1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schwarzer Engel?!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von kasiu, 10. Mai 2006.

  1. kasiu

    kasiu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    Hello.......:zauberer1

    Was genau sind schwarze Engel?
    Was für mächte haben sie? Gibt es Dämonen, die die Kraft haben, einen Mann seine Liebe zu "stehlen" und in eine Liebe für ihn zu verwandeln?
    Ich erzähl am besten mal von Anfang an:
    Es ist so, das mein ex-freund, letztes Jahr im Sommer in ein Mädchen namens Anna verliebt war. Das ist aber ganz shcnell vorbeigegangen und war auch nix ernstes.
    Sie sind "freunde" geblieben udn haben sich ab und zu getroffen. Naja eigentlich war es so, das sie kein interesse an ihm hatte.....
    IIm Winter bin ich dann mit ihm zusammengekommen. Alles war supertoll und klasse.
    Dieser Mann, da binich mir auch jetzt noch sicher, ist mein sogenannter "deckel" für mich- den "topf"...
    Aber nun weiter..Kurz nachdem wir zusammengekommen sind, hat Anna angefangen ihr netz zu spinnen... sie sind beide Künstler, und sie hat ihn in die Welt immer mehr eingetaucht.. Hat ihm KOntakte verschafft etc...
    Doch er war restistent, weil die Liebe stärker war...
    Irgendwann ist er nach Hause gekommen, und hat gesagt das wir nicht mehr zusammen sein können, weil er mich nur verletzt. Er liebt mich zwar, aber er kann mir nicht das geben was ich brauche und will. Unsere Beziehung war davor total harmonisch!!! Keine Streitigkeiten, alles toll... rosarote Wolke halt...
    Auch die Wochen nach unserer Trennung haben wir die ganze zeit zusammenverbracht. Waren uns immer noch nah... Eigentlich hatte sich nichts geändert....Wir haben viel geredet, und ich hatte kurz vor unserer Trennung schon das Gefühl, das Anna plant, mir Flo wegzunehmen.. es war nur ein Gefühl ich kann es nicht beschreiben.... Aber was meine Gefühle angeht, weiß ich ich kann mich darauf verlassen...
    Auch nach unserer Trennung habe ich gespürt das Flo mich liebt, aber das er versucht diese Liebe zu zerstören. Er hat sie mit allem was er hatte bekämpft. Auch konnte er mir keinen wirklichen Grund nennen, warum er unsere Beziehung beendet. All das was er gesagt hat, war wiedersprüchlich und es kam mir vor, als ob er einen Text runterleiert, den ihm irgendjemand zuflüstert.
    Flo und ich sind beide der meinung (auch jetzt noch) das wir seelenverwandt sind. Anna hat noch bis vor ein paar Wochen als schwarzen Engel bezeichnet.....mich als "weißen"...
    jetzt sind sie zusammen....
    Ich weiß, das es für euch einfach klingen muss wie eine irre, deren Herz zerbrochen ist, und die jetzt überall dämonen sieht...
    So ist es aber nicht! Natürlich bin ich verletzt, aber in mir ist eine gewissheit, die gewissheit, das Flo und ich füreinander bestimmt sind. Und auch die gewissheit, das Anna etwas böses ist. Diese gewissheit hatte ich schon, als ich noch nicht mit flo zusammen war.....
    Das komische ist auch, das bei all den Schmerzen, ich das Gefühl habe, das ich einfach nur geduldig sein muss.... ich weiß das klingt irre, ich hatte sowas noch nie...ich hoffe ihr versteht was ich meine.....
    Was mir weiterhin diesen Glauben in unsere Liebe bestärkt ist, das wir uns Trotz allem nicht von einander losreissen können... Wir sind immer noch so verbunden... nicht mehr körperlich sondern geistig... Auch gestern das beste Beispiel:
    Er hatte eine Ausstellung in Frankfurt, war deshalb mehrere Tage weg, und das erste was er macht: er kommt zu mir, erzählt mir alles, und schläft sogar bei mir... wisst ihr, das strainge daran ist, das er bis zu seinem Bett nur ca. 20m hätte gehen müssen, da wir zusammen wohnen.
    Auch unsere gemeinsame WOhnung wollen wir nicht aufgeben...
    Ich spüre das sein Herz und seine Seele zu mir wollen, aber sich vor ihnen eine Sperre befindet...
    Also lange rede kurzer Sinn:
    Gibt es eine möglichkeit, festzustellen, ob Flo wirklich von einer unnormalen Macht gebunden ist? Und wenn ja, ihn daraus zu befreien???

