1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seelenverwandt oder DS ohne persönliche Begegnung???

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Krebs1307, 18. April 2010.

  1. Krebs1307

    Krebs1307 Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    111
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin hier ganz neu im Forum und es hat mich wirklich lange bedrückt, ob ich überhaupt was schreiben soll.... ich habe das gefühl verrückt zu sein!

    vorab, der mensch der aus mir ein "wrack" und mit meinem leben "chaos" macht ist mir nie persönlich begegnet.

    ich bin 30 jahre alt, bin verheiratet, habe ein kind und bin mit meinem mann 12 jahre zusammen (er ist wassermann).

    mein sternzeichen ist krebs, mond steht in fische, sonne steht in krebs, aszendent ist steinbock. was ich so rausfinden konnt im internet, wird mein leben sehr stark (!) über gefühle, emotionen und intuition geleitet, was ich selber von mir auch bestätigen kann.

    meine frage ist jetzt, kann man das auch spühren, obwohl man diesem menschen nie begegnet ist? es handelt sich hierbei leider um eine prominente person. es ist mir wirklich peinlich, da ich eigentlich wirke wie ein fan, mich aber nicht so fühle. ich kann das alles sehr schwer in worte fassen. ich habe diese "sache" auch schon des öfteren versucht zu verdrängen und in eine art "schublade" zu schieben - doch leider öffnet sie sich immer wieder.
    ich bin doch kein verrückter 12-jähriger teenie, der einen star anhimmelt. dass er ein promi ist, stört mich auch dermassen, hätte er nicht ein nachbar sein können? so ist es überhaupt nicht greifbar - unmöglich zu erreichen - hoffnungslos!

    bitte, zieht mich nichts ins lächerliche, ich weiss, wie komisch und eigenartig sich das anhört - doch ich muss mir das jetzt einfach von der seele schreiben. zu lange trage ich diese qual mit mir herum. ausserdem befasse ich mich mit der thematik noch nicht so lange und hätte gerne gewusst, ob es nun möglich wäre oder nicht.
    vielleicht bin ich ja wirklich verrückt und sollte in psychatrische behandlung - ich weiss es nicht.
    was ich jedoch nicht verstehe, ist, wie das passieren konnte? wie kann es sein, dass ich mich so hingezogen zu jemanden fühle und wie eine "verliebte" agiere? wie ist das möglich? ich verstehe rein gar nichts und habe für nichts eine erklärung.....

    naja wie auch immer, ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen. vielleicht gibt es auch jemanden, der mir mit karten legen oder mit astrologie oder sonst was weiter helfen kann - habe selbst schon so einiges geschaut im internet, aber ich weiss nicht, welche vorhersagen seriös sind und welche nicht.

    liebe grüsse
    krebs
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    solche Beiträge gibt oder gab es schon einige, jenen geht es genauso, kannst dich ja dort schlaumachen..deshalb musst du dich nicht als verrückt glauben...ich nenne es gerne einen Seelensplitter, der du aus dieser Person bist, weiteres werden dir sicher andere noch erzählen.;)
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Also wenn es das wirklich gibt, diese Seelenverwandtschaft, Dualseelenbegegnung, oder wie man das nennen möchte, dann ist es auch durchaus möglich mit einem Promi auf seelischer Ebene verbunden zu sein.

    Promi ist auch nur ein Mensch und was immer er tut ist nichts anderes als ein Job.

    R.
     
  4. Krebs1307

    Krebs1307 Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    111
    hallo und danke für die lieben und raschen antworten ;-)

    naja ich betrachte ihn auch als normalen menschen, doch die tatsache das man nicht an ihr rankommt erschwert alles.

    wie kann man das erkennen, was da ist? also muss ich ihm begegnen? sieht man das gleich, oder muss man da miteinander reden? wie kommt diese eingebung?
    ich kenn mich mit der thematik wie gesagt nicht aus, ich spüre nur, dass da etwas "magisches" und "überirdisches" ist - ich kann (die kraft) es deutlich fühlen.

    das komische ist, dass ich das mal stärker habe und mal schwächer. es hängt anscheinend von mehreren faktoren zusammen (zb. nähe)

    was ich mich nur frage, ob es denn wirklich so ist, was mich anzweifeln lässt, dass er es ist, ist, ich bin in die stadt gefahren wo er war. ich habe im selben hotel übernachtet wie er, auch wenn es ein anderer bereich war, aber ich bin ihm nicht begegnet. ab diesem moment habe ich angefangen zu zweifeln, wenn es doch so etwas extrem starkes ist, warum hat es uns nicht zusammengeführt? es hätte doch zu einer begegnung kommen müssen? ist es doch nicht schicksal? ich denke, ich bin doch verrückt.... aber es lässt mich nicht los. immer wieder die gefühle, die gedanken, die träume, diese starken emotionen.... warum? ich verstehe es nicht. gehen meine hormone mit mir durch? *seufz* ich kann es nicht erklären.
     
  5. Krebs1307

    Krebs1307 Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    111
    sorry ich kann keine PN's verschicken bzw. beantworten. ich muss erst 15 beiträge im forum posten, bis ich die "erlaubnis" dazu habe.
    schade, würde sehr gerne antworten - weiss aber nicht wie?
     
  6. DoppelIch

    DoppelIch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Liebe(r) Krebs,

    du bist ganz und garnicht verrückt.
    Ich habe ganz genau das Gleiche durch gemacht. Habe an mir selbst gezweifelt und wahrhaftig geglaubt den Verstand zu verlieren.

    Zwangsläufig fängt man an nach Ursachen zu forschen und so kam ich ziemlich schnell auf diese Thematik. Gott sei Dank! Endlich hatte ich eine Erklärung und konnte mich selbst wieder ernst nehmen.

    Ich habe unglaublich gelitten in dieser Zeit, die Sehnsucht hat mich fertig gemacht und mich an der Bodenhaftigkeit in meinem eigenen Leben gehindert.
    Nichts war mehr wie vorher und ich habe oft gefleht - ich will mein Leben zurück -. Aber je mehr ich flehte und je mehr ich versuchte es abzuschütteln, desto schlimmer wurde es.

    Heute weiß ich, es diente nur einer einzigen Sache - Erwachen -. Ich habe viel erfahren und gelernt. Ich lebe um einiges bewusster, sehe "alle" Menschen mit anderen Augen. Ich habe die Liebe in ihrer Grundsubstanz erlebt. Anfänglich sind es erst mal romantische Empfindungen, weil wir nur diese Form kennen, wenn wir so berührt von einem anderen Menschen sind.

    Seit ich diese Liebe angenommen und diese Seele in mein Leben integriert habe, kann ich sehr gut damit leben. Ich muss ihn nicht mehr treffen, brauche keine Bestätigung mehr, ich weiss es ja. Alle Zweifel haben sich verabschiedet und es geht mir gut. Ich bin wieder angekommen und zwar bei mir selbst.
    Es ist ein langer und harter Weg, aber er lohnt sich.
    Ohne dieses Er-leben wäre mein Horizont immer noch so beschränkt und das wäre das Letzte was ich wollte.

    Versuche es zu akzeptieren, setz dich mit dem Thema auseinander ohne diesen Menschen haben zu wollen. Das wird nämlich nicht funktionieren.
    Wenn du das geschafft hast, wird es besser.
    Wie lange das dauert hängt davon ab, wie schnell du reifst und deine Zweifel loslassen kannst.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Ein-sicht

    Sei ganz lieb gegrüßt
     
  7. pommesfritzl

    pommesfritzl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    845
    Ort:
    innerhalb von schönen Bergen des Alpenlands
    hallöchen,

    ja, stimme ich zum Teil zu.

    die wahre Liebe will sowieso niemand haben, aber wenn man zusammensein will, sprich wenn beide dafür bereit sind, dann will man sich ja nicht besitzen, sondern nur Lieben u. das beste für den andren geben.

    Ich denke, das ein ganz tiefer Sinn dahintersteckt, der weiter über das hinausgeht "nur" sich selbst zu finden. So in etwa, das Gott zusammenführt, was zusammengehört, nur die Menschen sträuben sich sehr oft dagegen, u. deswegen kann es durchaus sein, das 2 getrennte Wege gehen, obwohl sie eigentlich zusammengehören - spätestens jenseits aber wird man je nach Reife die Seele anziehn, die zu einem gehört.

    naja, u. ich denke, das es sicher nix unrechtes ist, wenn man dieser Seele auch im irdischen Leben körperlich nah ist, nicht nur geistig :rolleyes: den zu zweit lebt sichs normalerweise besser, aber in unserer Egoistischen Zeit lebt jeder sein Leben für sich, u. leider oft auch in der Partnerschaft. Und so gibt es selten ein WIR und meistens nur ich u. du...

    in diesem Sinne, erwachen, aber für die Liebe zu Gott u. daraus zum nächsten

    lg
     
  8. Nikita

    Nikita Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    130
    Hm mir geht es genauso als euch.

    ---
    Ich habe die Liebe in ihrer Grundsubstanz erlebt. Anfänglich sind es erst mal romantische Empfindungen, weil wir nur diese Form kennen, wenn wir so berührt von einem anderen Menschen sind.
    ---

    besser hätte ich es nicht sagen können. Vorher hatte ich keien ahnung wie es sich anfühlt wenn man jemanden liebt.

    -----
    Ich muss ihn nicht mehr treffen, brauche keine Bestätigung mehr, ich weiss es ja. Alle Zweifel haben sich verabschiedet und es geht mir gut. Ich bin wieder angekommen und zwar bei mir selbst.
    Es ist ein langer und harter Weg, aber er lohnt sich.
    Ohne dieses Er-leben wäre mein Horizont immer noch so beschränkt und das wäre das Letzte was ich wollte.
    ----

    so weit bin ich leider noch nicht, ich habe angst das ich sie verliere wenn ich sie loslasse.
    Aber auch bei mir treffen od. irgendein kontakt ist leider nicht möglich, habe sie nur einmal zufällig auf der strasse getroffen, wir haben kurz geredet ich glaube kaum das mehr wird ausser höchstens wieder mal zufällig treffen
     
  9. pommesfritzl

    pommesfritzl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    845
    Ort:
    innerhalb von schönen Bergen des Alpenlands
    Hallo krebs,

    unmöglich ist´s nicht, aber ich würde in diesem Sinne sehr vorsichtig sein, da man sich leicht in etwas verrennen kann. Will dir das weder ausreden, noch zustimmen. Doch könnten diese Gefühle auch leicht missgedeutet werden - ich würde mal ein intensives Gebet vorschlagen.

    Wünsche Dir viel Glück und Erkenntnis!

    lg
     
  10. Krebs1307

    Krebs1307 Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    111
    Werbung:
    hallo!

    danke für eure antworten! sind wirklich viele punkte dabei zum überlegen und durchdenken.
    ich weiss nicht, ob wir seelenverwandt oder eine DS sind, aber ich weiss, dass da etwas ist, was enorm magisch ist - überirdisch. diese kraft ist enorm, ich kann sie fühlen! auch habe ich eine art "aufopferung" - ich stelle meine bedürfnisse hinter seine.... nein, ist das jetzt richtig beschrieben? hm
    ich möchte ihn glücklich "sehen". wie kann ich das am besten erklären.... seine gefühle übertragen sich auf mich .... irgendwie. wenn ich sehe, dass er unglücklich ist, bin ich es auch und ich würde am liebsten alles tun, damit er wieder glücklich ist. ist total schwer das zu erklären! wirklich....
    wie gesagt, ich habe keine ahnung - vielleicht interpretiere ich da sehr viel rein, wäre durchaus möglich - vielleicht aber auch nicht.
    wenn man selber das gefühl hat wahnsinnig geworden zu sein, fällt es einem schwer klar zu denken!
    wie oft habe ich versucht das ganze zu verdrängen, aber das ist für mich fast noch schlimmer!
    jedoch sehe ich es seit gestern etwas anders, ich bin "geduldiger" und ein bisschen "klarer" geworden. die sehnsucht ist zwar trotzdem noch unerträglich, doch fühle ich mich leichter. ich weiss nicht warum, aber es ist einfach so. ich suche nicht mehr nach erklärungen - weil es sowieso nichts bringt. es gibt dinge, für die gibt es keine logischen erklärungen und man kann sie auch nicht 100%ig deuten.
    ich sage mir, wie es kommt, so kommt es! ich werde sehen, was die zukunft bringt!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen