1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

SEELENSAMMLER??? Verstorbene ins Licht führen?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Hamied, 5. Januar 2007.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    hallo :)

    ich weiß leider nicht genau, wo diese frage hinein gehört aber ich stelle sie einfach mal hier ein.

    es geht darum, dass meine schwester seit ca einer woche weiß, dass sie kontakt mit verstorbenen seelen aufnehmen kann.
    sie hatte schon zuvor immer wieder diverse und seltsame erfahrungen gemacht und neuerdings nimmt es an intensivität zu.
    ihr erging es auch körperlich sehr schlecht.
    sie fühlte sich immer müde und matt, ausgelaugt, hatte kopfschmerzen und zitterte teilweise am ganzen körper.
    organisch liegt genauso wenig vor wie psychisch.
    eine weitgehende bekannte einer freundin von ihr kam nun vorbei, um evtl energieblokaden zu ersehen etc. ich weiß nicht genau, was sie macht jedenfalls kam sie und sagte ua, dass sie in dem haus viele seelen spüren würde.
    diese frau ist wohl medial veranlagt und arbeitet auch auf dem gebiet.
    sie fügte hinzu, dass sie ua die oma meiner schwester (ist im grunde meine halbschwester-obwohl ich selbst da keinen unterschied ziehe :liebe1: , dh diese oma kenne ich nicht) sieht und sie immernoch an ihr festhalten würde und sie meine schwester am liebsten bei sich hätte.
    sie führten einige rituale durch und schickten sie wohl ins licht. (kenne mich leider nicht ganz so gut mit diesem thema aus :confused: )
    nun, dann meinte die frau meine schwester sei eine SEELENSAMMLERIN und sie wäre wohl in der lage diese seelen auf den weg zurückführen zu können.
    deswegen seien diese auch hier.
    es würde sich aber um gute seelen handeln, also sie hat nichts negatives etc gepürt.
    meiner schwester macht das nun etwas angst und sie weiß nicht recht wie sie vorgehen muss.
    was natürlich auch normal ist, denn sie hatte zuvor absolut garnichts mit diesen dingen am hut bzw hat sich auch nie mit esoterischen dingen etc beschäftigt. sie bewegt sich quasi auf neuland.
    sie spürt jedoch, wenn jemand da ist.
    das geschieht durch gedanken, durch kälte, anhauchen, anblasen etc.

    wie geht man bei so etwas vor?
    auf was muss man achten?
    gibt´s gefahren?

    und vorallem gibt es gute literatur, die weiterhelfen kann?

    ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn der/die ein oder andere mir bzw uns weiterhelfen könnte.

    alles liebe
    hamied :)
     
  2. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Hallo Hamied,

    ich kann dir nur zum Begriff Seelensammler etwas erzählen. Früher haben die Menschen am 31. Oktober (Halloween) ihre Dörfer verlassen und Lichter für die Verstorbenen des vergangenen Jahres aufgestellt. Am 31.Oktober abends sind die (ich nenne sie jetzt mal so,bitte verzeiht wenn der Fachbegriff nicht richtig ist, ich habe es mir nicht gemerkt) Schamanen von Haus zu Haus gegangen und hat die Seelen die nicht ins Licht gegangen sind, eingesammelt. Danach sind die Dorfbewohner wieder zurück gekommen, bis zum nächsten Jahr.
    Ich habe die Geschichte erst vor Kurzem gehört. Ich habe das nicht überprüft. Bin mal gespannt, ob dazu noch etwas kommt von jemanden anderen.
    Mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen.
    Alles Liebe
    wolky
     
  3. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hallo liebe Wolky :umarmen:

    ich danke dir vielmals für deine antwort :kiss4:
    das klingt sehr interessant.

    also diese frau sagte wohl, schon als sie ins haus kam, dass sich dort einige bzw sehr viele seelen aufhalten würden.
    anscheinend würden diese merken, dass meine schwester dafür empfänglich ist und die fähigkeit besäße dinge zu übermitteln bzw sie zurückzuschicken. deswegen würden sie sich auch dort aufhalten.
    die seele der oma und die des verlorenen kindes (fehlgeburt) hatten sie zurück geschickt.
    das muss sehr emotional gewesen sein und alles haben geweint und tiefe emotionen gehabt.
    die freundin meiner schwester meinte wohl, als die verabschiedung der kinderseele durchgeführt wurde, hätte sie eine art kleine lichtkugel davon schweben sehen.
    ich kenne mich diesbezüglich wirklich garnicht aus, aber ich glaube dass da was wahres dran ist.
    meine schwester hatte zudem auch immer seltsame dinge erlebt, wenn jemand am sterbenlag. nur konnte sie das nicht einordnen oder tat es als phantasie etc ab.

    liebe grüße
    hamied :)
     
  4. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo hamied,

    als erstes ist deine Schwester (wie viele andere) sensitiv - Hellfühlig, und hat zudem wohl weitere latente sensitven Veranlagungen.
    Es ist dann im übrigen normal, dass sich verbleibende Seelenanteile die nach dem Tod nicht ins Licht zurückgekehrt sich, sich an Menschen halten die heller strahlen als ihr Umfeld.
    Auch bei deiner Schwester ist dies der Fall. Bedingt durch ihre Sensitivtät nimmt sie dies deutlicher war und steht mit diesen Restseelenanteilen in Beziehung.
    Dieses in Beziehung steht führt zu den beschriebenden körperlichen und physichischen Begleiterscheinungen. Es ist als ob man die Last der verstorbenen Restseelen zu einem Teil mitträgt und selbstverständlich ist dies eine zusätzliche Belastung für einen selbst.
    Da deine Schwester diese äußeren Einflüsse bisher nicht von ihren eigenen unterscheiden konnte, konnte Sie auch nicht damit umgehen. Es war mehr ein unbewusstes Mittragen.

    Der Begriff des Seelensammlers ist etwas New Age-mäßig. Das zurückführen von Seelen die sich in den astralen Ebenen und in tieferen Ebenen aufhalten ist eine normale spirituelle Fähigkeit und wurde bereits vor tausenden Jahren von Schamanen und anderen Befähigten ausgeführt.

    Die Frage für mich wäre erst mal - was will eigentlich deine Schwester? Möchte sie ihr sensitives Potential entwicklen oder möchte sie von diesen Phänomen befreit leben?

    liebe Grüße

    Alexander
     
  5. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hallo Alex :),

    Ich danke dir herzlich für deine Antwort!!!
    Ja, so in etwa hatte ich das auch einmal gelesen und im Prinzip hatte ich es auch so gedeutet, dass diese Seelen da sind da sie wissen, dass meine Schwester diese Fähigkeit besitzt.

    Zu der Frage, wie sie mit ihrer Sensitivität umgehen möchte, darüber kann ich bisher leider wenig sagen.
    Momentan beängstigt sie das etwas, weil sie es einfach nicht einordnen kann bzw garnicht weiß wie man damit umgeht. Für sie ist dieser ganze Bereich ja abslut neu.
    Doch irgendwie glaubt sie auch, dass es evtl ihre Bestimmung sein soll, diesen Seelen oder auch Menschen die am Sterben sind auf den Weg ins Licht zu begleiten.
    Ich glaube sie benötigt da noch etwas an Zeit, um sich darüber einig zu werden in welche Richtung sie gehen will.

    Ich danke dir und wünsche dir einen schönen Tag

    Hamied :)
     
  6. simone

    simone Guest

    Werbung:
    Huhu,
    dann meld ich mich hier noch mal. :)
    Ich kann deine Schwester sehr gut verstehen.
    Mir geht es ähnlich und es macht mir immer noch etwas Angst. Auch bin ich eines Nachts aufgewacht um einen grad verstorbenen von seinem Körper zu lösen (natürlich mit Hilfe von einem Engel). Ich fand diese art Vision sehr komisch und am anderen Morgen sehr unreal. Bis meine Tante anrief und erzählte mir das dieser Mensch in der Nacht gestorben sei (der Mensch war sehr krank). Das war das erste und letzte mal das ich das so bewusst wahrgenommen habe. An sonsten spüre ich immer nur eine unruhe und habe das Gefühl nicht alleine zu sein. Das macht mich machmal auch kirre. Dann rufe ich EE Michael und die Elohim Engel. Ob das alles so funktioniert kann ich dir vom Verstand her nicht sagen. Ich fühle mich jedenfalls besser damit.
    Es ist schon komisch. Einen größeren Ratschlag als mit Engeln zu arbeiten kann ich ihr nicht geben. Vielleicht ist es aber auch schon schön zu hören das sie damit nicht alleine ist.
    lg
    Simone
    Hoffe ich habe nicht zu drucheinander geschrieben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen