1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwieriges Horoskop???

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sonnenlichter, 10. März 2008.

  1. sonnenlichter

    sonnenlichter Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Hallo,
    meine Tochter ist noch klein, aber ich habe mir von einer Bekannten meiner Mutter ein Kinderhoroskop erstellen lassen. Sie hat auch bei meinem Horoskop ziemlich ins Schwarze getroffen. Jetzt meinte sie, meine Tochter hätte ein schwieriges Horoskop. Sie würde immer Probleme mit dem Selbstwertgefühl haben. Besonders würde man dies im 12. und im 6. Haus ersehen, da es da schwierige Planetenstellungen geben würde. Sie ist Sternzeichen Löwe, aber Aszendent Fische, welches auch kompliziert wäre. Hier mal die Daten: 10.08.2006, 21.38 Uhr, Ingolstadt! Stimmt ihr auch in einigen Dingen meiner Bekannten zu? Ihr könnt ehrlich schreiben, ändern kann man ja einen Menschen nicht, nur besser verstehen, auch wenn sie noch so klein ist.

    Gruß Michaela
     
  2. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Michaela.

    "Schwierig" gibt's nicht. Das liegt immer im Auge des Individuums und nachdem schon Menschen auf den Everest geklettert sind, wird hoffentlich klar, wie individuell mit "schwierig" umgegangen wird?

    Lass deine Tochter sie selbst bleiben und klemm' sie nicht zwischen Aussagen, die das nicht begriffen haben -- sonst wirst du die schwierigste Komponente bei deiner Tochter Entwicklung.

    Und genau darum sag' ich mal gar nix zu ihren Daten.
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Naja, es stimmt schon, einige "schwierige" Konstellationen sind darin, ob zB die Sonne/Neptun Opposition nun wirklich schlimm ist, glaube ich allerdings nicht , das wäre eher der Fall, wenn Jupiter in 8 auch noch "Spannungsaspekte" hätte, der Juppi steht aber nicht schlecht und hat einen Spiegelpunkt mit Neptun , Jupiter kann ein Ausweg sein , ist KRISENFEST im 8. Haus - ich finde sogar, es steckt eine verborgene Harmonie in diesem Horoskop. Weil zB auch die Löwesonne mit Saturn in Konj. steht (und im 6. Haus). Als Schwierig kann man Neptun in 12 manchmal ansehen, hier in Opposition zur Sonne und zum Saturn. Naja. Ist schon eine Spannung, ein Lebensthema. Aber mach bitte nicht zu viel draus. Nimm dein Kind wie es ist, nicht so viel manipulieren, weil man jetzt glaubt, man müsse "besondere" Rücksicht nehmen. Aber das weisst du sicher als Mutter besser als ich. :) Aber das gilt vielleicht ganz besonders, weil eben neptun in Opposition zu Saturn steht, nicht nur zur Sonne. Neptun/Saturn hat viel mit Verdichtung von Nebel und merkwürdigen Atmosphären zu tun, sollte man nicht extra nähren durch hintergründige Motivationen!

    Schwierig ist wiederum der Mars in 7 bzw. am DC, könnte sein, dass sie sich gerne einmischt in dem, was andere machen, oder andererseits steht er einfach für die Möglichkeit überhaupt Einfluss zu nehmen, ist dann auch neutral zu bewerten, mit Opposition zu Uranus vielleicht manchmal etwas "getrieben"; regulierend auch hier der Fischemond und Fische AC und Sonne/Saturn Konj. , das steht vielleicht auch für eine gewisse Ernsthaftigkeit , - also insgesamt , die kann draus lernen, auch wegen Juppi in 8, weil sie es vielleicht nicht drauf anlegt, anzuecken, obwohl Pluto im Quadrat zum Mondknoten steht, aber auch hier wieder ein entspannendes Trigon zu Merkur. Aber als Kind weiss ich nicht, wie sehr sich das mit dem Mars überhaupt schon auswirkt.
    In jedem Fall aber du kannst daraus das Beste machen, als Mutter. Darum finde ich es gut, wenn du dir jetzt schon Gedanken darum machst, man kann einem Kind eine Hilfe sein, wenn man berücksichtigt, "wie es tickt".

    Ich würde dir aber empfehlen, mal zu warten, bis es vier oder fünf ist und dann noch mal einen Astrologen zu fragen. Fische als Mond, für klare und liebevolle Atmosphäre zu sorgen, sollte ja für jede Familie gelten, aber kann sein, dass das für deine Tochter noch mehr gilt, dabei gibt es allerdings noch die Wirkung des Uranus zu berücksichtigen, in Opposition nicht nur zu Mars, das ist erst mal nur Energie, nicht "besonders" schwierig, aber Uranus eben in 12 und in Konj. zu Mond.
    Da ist der Mond vor dem Uranus, und nicht etwa hinter, könnte sein, dass das wiederum mit dem Fischezeichen und auf der anderen Seite Saturn/Sonne Konj. regulierend wirkt. Frag mal in ein paar Jahren noch mal einen Astrologen. Und berichte ihm, wie deine Tochter so ist.

    Irren ist menschlich, gilt auch für meine Laiendeutung.

    LG
    Stefan
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Nochmals hallo,

    natürlich ist der Begriff "schwierig" nur ein Behelfsbegriff. Mein Horoskop ist auch "schwierig", was heisst das? Es steckt viel drin, was man als Aufgabe betrachten kann, auch als Erfahrungsbestand, wodruch man noch bis mit dem 30. Lebensjahr wachsen kann. Aber wo es etwas zu "knabbern" gibt, gibt es auch immer viel Potential. Schau dir dein Horoskop an, da findest du "Schwierigkeiten" in jedem Quadrat, jeder Opposition und manchen Konjunktionen. Dann kannst du vielleicht einschätzen, dass Schwierigkeiten in gewisser Weise ja "normal" sind.

    LG
    Stefan
     
  5. biancastro

    biancastro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    18
    Hallo! Ich habe kurz das Horoskop deiner Tochter angeschaut, weil es mich berührt hat, dass du geschrieben hast, dass es im Horoskop deiner Tochter schwierige Planetenstellungen gibt.
    Bevor ich dir etwas zum Horoskop deiner Tochter schreibe, bitte ich dich, dir folgende Fragen zu stellen(das es sehr persönliche Fragen sind, musst du sie nicht umbedingt im Forum teilen. Ich finde es jedoch wichtig, dass du sie dir stellst):
    -warum hast du das Horoskop deiner Tochter deuten lassen?
    -Hast du eine gute Beziehung zu deiner Tochter?
    -War sie ein Wunschkind?
    -Wie steht der Vater zu seiner Tochter?
    -Wie war die Schwangerschaft und Geburt für dich und deine Tocher?
    -Gab es Komplikationen während der Geburt?

    Hier meine Überlegungen zum Horoskop:
    Mit Mond und AS in Fische und vielen Planeten in Wasserzeichen(Krebs, Skorpion und Fische) hat deine Tochter sehr wahrscheinlich ein sehr emotionales, sanftes und mitfühlendes Wesen. Sie ist höchst sensibel und verwundbar und spürt die Gefühle ihrer Umgebung sehr stark und reagiert extrem darauf. Sie braucht sehr viel Nähe und Zärtlichkeit. Ich denke, sie kann nicht lange alleine gelassen werden, ohne Ängste zu entwickeln. Auf Grund von der Dominanz der Wasserelement im Horoskop, würde ich sagen, dass dieses Kind sich am besten in den Armen seiner Mutter und seines Vatters fühlt und viel Zärtlichkeit und Liebe braucht.

    Die Konjunktion vom Mond zu Uranus und die Opposition vom Mond zu Mars könnten zeigen, dass deine Tochter auch schnell lernen muss, dass die Welt nicht immer so lieb mit ihr umgeht und dass das Leben manchmal unberechenbar ist und man auch kämpfen muss. Vieilleicht war die Geburt schwierig für deine Tochter und sie hat sich extrem verwundbar und machtlos gefühlt? Aus einer schmerzhaften Erfahrung heraus könnte deine Tochter das Bedürfnis entwickeln, emotional unabhängig zu werden und Situationen zu vermeiden, in denen sie von anderen Leuten abhängig ist. Und doch sind Beziehungen in ihrem Leben lebenswichtig.

    Mit ihrem Sternzeichen Löwe wird deine Tochter wahrscheinlich sehr stark das Bedürfnis haben, einzigartig, beliebt und kreativ zu sein. Die Sonne in Löwe ist jedoch in Konjuktion zu Saturn, Opposition zu Neptun und Trigon zu Pluto. Deine Tochter spührt, dass die Anforderungen an sich selbst wirklich sehr hoch sind. Saturn in Löwe = die Person möchte etwas ganz besonderes sein und für ihre einzigartigkeit geliebt sein, aber die Anforderung sind so hoch, dass sie es nicht erreicht.
    Deine Tochter spürt auch, dass sie niemals ein Ideal erreichen wird, ein Ideal dass sie in sich trägt und mit einer ganzen Generation von Menschen teilt (Neptun in Wassermann). Das bringt deiner Tochter nochmals verstärkt das Gefühl, den Anforderungen nicht gewachsen zu sein.
    Vermutlich wird sie manchmal hart mich sich umgehen, sie wird zuviel von sich selbst erfordern oder das Gefühl haben, daß andere zuviel von ihr fordern. Es könnte sein, dass sie daher wenig Selbswertgefühl entwickelt, und es ihr schwierig ist, das Leben zu geniessen.

    Hier meine Überlegungen. Was denkst du dazu ? Kannst du damit etwas anfangen und hilft es dir in der Beziehung mit deiner Tochter ?

    Gruss
    Bianca
     
  6. sonnenlichter

    sonnenlichter Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Hallo,
    durch die Bekannte meiner Mutter, haben wir auch das Horoskop meiner Tochter gedeutet. Es hat sich irgendwie so ergeben und ich wollte noch eine andere Meinung hören. Vielen lieben Dank für eure Antworten!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen