1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seltsamer Traum von Baby

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von traumreisende, 14. Mai 2009.

  1. traumreisende

    traumreisende Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe schon öfters einen ganz seltsamen Traum geträumt, der immer mehr oder weniger gleich abläuft.
    Es ist so, dass ich ein Baby bekomme, oder meine Mutter bekommt das Baby und ich muss es hüten. Es ist dann plötzlich so, dass dieses Baby ganz klein wird, bis es in meine Hand passt.
    Zum Schluss war es dann bei einem Traum plötzlich aus Plastik. Das Baby fiel mir dann auch aus Versehen runter und ich hatte Angst, dass ich es verletzt hatte. Ich schaute auch immer darauf, ob es noch atmet. Bei einem anderen Traum wurde das klitzekleine Baby auch schon einmal zu einer kleinen Katze.

    Eine Freundin von mir hatte einen ähnlichen Traum. Auch sie bekam ein Baby und bei ihr wurde es plötzlich so dünn wie ein Bleistift.

    Das ist so seltsam und ich rätsle, was für eine Bedeutung diese Träume haben könnten.
    Vor allem; wieso wird das Baby immer so winzig und verwandelt sich dann in etwas anderes, entweder etwas mehr oder weniger Lebloses oder in eine Katze?

    Fällt auch etwas dazu ein? Ich würd mich sehr über Antworten und Ideen freuen!

    Dankeschön und viele liebe Grüße,
    traumreisende
     
  2. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Hi,
    Auch ich hatte so einen Traum!
    Das Baby war plötzlich so klein als ich es auf dem Arm nahm und ich hatte Angst es zu zerbrechen. Aber im Traum war diese größe normal. Ich habe mich nur kurz gewundert und es dann einfach hin genommen.

    LG Duffy
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo,

    bei dem Baby geht es immer um das eigene so genannte innere Kind, das gepflegt werden soll. Die Mutter verkörpert dabei die eigenen grundlegende Werte in Sachen Gefühle und Emotionen. Wenn es also klein ist, wurde da in den vergangenen Jahren dieses Kind mächtig vernachlässigt.

    Indem sich dieses Baby in eine Katze verwandelt, wir ein Bezug zwischen dem inneren Kind und der eigenen Sensibilität hergestellt. Mit Plastik wird symbolisiert, dass dieses Kind nicht wirklich mit Leben verbunden ist, sondern eher künstlich erscheint.

    Die Botschaft lautet bei solchen Träumen immer, dass hier ein Defizit zu bewältigen ist, aber nicht übertreiben, den der Erfolg liegt in einem ausgewogenen Verhältnis.


    Merlin :zauberer2
     
  4. traumreisende

    traumreisende Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Duffy!

    Ich fand´s faszinierend, dass du auch so einen Traum hattest. Bei mir war es auch so, dass die Größe des Babys im Traum normal für mich war.

    Hallo Druide Merlin!

    Vielen Dank für deine aufschlussreiche Deutung! Ich fand sie sehr hilfreich und interessant! An das innere Kind dachte ich erst vor kurzem.
    Hast du vielleicht einen Tipp für mich, auf welche Weise ich dieses Defizit ausgleichen könnte? Heißt das, ich muss meinem inneren Kind mehr Zuwendung geben?

    Glg, traumreisende
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen