meinen Hintern, dann hast Du eine Nase im Hintern und ich eine Nase im Hintern, nur bin ich relativ besser dran als du :lachen:
     
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Müsste dem Einstein doch gefallen :D
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Weder noch, es bleibt vom Kern her ein Baum, egal wie unterschiedlich er gesehen wird.
     
  7. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    und weiter ? Ist der Baum nun, oder ist er nicht... oder Beides ? :dontknow:
     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    ???
    Wenn es ein Baum ist, dann ist es ein Baum, egal ob für den einen riesig, für den anderen winzig, oder ob er existiert oder nicht...aber wenn es ein Baum ist und es ist ja ein Baum, dann bleibt es auch ein Baum und wenn du bretter daraus machst, dann sind die Bretter eben ein Baum gewesen, vom Wesen des Baumes ändert sich nichts...

    Oh, dass war jetzt ein schön langer Satz :D
     
  9. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Ja, schön lang. In der entgegengesetzten Richtung wäre es kürzer und darum behauptet Niemand: Der Baum kommt aus dem Nichts :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen