1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwiegermutter und ich...

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Enapay, 1. Dezember 2014.

  1. Enapay

    Enapay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    321
    Werbung:
    Ja wie soll ich es sagen?
    Schwiegermutter und ich hatte so eine Art Waffenstillstand.
    Aber erst nachdem mein Schwiegervater mir Beigestanden hat.

    Ich sagte irgend wann man zu meinem Mann entweder ziehen wir jetzt aus(haben im selben Haus mit Schwiegereltern gewohnt bis zum schluss)
    oder ich gehe mit dem kleinem 6 Monate alt zu meinen Eltern zurück.

    Das hörte mein Schwiegervater und sagte du bleibst mit dem Kind wenn dann geht die Oma.

    Von dem Tag an hatte ich Ruhe war am Anfang echt Komisch das mir keiner mehr sagen wollte wie ich was zu tun habe.

    So gingen fast 25 Jahre ins Land.

    Dann wurde meine Schwiegermutter Krank lag oft im KH.

    Dann bekam Sie Nacht-Angst und was macht Sie ??
    Steht unten an der Treppe und ruft laut meinen Namen.

    Warum meinen ?

    Ich war dann die einzige die Schwiegermutter beruhigen konnte.
    Ich saß manche Nacht unten bei ihr Sie schlief auf dem Sofa und ich habe gelesen.
    Wir haben auch viel über den Tot gesprochen.
    Sobald ich aber weg war rief sie wieder nach mir.

    Das ging so drei Wochen, dann musste Sie wieder ins KH..

    Im KH wollte sie keinen sehen außer mir und Schwiegervater.
    den Freitag war Sie nervös und Zapplig und schaute immer mich und dann Schwiegervater an.

    Als ich ihr sagte das ich auf ihn Aufpasse war Sie schlagartig Ruhig.

    Dann die Nacht zum Sonnabend um genau 5,28Uhr werde ich wach da hat Sie nach mir gerufen.

    Ja und um 8Uhr rief das KH an und sagte das Sie verstorben ist.

    Ich fragte den am Telefon wann sie gestorben ist er sagte um 5,28Uhr.

    Was mir aber nicht aus dem Kopf geht ist das wir uns ja nie wirklich Verstanden haben.
    Warum aber wollte Sie zum Schluss nur mich bei sich haben ?

    Ich schreibe das mal weil mir das grade fast jede Nacht im Kopf rum Maschiert.
    egal wie ich komme nicht dahinter..

    Nur ab und zu ist Sie hier das Wissen wir , meine Tochte und ich wir können es Riechen.

    Dann sagen wir immer Oma ist da und schaut ob wir alles Richtig machen....
     
    reit292 und Inti gefällt das.

Diese Seite empfehlen