    BITTE BITTE HELF MIR!!!
     
  2. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Das erste was mir zu dazu einfallt ist:
    vielleicht ist diese "unmorale Kraft" wie du es nennst, einfach LUST...

    Und was soll denn ein schwarzer Engel sein!?
    warum gibt es die begriffe Engel und Dämonen(die umgängliche bezeichnung)!?
    Ich könnte dich genausogut fragen: Was ist ein weisser Dämon!?

    ich glaube du hängst da noch zusehr an den Begriffen der dualität fest.

    ausserdem übertreibst du ein bisschen...
    es ist zwar nicht in Ordnung, aber deswegen ist sie noch kein "schwarzer Engel".

    EDIT: Ich könnte auch sagen...
    Ein schwarzer Engel ist die Macht, die stets das Gute will und doch das Böse schafft.

    aber ich steh mas nicht so auf solche Begriffe, sies lieber so wies is,
    sie will dir deinen Freund ausspannen. Ist doch egal wie du sie nennst, du kannst sie auch schl**** nennen, trotzdem ist sie keine...

    EDIT2: tut mir leid, ich hab jetzt nicht den Kopf dafür, mir über sowas gedanken zu machen, das war halt was mir spontan dazu eingefalln ist
     
  3. Askdwaran

    Askdwaran Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    115
    anlehnend an die immer wieder gern gebrauchten Begriffe Weiße-Schwarze Magie,
    sollten wohl auch Engel in Positiv und Negativ wirkend einteilbar sein und
    im übertragenen Sinne, bei Bedarf Weiß oder Schwarz als Titel erhalten dürfen.
    Luzifer soll einst Gottes liebster Engel gewesen sein und nach seinem 'Fall'
    im Krieg der Engel kann man nunmehr Satan (genannt) und sein Kriegs-Gefolge
    auch Schwarze, Michael nebst Gefolge Weiße Engel nennen.

    Diese Vertreter haben die Allmacht NACH dem göttlichen, eben Gott und
    es sollte ihnen ein leichtes sein zu verblenden (verführen)
    ebenso wie zu erleuchten (Dämon ist bspw. auch ein Begriff für 'ehemals' Engel).

    Es kann festgestellt werden, inwiefern eine Beeinflussung von Individuen vorliegt und solch
    eine Beeinflussung kann natürlich wiederum und ebensogut beeinflußt werden;
    allerdings solltest Du mit diesem Anliegen jemanden persönlich ansprechen können,
    denn per Forum (oder pN) wirst Du kaum etwas brauchbares erfahren.
    Erst der pers. Kontakt (Eindruck) zu Dir wird jemanden der Dir helfen kann mitteilen,
    ob überhaupt und in welchem Umfang "Aktionen" zulässig sind;
    gefahrlos für Dich (Euch) wie auch jemanden der Dir auf Deinen Thread hin Empfehlungen
    hermetischen Inhaltes gibt, geht es nicht, selbst Du könntest die "Gefahrenquelle" sein-
    werden und daher die Erfordernis des persönlichen Kontaktes.

    Frage nach einem Okkultisten in Deiner Region.

    Grüße v. Askdwaran
     
  4. kasiu

    kasiu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Düsseldorf
    @Askdwaran
    Viiiiiielen Dank für deine Antwort!
    Du glaubst gar nicht, wie gut es sich anfühlt,das du mich ernst nimmst....
    Denn nach der ersten ANtwort (is net bös gemeint) dachte ich schon, das mich NIEMAND ernst nehmen wird...
    Das problem ist, das ich leider keine okkultisten in Düsseldorf kenne....
    Weißt du vielleicht, wie ich jemanden finden kann?
     
  5. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Warum soll den diese Anna böse sein? Wenn beide Künstler sind, haben sie ja auch eine gleiche Ebene. Gleiches zieht Gleiches an.
    Schwarz ist auch nicht negativ. Es steht für das Unbewusste, die Seele, den nicht sichtbaren Geist, für das höhere/göttliche Prinzip.
     
  6. Askdwaran

    Askdwaran Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    115
    Werbung:
    wenn die nötigen Informationen im Thread dargelegt sind,
    wird sich bestimmt jemand (per pN) bei Dir melden.

    Ich wünsche Dir die Intuition, dann die richtige Wahl
    für Deinen Weg zu treffen.

    Grüße v. Askdwaran
     
  7. Lord Lloyd

    Lord Lloyd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    341
    Weist du was ich ganz erlich denke? Ich denke das du diesem Flo mächtig auf die Nerven gegangen bist mit deinem Seelenverwandt Kram und so weiter. Mal ganz nebenbei sagt ein Mann das nur wenn der die Frau ins Bett kriegen will, erlich aber nie im Leben.
    Und dann ging er halt zur Anna, ist auch Künstlerin und hat damit auch die gleichen Hobbys und Interessen. Auf Deutsch-> Keine Böse Macht, kein Schwarzer Engel, kein Sonstwas, sondern einfach nur der Sexuelle Trieb mit ein bisschen Lust auf Gleichgesinnte. Fertig.
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Irdische Erscheinungsform: menschlich, mit harter, schwarzer Schale die einen Kern aus Licht umschließt, meist Flügellos .....
    Aufenthaltsort: Dunkelheit
    Aufgabe: Wenn sich ein Mensch in der Dunklelheit verirrt und in ihre Nähe gerät passen sie auf, dass er seine menschliche Form nicht verliert und weisen ihn in seine Bahn. Das müssen die Schwarzen machen .... die Weißen können mich ja nicht gleichzeitig vorwärts und zurück tragen, nicht wahr. Logisch.
    Macht: Die ihnen der Geist, in Form von Licht und Liebe verleiht. Nicht mehr und nicht weniger.
    Gesinnung: Nicht Bösartig, manchmal ein bisserl Schizophren. Wenn sie zu Wollen beginnen, werden sie gierig, verfallen kurz dem Hass, zerbrechen und zerfallen zu Staub, bauen sich aber immer wieder auf. Sie wollen also in Wirklichkeit nichts außer ihren Frieden.

    Wenn ich mich im grellen Lichterwahn befand, dachte ich oft, ich müsse sie aus ihrer Dunkelheit befreien *hihi* Sie haben sich dann einen Spaß mit mir gemacht und am Ende haben wir uns alle krumm und dämlich gelacht ..... :lachen: Sie haben mir auch einen Namen gegeben. Den darf ich aber nicht verraten. Sie haben gesagt: "sei schön brav:brav: " Angst und Geld haben sie nie besessen und ihr Lieblingsspruch war: "Wannst ruhig bist, dann passiert da nix".

    Aber ich konnt meine Klappe nie halten und wir haben dann doch immer viel gelacht, weil ich hab ihnen immer von einem seltsamen Licht erzählt. Das in ihrem Innern konnt ich ja nicht sehen. Damals halt.

    Aber "genau" kann ich das auch nicht sagen, was schwarze Engel sind. :dontknow: Wächter eben, würd ich sagen. Von einem spasshaften Ausflug würde ich persönlich jedoch abraten. Nicht die Engel sind gefährlich, der Weg ist nicht ganz so nett. Ohne guter Begleitung kommt man da nicht gesund an. Und zurück. Glaub ich zumindest.

    Hmmm... ich darf sie nicht vergessen, aber ich darf keinen Alkohol mehr trinken. Sonst haben sie zuviel Arbeit mit mir. Und sie arbeiten genau so gern wie ich. Nämlich nicht.:clown:

    Und sie fürchten nur das Licht in ihrem Inneren, doch sie haben keine Angst davor.
     
  9. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Wenn dir jemand einen nennen sollte(Okkultisten),wäre dieser Jemand nicht erstzunehmen.

    Dein Problem ist,daß du einen empfohlenen Guru Vertrauen schenken möchtest,nicht aber den beachten würdest,der die gewünschte Information gibt.

    Ich will nicht viel reden,aber du bietest dich an.Der,der dich verzaubern kann,muß nicht immer der Liebste sein.

    Jetzt willst du nur das Unbekannte,ein Märchen.Märchen sind aber nicht war.

    Obwohl,daß bestreite ich nicht,dein Weg märchenhaft sein kann.

    PS: Liebe den Unbekannten und dein "Nein" wird dir keine Tränen bereiten...Tja,dieser Satz ist gerade von mir enstanden - einige unter euch werden nachdenken,und auch für diese wird meine Erkenntnis sein.


    Ist wie mit den Säuen,neben den Füßen findet ihr mehr reiche Ernte,als alles suchen ohne einen ersten Standpunkt sowieso ist.Könnte man auch sagen,alles suchen fängt mit der ersten Perle im Mist an.

    Oh,oh.

    Tariel (hehe)*lol*
    G.Tariel
     
  10. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Werbung:
    Liebe Kasiu,

    In diesem Forum gibt es ja jede Menge Beiträge über Zusammenführungszauber. Wenn Du das Gefühl hast, dass da Magie im Spiel ist - dann möchte ich das nicht von vornherein ausschließen.

    ABER : zur Erklärung braucht es hier Magie nicht. Da ist nichts Rätselhaftes dabei - das sind alles relativ häufige Verhaltensweisen.

    Dass ein Mann interessanter wird, wenn ihn eine andere Frau hat - ist nicht ungewöhnlich.

    Dass ein Mann es genießt, wenn zwei Frauen ihn haben wollen - nicht ungewöhnlich.

    Dass ein Mann sich herauszureden versucht und dabei wegen Unehrlichkeit wirkt, wie wenn er einen Text herunterleiert - nicht ungewöhnlich.

    Dass ein Mann eine Frau mit schönen und pathetischen Worten umgarnt - nicht ungewöhnlich. (Es gibt ein bisserl viel "Seelenverwandte derzeit ...)

    Warum sollte sich der Mann für eine Frau entscheiden, wenn er beide haben kann ? Zumindest eine Zeit lang, werden sich beide besonders bemühen. Kann es sein, dass er von beiden Frauen auch finanzielle Vorteile hat ?

    (Das ganze ist nicht geschlechtsspezifisch und spielt es genauso umgekehrt.)

    Ist bei Dir da nicht auch Wunschdenken dabei ? Dass Du nicht wahrhaben willst, dass er Dich einfach zu wenig liebt, um ausschließlich mit Dir zu sein - und um nicht erkennen zu müssen, dass er wrschl. mit beiden Frauen spielt. (Durch die Annahme von Magie entschuldigst Du ihn quasi - er könne ja nichts dafür, weil er verhext wäre. Da ist aber nichts zu merken, dass er verzweifelt gegen den Zauber ankämpft.)

    Du klammerst Dich an das, was er DIR sagt. Wahrscheinlich wäre es für Dich sehr ernüchternd, wenn Du hören würdest, was er zu IHR sagt (auch über Dich.)

    Dass er Dich als "weißen Engel" bezeichnet, ist KEIN Kompliment !!! - Der "schwarze Engel" klingt nach : erotisch interessanter. Andre Heller hat mal gesungen : Ich bete darum, dass der Engel in Dir den Teufel in mir nicht zu Tode langweilt.

    In der Haut Deiner Rivalin möchte ich nicht stecken - er ist mit ihr "zusammen" und wohnt mit Dir in einer Wohnung ?

    Fall sie "schwarz" wäre, müßte er auch eine Neigung dazu haben - sonst könnte sie ihn nicht erreichen.

    Und irgendeinen Reiz muss das Ganze für Dich auch haben - sonst hättest Du ihn längst hinausgeschmissen.

    Es wäre etwas anderes gewesen, wenn ER hier geschrieben hätte : Hilfe, ich liebe die Kasiu - aber ich komme von der "dunklen Frau" nicht weg ! Aber er scheint alle Vorteile zu nützen, die sich aus dieser Konstellation für ihn ergeben. Tierisch zu leiden scheint er ja nicht gerade, oder ?

    Es ist immer gut, auf der einfachsten Ebene anzufangen.

    An sich ist das ein Paradefall für eine "Beziehungsaufstellung" - stell dabei Euch drei mittels Stellvertreter auf : dann wird schnell deutlich, was los ist. Und auch, was Du am besten tust. (In einer Aufstellung kann man auch das Wirken magischer Kräfte erkennen, wenn die Aufstellungsleitung dafür offen ist.)

    Wenn Du es nicht als das genieße kannst, was es derzeit ist - ein flotter Dreier - dann wirst Du in dieser Dreiecksbeziehung noch viel weinen.

    LG, Reinhard
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen