1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

selbsthergestellte Mittel verkaufen?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Cocochen, 17. Juni 2007.

  1. Cocochen

    Cocochen Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben :),

    ich bin nicht sicher, ob das hier die richtige Kategorie ist, leider fand ich keine passendere.

    Vielleicht kurz einige Hintergrundinformationen zu meiner später folgenden Frage:

    Ich habe begonnen, mir selbst verschiedene Mittel (Öle, Cremes, Tinkturen, Tees) herzustellten, da ich an unterschiedlichen Leiden (sehr hartnäckige Pickel, wenig Haarwachstum, trockene Haut, ...) litt. Sie haben mir teilweise sehr gut geholfen, was ich gern' weitergeben würde.


    Deshalb meine Frage: Darf ich diese Mittel verkaufen?


    Sie sollen nicht teuer sein, ich möchte das nicht gewerblich machen (höchstens ein kleiner Nebenverdienst soll aufgebaut werden). Was die Wirksamkeit bei verschiedenen Personen angeht, so habe ich noch vor, ein paar Tests zu machen (bisher habe ich also keine Erfolge bei Personen außer mir).


    Ich werde mein Gerede hier ersteinmal abbrechen und auf eventuelle Frage eurerseits warten. Gerne stehe ich euch Rede und Antwort ;).


    Eure
    Cocochen/Susa



    PS Die Legungen sind in Arbeit ;)
     
  2. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Cocochen
    sei vorsichtig mich haben sie in einem füheren Leben erst aufgehängt und dann verbrannt.:nudelwalk :nudelwalk
    Aber du mußt da Test machen lassen ob die Verträglichkeit auch da ist und das kostet richtig geld. Du kannst es aber auch verschenken und die leute unterschreiben lassen das sie auf eigenes Risiko die Sachenverwenden. Nicht das noch einer kommt der dann sagt er hat seine Glatze dir zu verdanken.
    Versuche es mal im Verbraucherschutz die können dir bestimmt weiter helfen.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  3. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Nein, so ohne weiteres nicht, wie die gute Fee schon sagte.

    Du verstößt damit z.B. u.a. gegen das Arzneimittelgesetz.

    LG,

    543
     
  4. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Oh Fratlerlein ich bin so sprachlos( rotwerd ):danke: :stickout3
    och das geht runter wie Öl.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  5. Cocochen

    Cocochen Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    62
    Hallo!

    Vielen Dank erstmal :). Wie genau komme ich an den Verbaucherschutz heran?


    Bitte entschuldigt diese dümmliche Frage, aber ich habe mich bisher noch nicht damit auseinandergesetzt.


    Liebe Grüße
     
  6. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Werbung:
    Schau einfach mal im Netz nach und dann ruf unverbindlich an. Oder die gelben Seiten.
    Da kannst du so in die Gaga laufen auch wenn du es gut meinst.
    Schau mal in der Gemeinde oder Stadt nach die können auch weiter helfen.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  7. Cocochen

    Cocochen Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    62
    Hey!

    Okay, ich werde mich mal erkundigen :)


    Liebe Grüße
     
  8. Frater 543

    Frater 543 Guest

    @sternenfee Ja, ich kann auch nett sein. :D

    @Cocochen Wenn das wirklich Mittel mit einer Heilwirkung sein sollen und das ist ja Deine Absicht, befürchte ich, dass Du Dir die Zulassung als normalsterblicher nicht leisten können wirst.
     
  9. Crys

    Crys Guest

    Hi,

    also meines Wissens brauchst du eine pharmazeutische Ausbildung, also abgeschlossenes Pharmaziestudium, sofern du Mittel verkaufen willst - genau wie Frater schon sagte - die eine medizinische Wirksamkeit haben sollen.
    Die richtiger Adresse für eine Auskunft wäre m.E. eher das Gesundheitsamt.

    Ich hatte mich vor längerer Zeit mal erkundigt, ob ich Bachblüten verkaufen darf, die ich mit einem Radionikgerät ganz einfach selber herstellen kann. Ich telefonierte hin und her, niemand konnte mir genaues sagen, bis ich schließlich an einen Beamten kam, er mir genau Auskunft gab: Ich hätte dazu zwei Apotheker gebraucht, und hier hätte nicht nur ein abgeschlossenes Pharmaziestudium gereicht, sondern sie hätten auch eine Apothekenzulassung gebraucht. Zwei also, die die ganze Zeit danebenstehen und die Abfüllung und Herstellung überwachen. So ähnlich dürfte das bei dir wohl auch laufen. Also vergesst es...

    Eine andere Möglichkeit wäre sicher: Du verkaufst einfach irgenwas und schreibst überall drauf: Die medizinische Wirksamkeit ist nicht anerkannt.
    Freunde und Bekannte hatten dieses subjektive Empfinden.
    " " " fanden es sehr beruhigend/sehr anregend usw.
    Bei Freunden und Bekannten besserte sich ihre Schuppenflechte, die medizinische Wirksamkeit ist aber nicht anerkannt.
    Und so fort...

    Hoffe, ich habe dir etwas helfen können. Mein Tipp wäre wirklich, geh einfach mal zum Gesundheitsamt und frag da ganz freundlich nach.

    LG Crys
     
  10. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Werbung:
    @ Hallo in die Runde...

    Wenn ich mich nicht irre, muss auf Kosmetika keine Inhaltsstoffangabe...

    Und eine Creme, die ich bei zB: trockener Haut verwende, hat doch nichts heilerisches, sondern nur mehr "Fett"...denn sobald man anfängt zu cremen, wird dieHaut davon abhängig...oder?

    die Antenne
     

Diese Seite empfehlen