1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sichere zeichen für seelenverwandschaft

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Moirra, 7. Mai 2007.

  1. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo alle meine lieben

    Ich möchte ein bisschen helfen, daher werde ich eklären wie man herausfinden kann obe es sich um ein seelenverwandte höchstes grades handelt. (jede hat mehere verwandte seeln, obwohl so was manche überhaupt nicht hören will)

    Es gibt 3 sichere zeichen:

    1. Wenn man sich "erste" mal trift, es haut BEIDE um, und man kann nicht logisch nachvollziehen warum.

    2. Sellenverwandte können in einandere sehen, wie durch ein röntgen, daher ist fast ausgeschlossen sich was vorzumachen, weil man kennt einandere, seine schwächen und stärken in und auswendig, "als" wenn man mit diese person schön 100 jahre tag täglich gelebt hat

    3. dieses zeichen darf auch nich fehlen: man braucht sich nur anschauen, und man weist oft was der andere denkt, es besteht eine art von telepatie, und man kann zusamen lachen bis zu tränen, und wenn nötig auch zusamen weinen

    4. Beide haben sehr endliche vision über das leben,endliche werte, daher zum beispiel ausgeschlossen das ein gläubiger und andere atheist ist, ein nur auf das geld schaut, und für andere geld unwichtig ist, das ein bösartig zu menschen ist und andere sanfmütig.... das ein sehr scheu und unsicher ist und andere auffallend selbstbewust,usw usw usw


    So und jetzt kommt vieleicht di enttäuschung für viele:

    Wenn das obenbeschriebene nicht zutrifft, kann es sich unmöglich um ein seelenverwandte handeln, sonder handelt sich NUR um karma verrarbeitung.
    man wird niemlich zu eine person mit welcher karma verrarbeitung vor sich steht, fast so angezogen, wie von ein seelenverwandter. Vobei bei karmageschichten es oft einseitig stärker ist, bei seelenvewandschaft ist es beidsetig fast gleich.

    Die sache ist noch bischen komplizierter, aber ich will da kein buch schreiben.

    Und so wie ich sage, man hat mehrere seelenverwandte, verschiedenes grades, oben beschriebene war ein seelenverwandte höchstes grades.

    Aber auch bei seelenverwandten anderes grades, ist die anziehungskraft, und die obenbeschriebene punkte da, nür nicht so stark ausgeprägt.

    Fast alle meine langjärige freunde, sind meine seelenverwandten.
    Und man wundere dich,fast jeder von diese kommt aus einem anderem land.

    So sind wir multi-kulti und das ist eine enorme bereicherung. Aber eins haben wir gemeinsam, die gleiche werte was leben bertifft.

    So ich hofe ich habe wenigsten ein bischen geholfen.

    Alles liebe

    Miriam
     
  2. daeumli

    daeumli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    29
    vielen lieben dank...das hat mir schon mal sehr geholfen !!!!


    lieben gruss
     
  3. Sahara

    Sahara Guest

    dankeschön, so genau beschrieben hab ich das noch nie gelesen!!!
    find ich echt gut von dir dass du dein wissen an uns weitergibst!!!!
    also nochmals danke, echt lieb von dir!!
     
  4. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Ich habe mein wissen auch gratis von oben bekommen, warum soll ich dieses nicht gratis weiter geben ?

    Alles liebe:liebe1:

    Miriam
     
  5. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    Sehr klar und deutlich Dein Text.
    Dankeschön, war lehrreich für mich..
    liebe Grüße
    Shakina
     
  6. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Habe meine drei großen Lieben mal auf diese vier Punkte abgeklopft, aber weiß es immer noch nicht genau, weil ich nicht weiß, wie der jeweils andere es empfunden hat.

    Von meiner Seite trifft Punkt 1 bei zweien von den dreien zu.
    Bei dem ersten (meinem Ex) war es eher so, daß er eine ganze Weile NACH unserer ersten Begegnung in meinen Gedanken wieder auftauchte und etwas wie ein unwiderstehlicher Sog begann, mich zu ihm zu ziehen. BEI der Begegnung selbst dachte ich eigentlich nur, hui, ziemlich forsch, der Herr (weil er so zielstrebig auf mich zu ist und sich von Anfang an sicher war, daß wir zusammenkommen, obwohl ich noch in einer langjährigen Beziehung war).
    Bei den anderen beiden war es nicht mal gleich eine persönliche Begegnung, sondern ich hatte quasi nur jeweils ein Bild von ihnen gesehen, das etwas unerklärliches in mir ausgelöst hat. Bei dem einen war es ein Flugblatt mit seinem Foto, bei dessen Betrachtung mich etwas wie ein Blitz durchfuhr, und den anderen hatte ich in einer kurzen Aufnahme in einer Reportage entdeckt, als es mich durchzuckte und ich mich sofort an ein inneres Idealbild aus meiner Jugend erinnerte (was ich aber damals - vom Kopf her - als Zufall abgetan hatte).

    Zu 2. kann ich nicht viel sagen, denn das kann ja nur festgestellt werden, wenn man zusammen lebt oder zumindest öfter zusammen ist. Ich spüre allgemein bei Menschen leicht die Energie und die Stimmung, in der sie sich gerade befinden - sicher nicht nur bei Seelenverwandten.

    Punkt 3., das "wortlose Verstehen" trifft wiederum auf die letzten beiden zu, nicht aber auf meinen Ex. Bei dem hatte ich zwar auch das Gefühl, ihn "von früher her" zu kennen, aber das Vertraute hat gefehlt. Deshalb glaube ich heute, daß es eher eine karmische Verbindung gewesen ist.

    Punkt 4. ist mir am klarsten: bei meinem Ex war von Anfang an wenig Übereinstimmung, eher zogen sich da die Gegensätze an. Er war sehr konservativ, ich hingegen schon immer ein Rebell, sein Frauenideal war eher mütterlich und tugendhaft, meines eher die Muse und Verführerin, er mochte vieles nicht, was ich aus der Vergangenheit "mitgebracht" hatte, und ich hatte anfangs ein Vorurteil wegen seines politischen Engagements. Es war aber sehr wichtig, daß ich dieses Vorurteil überwinde (war ja bekanntlich danach engagierter als er), denn sonst hätte ich mich aufgrund einer Schranke im Kopf in die beiden Nachfolgenden wohl nie verlieben können.

    Bei dem zweiten war die Übereinstimmung viel größer, politisch, weltanschaulich, spirituell, und wir beide stechen verbal gern in Wespennester - aber es gab ein paar Feinheiten, in denen wir uns stark unterschieden. Eine davon: Er mag zwar Tiere und behandelt sie gut, aber sie müssen für ihn einen Nutzen haben - er würde sich nie ein Tier einfach so zum Schmusen anschaffen und ist nicht der Typ, der Tiere einfach "süß" findet.
    Da ist "Nr. 3" gaaanz anders - der kann sich wie ein Kind freuen, wenn er einfach nur ein süßes Viech sieht... genau wie ich! Er ist auch ein sehr spiritueller Mensch, hochgradig kreativ und ein Rebell - das mit den Wespennestern paßt hier genauso ;)

    Mein Fazit also: Nr. 1 - kaum Übereinstimmung, eher karmische Verbindung denn Seelenverwandtschaft

    Nr. 2 - viel Übereinstimmung, wahrscheinlich Seelenverwandtschaft, aber keine ganz enge

    Nr. 3 - noch stärkere Übereinstimmung, bestimmt eine verwandte Seele, vielleicht sogar DER Seelenpartner? Aber dessen werde ich mir wohl erst am Ende meines Lebens sicher sein - oder?
     
  7. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Ja man hat mehrere seelenverwandte aber nur ien seelenpartner mit welcher ist die "himlische ehe" beschlossen

    Beim mir, bei die männer was ich zusamen war, waren es 3 seelenverwandte (in erstem moment haben wir uns angeschaut une haben gewust das wir zusamen werden) , bei dem viertem vermute ich das er mein SEELENPARTNER ist, aber wer weist, vielecht ist nur ein seelenverwandte stärkeres grades...

    Sogar viele von meine langjährige freunden und freundinen,und das europa weit, sind meine seelenverwandte = wir gehören zu gleiche seelengruppe...

    Alles wissend bin ich auch nicht...

    Ach du hast mich auf eine idee gebracht....:nudelwalk

    Alles liebe

    Miriam
     
  8. larina

    larina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    6
    1. Wenn man sich "erste" mal trift, es haut BEIDE um, und man kann nicht logisch nachvollziehen warum.

    2. Sellenverwandte können in einandere sehen, wie durch ein röntgen, daher ist fast ausgeschlossen sich was vorzumachen, weil man kennt einandere, seine schwächen und stärken in und auswendig, "als" wenn man mit diese person schön 100 jahre tag täglich gelebt hat

    3. dieses zeichen darf auch nich fehlen: man braucht sich nur anschauen, und man weist oft was der andere denkt, es besteht eine art von telepatie, und man kann zusamen lachen bis zu tränen, und wenn nötig auch zusamen weinen

    4. Beide haben sehr endliche vision über das leben,endliche werte, daher zum beispiel ausgeschlossen das ein gläubiger und andere atheist ist, ein nur auf das geld schaut, und für andere geld unwichtig ist, das ein bösartig zu menschen ist und andere sanfmütig.... das ein sehr scheu und unsicher ist und andere auffallend selbstbewust,usw usw usw




    Bei meiner Seelenverwandte handelt sich um meine "platonische" Freundin!
    Die erste Kontaktaufnahme geschah virtuell... also über einem Forum... bereits da merken wir starke Anziehungskraft, aber keine sexuelle! Wir konnten aber tatsächlich nicht nachvollziehen, warum es so ist! Denn wir sind so verschieden!

    Bei 2. und 3.: Ich kann ahnen, in welcher Verfassung meine Freundin sich befindet... und auch was sie dabei denkt... das klappt aber nicht immer, da wir meistens nur virtuell in Kontakt stehen... Es kommt noch was: Ich kann sogar auch ahnen, wo sich meine Freundin jetzt befindet... sie wurde einmal spontan zu der anderen Freundin eingeladen, wovon ich nicht in Kenntnis gesetzt wurde... und ich spürte deutlich, wie sie sich von ihrem Wohnort entfernte... und gen Norden fuhr (Sie wohnt im Süden und ich im Norden, uns trennt gut 600 km)...
    Sie selbst kann auch nur manchmal wissen, was ich denke oder sagen wollte...
    Noch was: vor ein paar Tagen erst höre ich zum ersten Mal die Stimme drin in mir... weiß aber noch nicht, was zu bedeuten hat... (kleine Info für Euch: Erst seit Ende März dieses Jahres, also seit gut 6 Wochen wissen wir beide von unserer Seelenverwandschaft)

    Bei 4: Wir sind soooo verschieden wie Yang und Yin!!!! Wir können aber ohne einander auch nicht! Wir hatten mal 4-monatige Funkstille in Freundschaft... und wir haben innerlich wie leer gefühlt, sie wurde oft krank, und ich hatte dauernd Schuldgefühl...

    Es gibt noch mehr Ereignisse, weshalb wir uns sicher sind, daß uns die Seelenverwandschaft verbindet...
     
  9. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien


    Ich möchte dich nicht enttäuschen, aber bei euch hadelt sich vermutlich um eine karma beziehung :

    INDIZIEN:

    Ihr seid sehr verschieden

    Und ihr hat nicht von anfang an NICHT gewust das ihr euch schon bevor ihr einandere in diesem leben getrofen hat

    Dabei spielt es überhaupt keine rolle ob man sich in reale welt oder in wirklichkeit trifft.

    Miriam
     
  10. spring

    spring Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Weilrod
    Werbung:
    Vielen lieben Dank Moirra, für Deine Auflistung. Mit jedem Punkt kamen mir mehr Tränen, denn ich bin mir jetzt sicher, einen Seelenverwandten gefunden zu haben.....DIESES seltsame Gefühl der Verbundenheit habe ich vorher noch nie so stark einem Menschen gegenüber empfunden, wie ihm. Und es ist rein platonisch!!!
    Meinen Seelenpartner habe ich bereits vor 22 Jahren geheiratet, da bin ich mir schon lange sicher.....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen