1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Seelenverwandt? Kontakt?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Spielkind, 17. Juni 2018.

  1. Spielkind

    Spielkind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    219
    Werbung:
    Hallo zusammen ich schreibe jetzt hier, da ich etwas verzweifelt bin und nicht wüsste wer mir besser helfen könnte als das Forum hier. Also es geht darum. Im letzten Jahr im Dezember etwa hab ich zufällig meinen Seelenverwandten kennnen gelernt. Er ist mein Chef und ist in die Firma von Berlin nach Müchen versetzt worden, quasi eine Beförderung. Ich weiß das er mein Seelenpartner ist da ich es sofort gespürt habe als unsere Blicke sich traffen war ich wie gelehmt und es gab in den kommenden Wochen noch viele unerklärliche Sachen wie z.b das ich mich wie er gefühlt habe, wenn ich in den Spiegel gesehen habe, hatte ich manchmal Angst ihn zu sehen. Wenn ich gesprochen habe, war es wie wenn er reden würde. Ich hatte so ein Selbstbewusstsein das unglaublich war und alle um mich herum haben mich auch anders wahrgenommen, dieses hab ich auch gespürt. In der Firma hab ich gemerkt das er immer meine Nähe gesucht hat und er hat mir immer tief in die Augen geschaut und ich ihm auch. Als wir uns das erste mal unterhalten hatten, war es so wie wenn ich im Hintergrund Musik gehört hätte, wie ein Gesang von Engeln, irgendwie göttlich. Es war die erste Unterhaltung und er hat mir gleich von Anfang an privates von ihm erzählt. Wo ich verwundert war. Ich hab das alles nicht im ersten Moment realisiert bis mich Wochen später, vor dem ersten Gespräch mit ihm, eine innere Stimme dazu getrieben hat seelenverwandtschaft zu googeln. Erst da wurde es mir klar. Nach dem ersten Gespräch haben wir nicht mehr so intensiv gesprochen, da er ja auch mein Chef ist und aufpassen muss vor den Mitarbeitern. Oder er wollte nicht mehr? Aber alles was er getan hat,trotz dessen das ich manchmal von meiner Arbeit keine Ahnung hatte, hat er durchgehen lassen. Dazu muss ich sagen, sehe ich ihn nur alle zwei Wochen einmal, da ich in dieser Firma nur Samstags arbeite. Aber ich freue mich immer wie ein Kind darauf ihn zu sehen. Bevor das alles war, war ich noch unglücklich in meinen ex Freund verliebt der mich verlassen hatte. 3 Jahre lang war es schon her aber ich trauerte ihm immer noch nach. Als mein Seelenverwandter in mein Leben eintrat war alles mit einem mal weg. Mein Ex Freund war wie gelöscht aus meinem Kopf. Jedenfalls war dass alles so, jedoch hat sich wie ich es bezeichnen würde, die Energie dann gelegt, es war nicht mehr so heftig wie am Anfang dieses Gefühl. Einmal was ziemlich absurd klingen mag, hab ich sogar das Gefühl gehabt, das er mich anfassen würde das wir uns quasi vereint hätten. Danach hatte dieses intensive Gefühl irgendwie nachgelassen, auch das Gefühl wie wenn einem alles in den Schoss fallen würde war nicht mehr da. Ich habe auch oft über ihn geträumt, dazu muss ich noch sagen, er ist Schwul und verheiratet. Er ist 49 Jahre alt und ich bin bald 33. Jedenfalls hab ich oft von ihm geträumt, Einmal war der Traum so, dass ich in die Firma kam und er war weg. Er war wieder versetzt worden, ich hab ihn nie wieder gefunden. Ich bin morgens aufgewacht und war Gott froh das es nur ein Traum war ich war total fertig mit der Welt . Jetzt habe ich aber gestern erfahren, das er wirklich im Februar geht da er Europaweit arbeiten wird. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich konnte mit ihm nicht mal wirklich darüber reden, wie gesagt, weil er schwul ist und verheiratet plus mein Chef. Ich würde zu gerne wissen ob er es auch so empfunden hat. Ob ich mit ihm irgendwie den Kontakt halten kann?Obwohl ich überhaupt keinen richtigen habe. Alleine die Vorstellung das er im Februar für mich unerreichbar sein wird, macht mich traurig. Öfters in meinem träumen hab ich ihn auch als Lehrer gesehen und vor zwei Wochen, kam er morgens rein und sagte das wir in unserer Firma eine Studentin hätten. Ich weiß bis heute nicht ob es eine Anspielung auf mich war da wir keine Studentin haben und Fragen über solche Sachen trau ich mich auch nicht. Ich hatte ihn zu Osten ein Geschenk gemacht in der Hoffnung er würde auch irgendwie was dazu sagen. Es war ein Anhänger von dem Zeichen Ying und Yang. Ich hatte meinen Mut zusammen genommen und ihm gesagt, den anderen Teil hätte ich. Er sagte damals (irgendwie, kam es bei mir so rüber) erleichtert Dankeschön und gab mir zwei Backenküsse... Wo ich auch kein Wissen quasi über seine Gefühls Welt erlangen konnte. Vor 3 Wochen habe ich es dann nochmal versucht, ich hatte was geschäftliches mit ihm zu besprechen aber am Schluss sagte ich zu ihm. Ich hätte ihn damals nur den Anhänger geschenkt, da ich das Gefühl hatte ihn eine Millionen Jahre zu kennen. Wieder sagte er nichts dazu. Ich hatte nur das Gefühl das er mich an diesem Tag, nach dem ihm das gesagt hatte, immer anschmunzelte. Es kam mir sogar so vor wie wenn er peinlich berührt gewesen wäre. Er hatte mich auch ein paar Private Sachen gefragt, bei diesem Geschäfts Gespräch. Er hatte gefragt wie alt meine Kinder seien als ich sagte ich wäre allein erziehend und könne deswegen nicht flexibel arbeiten. Später sagte ich, (wieso auch immer? Weiß ich bis heute nicht)ich hatte eine Beziehung zu jemanden der auch in dieser Firma arbeitet, also mein Ex Freund. Dazu sagte er, dass hätte er schon gehört und er findet überhaupt nicht das ich mit ihm zusammen gepasst hätte. Er sagte, wir wären zu verschieden. Später sagte ich dass es doch nicht alles sei, in einer Beziehung zu sein oder?... Es gibt ja noch andere Sachen und dass wir doch nur einmal leben würden. ... worauf er mir zustimmte. Wieder konnte ich nicht erfahren ob er das gleiche fühlt wie ich. Aber wie konnte er sagen, dass ich nicht mit meinem ex Freund zusammen passe. Er kennt mich ja im Grunde genommen nicht. Jedenfalls weiß ich jetzt gar nicht was ich machen soll und was ich denken soll ob es alles nur eingebildet ist oder echt und hoffe ihr könnt mir etwas Rat geben. Wie gesagt im Februar geht er und ich hab nicht mal seine Email Adresse. Das ich ihn schreiben könnte um ihn zu fragen ob es vielleicht für ihn auch so war. Was würdet ihr mir raten?
     
  2. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Hallo Spielkind,

    diesen Text ohne Absätze gebe ich mir nicht. Wenn Du ihn nochmal in lesbarer Form reinstellst, lese und antworte ich gerne.
     
  3. Spielkind

    Spielkind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    219

    Hallo zusammen ich schreibe jetzt hier, da ich etwas verzweifelt bin und nicht wüsste wer mir besser helfen könnte als das Forum hier.

    Also es geht darum.

    Im letzten Jahr im Dezember etwa hab ich zufällig meinen Seelenverwandten kennnen gelernt.
    Er ist mein Chef und ist in die Firma von Berlin nach Müchen versetzt worden, quasi eine Beförderung.
    Ich weiß das er mein Seelenpartner ist, da ich es sofort gespürt habe als unsere Blicke sich traffen, war ich wie gelehmt und es gab in den kommenden Wochen noch viele unerklärliche Sachen wie z.b das ich mich wie er gefühlt habe, wenn ich in den Spiegel gesehen habe, hatte ich manchmal Angst ihn zu sehen.
    Wenn ich gesprochen habe, war es wie wenn er reden würde.
    Ich hatte so ein Selbstbewusstsein das unglaublich war und alle um mich herum haben mich auch anders wahrgenommen, dieses hab ich auch gespürt.

    In der Firma hab ich gemerkt das er immer meine Nähe gesucht hat und er hat mir immer tief in die Augen geschaut und ich ihm auch. Als wir uns das erste mal unterhalten hatten, war es so wie wenn ich im Hintergrund Musik gehört hätte, wie ein Gesang von Engeln, irgendwie göttlich.
    Es war die erste Unterhaltung und er hat mir gleich von Anfang an privates von ihm erzählt. Wo ich verwundert war.
    Ich hab das alles nicht im ersten Moment realisiert bis mich Wochen später, vor dem ersten Gespräch mit ihm, eine innere Stimme dazu getrieben hat seelenverwandtschaft zu googeln. Erst da wurde es mir klar.

    Nach dem ersten Gespräch haben wir nicht mehr so intensiv gesprochen, da er ja auch mein Chef ist und aufpassen muss vor den Mitarbeitern. Oder er wollte nicht mehr?

    Aber alles was er getan hat,trotz dessen das ich manchmal von meiner Arbeit keine Ahnung hatte, hat er durchgehen lassen.

    Dazu muss ich sagen, sehe ich ihn nur alle zwei Wochen einmal, da ich in dieser Firma nur Samstags arbeite. Aber ich freue mich immer wie ein Kind darauf ihn zu sehen.

    Bevor das alles war, war ich noch unglücklich in meinen ex Freund verliebt der mich verlassen hatte. 3 Jahre lang war es schon her aber ich trauerte ihm immer noch nach. Als mein Seelenverwandter in mein Leben eintrat war alles mit einem mal weg. Mein Ex Freund war wie gelöscht aus meinem Kopf.

    Jedenfalls war dass alles so, jedoch hat sich wie ich es bezeichnen würde, die Energie dann gelegt, es war nicht mehr so heftig wie am Anfang dieses Gefühl. Einmal was ziemlich absurd klingen mag, hab ich sogar das Gefühl gehabt, das er mich anfassen würde das wir uns quasi vereint hätten. Danach hatte dieses intensive Gefühl irgendwie nachgelassen, auch das Gefühl wie wenn einem alles in den Schoss fallen würde war nicht mehr da.

    Ich habe auch oft über ihn geträumt, dazu muss ich noch sagen, er ist Schwul und verheiratet. Er ist 49 Jahre alt und ich bin bald 33.

    Jedenfalls hab ich oft von ihm geträumt, Einmal war der Traum so, dass ich in die Firma kam und er war weg. Er war wieder versetzt worden, ich hab ihn nie wieder gefunden. Ich bin morgens aufgewacht und war Gott froh das es nur ein Traum war ich war total fertig mit der Welt .

    Jetzt habe ich aber gestern erfahren, das er wirklich im Februar geht da er Europaweit arbeiten wird. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich konnte mit ihm nicht mal wirklich darüber reden, wie gesagt, weil er schwul ist und verheiratet plus mein Chef.

    Ich würde zu gerne wissen ob er es auch so empfunden hat. Ob ich mit ihm irgendwie den Kontakt halten kann?Obwohl ich überhaupt keinen richtigen habe. Alleine die Vorstellung das er im Februar für mich unerreichbar sein wird, macht mich traurig.

    Öfters in meinem träumen hab ich ihn auch als Lehrer gesehen und vor zwei Wochen, kam er morgens rein und sagte das wir in unserer Firma eine Studentin hätten. Ich weiß bis heute nicht ob es eine Anspielung auf mich war da wir keine Studentin haben und Fragen über solche Sachen trau ich mich auch nicht.

    Ich hatte ihn zu Osten ein Geschenk gemacht in der Hoffnung er würde auch irgendwie was dazu sagen. Es war ein Anhänger von dem Zeichen Ying und Yang. Ich hatte meinen Mut zusammen genommen und ihm gesagt, den anderen Teil hätte ich. Er sagte damals (irgendwie, kam es bei mir so rüber) erleichtert Dankeschön und gab mir zwei Backenküsse... Wo ich auch kein Wissen quasi über seine Gefühls Welt erlangen konnte.

    Vor 3 Wochen habe ich es dann nochmal versucht, ich hatte was geschäftliches mit ihm zu besprechen aber am Schluss sagte ich zu ihm. Ich hätte ihn damals nur den Anhänger geschenkt, da ich das Gefühl hatte ihn eine Millionen Jahre zu kennen. Wieder sagte er nichts dazu.
    Ich hatte nur das Gefühl das er mich an diesem Tag, nach dem ihm das gesagt hatte, immer anschmunzelte. Es kam mir sogar so vor wie wenn er peinlich berührt gewesen wäre.

    Er hatte mich auch ein paar Private Sachen gefragt, bei diesem Geschäfts Gespräch. Er hatte gefragt wie alt meine Kinder seien als ich sagte ich wäre allein erziehend und könne deswegen nicht flexibel arbeiten. Später sagte ich, (wieso auch immer? Weiß ich bis heute nicht)ich hatte eine Beziehung zu jemanden der auch in dieser Firma arbeitet, also mein Ex Freund. Dazu sagte er, dass hätte er schon gehört und er findet überhaupt nicht das ich mit ihm zusammen gepasst hätte. Er sagte, wir wären zu verschieden. Später sagte ich dass es doch nicht alles sei, in einer Beziehung zu sein oder?... Es gibt ja noch andere Sachen und dass wir doch nur einmal leben würden. ... worauf er mir zustimmte.
    Wieder konnte ich nicht erfahren ob er das gleiche fühlt wie ich. Aber wie konnte er sagen, dass ich nicht mit meinem ex Freund zusammen passe. Er kennt mich ja im Grunde genommen nicht. Jedenfalls weiß ich jetzt gar nicht was ich machen soll und was ich denken soll ob es alles nur eingebildet ist oder echt und hoffe ihr könnt mir etwas Rat geben.

    Wie gesagt im Februar geht er und ich hab nicht mal seine Email Adresse. Das ich ihn schreiben könnte um ihn zu fragen ob es vielleicht für ihn auch so war. Was würdet ihr mir raten?

    Und wenn ich eine lernaufgabe habe hat er dann auch eine?
     
  4. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Zunächst mal ist mir unklar, welche Gefühle Du denn nun für ihn hast und was Du Dir erhoffst. Falls Du Dir eine Liebesbeziehung wünschst, wäre es nach meinem Empfinden für alle Beteiligten am besten den Kontakt abbrechen zu lassen, da er bereits verheiratet ist.

    Falls Du nur seine Nähe suchst, weil es Dir gut tut mit ihm im Kontakt zu sein und zu bleiben, dann wüsste ich nicht was dagegen spräche ihm das so zu sagen - allerdings, wie gesagt, nur, wenn Du wirklich keine Liebesbeziehung willst. Sag ihm doch einfach, dass Du ihn vermissen wirst und frag ihn, ob ihr per Email in Kontakt bleiben wollt.
     
    Spielkind gefällt das.
  5. Spielkind

    Spielkind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    219
    Ja danke für deine Antwort. Liebesbeziehung Wunsch ich mir nicht. Zumal er ja wie gesagt verheiratet und schwul ist. Das würde ich schon gerne aber erstmal würde ich gerne wissen ob er auch solche Gefühle hat. Oder ob ich mir alles einbilden ganz einfach vielleicht weil er Grad nur nett ist. ? Wie kann ich ihn dass direkt fragen?
     
  6. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Werbung:
    Wenn Du diese Gefühle hast, dann halte ich es inzwischen für rücksichtslos, respektlos und übergriffig es auszusprechen (das habe ich auch mal anders gesehen, daher erwähne ich es). Wäre er Single, dann wäre es kein Thema - IST er aber nicht.

    Ich weiß sehr gut, wie schmerzhaft ein Kontaktabbruch sein kann, aber ich weiß auch, dass der Schmerz nichts mit dem fehlenden Kontakt zu tun hat. Emotional bleibt Ihr - wenn es wirklich eine Seelenverbindung ist - sowieso verbunden. Die Ursache für den Schmerz liegt in Dir. Das kannst und musst Du sowieso ohne ihn heilen, es kann sogar durch den Trennungsschmerz sehr viel effektiver sein.

    Das, was nun auf Dich zu kommt, wird vermutlich sehr heftig, aber da musst Du durch. Such Dir ggf. eine Therapie, wenn es für Dich schwer auszuhalten ist.

    Meine Meinung zu dem Thema, also subjektiv, nicht die letzte Weisheit und Wahrheit.
     
    Spielkind gefällt das.
  7. Kontemplator

    Kontemplator Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2014
    Beiträge:
    2.621
    Ort:
    Berlin
    Wenn er die Sache mit der gleichen Intensität wahrgenommen hat, wie du das beschreibst, dann muss ihm das zunächst garnicht bewusst sein. Er wird sicher sagen können, da war irgendwas besonderes, aber vielleicht nicht die passenden Worte finden um das zu erklären.

    Wenn irgendwann die Seele sich bemerkbar macht, dann wird er wieder und wieder an die Situation erinnert und er wird den Kontakt zu dir suchen. Bis dahin hast du genug Zeit, dein eigenes Seelenleben in Ordnung zu bringen. Bei einer Selenbeziehung entwickeln sich beide auch unabhängig voneinander weiter.
     
    magdalena, Spielkind und the_pilgrim gefällt das.
  8. Spielkind

    Spielkind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    219
    Also erstmal danke. Es ist ja so, es ist nicht so schlimm wenn ich ihn tagelang nicht seh. Ich hab aber immer die Gewissheit ihn dann jeden zweiten Samstag zu sehen und das tut so gut auch wenn wir nicht reden. Manchmal hab ich sogar das Gefühl dass er meine Gedanken hören kann, weil er mich jedes mal etwas verduzt anschaut wenn ich Grad etwas über ihn denke. Kann sowas möglich sein?

    Und nochmal die Frage wenn ich eine lern Aufgabe habe hat er dann auch eine?
    Und ja ich hatte mir auch zuerst gedacht ich lass die Dinge so wie sie sind und sprech ihn nicht darauf an, aber er lässt mir keine ruhe und so direkt kann ich ihn ja auch nicht ansprechen ... Hallo bist du mein seelenverwandter??? Lol :p
     
  9. Spielkind

    Spielkind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    219
    Du meinst also ich sollte ihn eher nicht darauf ansprechen mit mir in Kontakt zu bleiben? Im Moment ist es für mich eine Horror Vorstellung ihn ab Februar nie wieder zu sehen. Ich warte immer das was von ihm kommt aber dass tut es nie.
     
  10. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Werbung:
    Nicht zwangsläufig, nein. Möglich, aber nicht immer. Und selbst wenn, dann ist nicht gesagt, dass er Lust hat oder bereit ist sich der Aufgabe zu stellen.

    Erstens lässt er Dich in Ruhe, denn er kann nichts dafür, dass Du dauernd an ihn denkst. Das ist Dein Ding, nicht seins. Zweitens ist es irrelevant ob es ihm ähnlich geht, ob er wirklich ein Seelenverwandter ist oder ob er mit seinem Leben so beschäftigt ist, dass er vielleicht gar nicht groß an Dich denkt.

    Du willst den inneren Druck loswerden und würdest ihn da mit reinziehen, wenn Du es weiter forcierst. Da er verheiratet ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass Deine Gefühle für ihn intensiver und der Wunsch nach einer Beziehung intensiver wird, wenn Du den Kontakt nicht abbrichst. Dadurch würde alles nur schlimmer und eskaliert womöglich.

    Wie gesagt: die Intensität der Gefühle werden durch ihn nur ausgelöst, die Ursache ist eine andere und hat allein (!) mit Dir zu tun. Du brauchst ihn nicht um zu Dir zu finden, und nur darum geht es.
     
    Jessey und Spielkind gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden