1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seehofers Faxen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 26. Juni 2015.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Ja liebe Herrschaften,

    mir hägt am Hals heraus, immer nur vom "Grexit" zu schreiben oder lesen...denn wir haben hier (oder auch anderswo!) kein Einfluß drauf was mit Griechenland geschehen wird. Weit und breit keine Aussicht, dass EU oder der Euro refomiert werde könnte - und mit Griecheland läuft eh auf ein "faulen Komprimiss" hinaus! Es gibt aber noch ein brisantes Problem: Die Flüchtlinge... Pegida, wie ich sehe, gehört der Vergangenheit an, aber die Organisatoren sind noch da, und widmen sich neuerdings diesen ungelösten Problem...Nun hat der CSU-Chef Horst Seehofer diese Thema wieder endeckt und kritiert den freundlichen Apell des Bundespräsidenten. Seine Art der "Kritik" fand ich und finde immer wieder schlicht zu kotzen!

    "Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer ist bekannt für seiene markigen Sprüche. In einem Interwiew miot dem Münchner Merkur hat der CSU-Politiker diesmal überraschend kräftig gegen das Staatsoberhaupt ausgeteilt. Und weil er gerade dabei war, auch gleich gegn die Flüchtlinge.
    Am zurückligenden Wochenende hatte Budespräsident Joachim Gauck eine Rede zum "Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung" gehalten. darin hatte er das Chicksal der nach 1945 umgesiedelten Deutschen in einem historischen Zusammenhang mit den akrtuell hier eintreffenden Flüchtlingen gestellt. "Ich wünsche, die Erinnerung an die Geflüchteten und vertriebenen Menschen von damals könnte unser Verständnis für die geflüchtete und vertriebene Menschen von heute vertiefen" hatte Gauck erklärt.
    Gegen diese Denkfigur verwahrt sich Horst Seehofer. "Ich weiss aus vielen Gesprächen mit Heimatvertriebenen, dass sie solche Vergleiche nicht gerne hören", sagt der CSU-Vorsitzende im Interwiew. Heute gehe es "um massenhaften Asylmissbrauch".

    taz.die tageszeitung 26 Juni 2015 oder www.taz.de

    Weiss Hortst Seehofer überhaupt wovon er spricht, wenn er so etwas sagt. Wissen die hier im Forum andauernet grölende wovon die reden? Habt ihr ein eAnhnung davon was es bedeutet flüchten zu müßen, was es bedeutet wirklich am Leben bedroht worden zu sein?


    Shimon
     
    Bukowski gefällt das.
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Eine kurze Ergänzung: "Germany is a good contry"- "In Freital hetzen Rechte gegn Flüchtlinge. Die freuen sich, dass es aber auch viel Solidarität gibt."

    taz.die tageszeitung, 26. Juni 2015

    Shimon
     
  3. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.681
    Ich bin auch für den Grexit.

    Und ganz unabhängig von Seehofer.
     
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.681
    Well, it is!

    Relatively speaking.

    Or isn't it?

    Oh yes, it is!

    Und wenn Deutschland KEIN gutes Land ist - welche Länder sind gut für dich?
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    ich sage mal dazu: "das haben wir - das müssen wir lieben!" (ung. spruch über kommunismus).

    ...es gibt viel schlimmere... ich bin sc hon ganz zufrieden (auch wenn es nicht immer auffält).

    shimon
     
    flimm und Bukowski gefällt das.
  6. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.681
    Werbung:
    Das meine ich wohl auch! :cool:
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    allerdings: "germani ist a good country" halte ich ein gerücht ... und dass eschlimmere gibt istz eine rfelativierung, wofür ich gar kein verständnis aufbringe. schliesslich ist old germany für alles mitverantwortlich, was in der EU schiefläuft... und da gibt es eine ganze menge!

    shimon
     
  8. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.681
    Werbung:
    Warum hat Germany ein Y am Ende?

    Die Bundeswehr hat das KfZ-Zeichen: Y.

    Denn: Es ist das Ende von Germany.

    :)
     

Diese Seite empfehlen