1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schöne heile (zu helle) Igelwelt

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Beinwell, 16. Dezember 2009.

  1. Beinwell

    Beinwell Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ich möchte mir meinen frust über die gestrige universum igel dokumentation im orf 2 etwas von der seele zu schreiben.
    es ist purer zynismus igel zu zeigen, die tagsüber herum laufen - wenn ein igel das tut, dann ist er kurz vor dem abkratzen - da igel durch tageslicht erblinden.
    kein wort darüber nur süßliches blödes bladibla - statt daß interessierte eine chance bekommen mit einem gefundenen igel richtig umzugehen.
    zum teil wurden zuerst die wiesen aufgenommen und danach die igel. also von einer dokumentation kann da wirklich keine rede sein.
    auch daß igel nur 1x pro jahr junge kriegen absoluter bullshit - die in meiner gegend zumindest werfen 3x pro jahr!
    da geht es nur ums geld für die filme-macher - sie schauen ja sooo süß aus wurscht ob sie nach der aufnahme abkratzen und/oder erblindet sind:wut1::tomate:
    wir haben in österreich sowieso nur wenig leutln die echt etwas für den naturschutz tun - die meisten reden und kassieren.
    soweit ich weiß werden in deutschland z.b. igelstationen staatlich unterstützt in österreich keine spur - man wird eher doof angeschaut, wenn man für einen unapptitlichen igel etwas tun will und das verstehe ich aber unter aktiven naturschutz verdammt noch mal:schmoll:
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Jetzt hast Du Dich über so eine blöde Dokumentation aufgeregt. Kannst Du was ändern? Das wäre super und Du solltest es tun.
    Kannst Du nichts ändern, hast Du Dich umsonst aufgeregt. Ärger ist immer dann gut, wenn dadurch positive Prozesse in Gang gesetzt werden. Sonst wirkt Ärger eher destruktiv....
     
  3. Beinwell

    Beinwell Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Wien
    Einerseits hab ich mir den ärger weg geschrieben andererseits damit aber auch informiert wie wenig diese dokumentation dokumentiert. also ist das nicht mal mehr als blöde doku zu bezeichnen.:D
    das fällt für mich sehr wohl ins positive - da es sendungen wie universum vom sockel, auf den es doch von einigen menschen;) gestellt wird, herunter holt.
    ansonsten tu ich was tiere betrifft schon einiges (zur zeit überwintere ich artgerecht eine igeldame) z. b.;)
     
  4. walkergeri

    walkergeri Guest

    Süß, ich mag Igel :)
    Was ich zum Beispiel auch als eine Frechheit empfinde, ist, wenn Schafe geschoren werden und dann in der Kälte herumstehen müssen.
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Siehste - genau das sollte man mit Ärger tun. Man sollte ihn auf eine Art rauslassen, die man für konstruktiv hält, die Dinge, die einen stören, zu ändern.
    Ich hab die Sendung nicht gesehen, hab keine Ahnung von Igeln, weiss nur, dass Marder Igel vertreiben können (pass auf, wohin Du sie im Frühjahr ausquartierst) und dass Igel sich einkugeln und ihre Stacheln aufrichten, wenn sie Gefahr wittern.

    Ich wünsche Dir eine gute Hand mit Deiner Dame....
     
  6. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.142
    Werbung:
    ich liebe igel seit meiner frühesten kindheit - weiß nicht genau wieso - iss aber so.
    kein anderes tier so wie igel. :umarmen:

    hab mir klar doch die sendung angeschaut - war auch frustriert.

    kennt sich denn nun mal jemand mit igeln wirklich aus?

    ich hab einen großen garten - jede menge laub, das in den böschungen auch liegen bleibt - jede menge unterschlüpfe - und alles natur pur.

    vor einigen jahren habe ich einen igel auf meiner terasse entdeckt - hatte sich im hintersten eck versteckt - ist immer wieder gekommen - dürfte ein sehr ausgewachsener igel gewesen sein - sehr groß.
    dann kam ein hund zu besuch - gott hab ihn selig, ist kurz darauf opfer einer eisenbahn geworden - hat meinen igel nachhaltig verscheucht.

    immer wieder hab ich auch danach noch igel im garten gehört - ist ja wild was für geräusche sie von sich geben können - das weckt tote auf.
    bin aufgestanden und in der wiese auf dem bauch gelegen um sie zu beobachten.

    es hat geheißen - verdünnte milch für die igel hinstellen. hab ich versucht.
    keiner ist mehr geblieben.

    und jetzt - seit jahren - kein igel mehr.

    was kann ich machen - sie hätten alle liebe bei mir...
     
  7. walkergeri

    walkergeri Guest

    probiers doch mal mit dem Igel-Lockruf ;)
     
  8. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Grüß dich Beinwell.
    Ich schaue mir die meisten Dokus nur mehr ohne Ton an ('mute') - denn das was die Menschen so daherreden und reininterpretieren ist tatsächlich oft nahe an der Unerträglichkeitsgrenze. Die Bilder allein sind meist ok.
     
  9. puenktchen

    puenktchen Guest

    hab es nicht gesehen im TV, vielleicht wird er hier auch mal gezeigt iragendwann
    Beinwell, hast Du denn schon eine Mail geschickt an den Sender? das wäre zu empfehlen, sonst denken die noch alles ist korrekt wenn es niemand richtigstellt:rolleyes:
    Leserbrief an Programmzeitschrift wäre vielleicht noch eine Idee (?)

    wenn man bei google Igelhilfe eingibt findet man gute und informative Seiten und auch Buchtipps.

    Milch dürfen sie z.B. nicht bekommen:rolleyes:

    Ich hab vor ein paar Wochen einen erst 300 g schweren Igel gefunden, bzw. mein Hund abends beim gassigehen. Ich hab ihn in eine Igel- Winterstation gegeben von unserem Tierschutzverein aus. Eine Futtergeldspende aus eigener Tasche dazu, denn sie brauchen viel Futter. Der Mann dort war sehr lieb und alles idyllisch gelegen, da kann in nächsten Frühjahr nichts schiefgehen. Gott sei Dank gibt es Menschen, die sich gut und richtig um diese süßen Tiere kümmern. So kleine Kerle hätten sonst um diese Zeit keine chance.
     
  10. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.142
    Werbung:
    machst mal vor - :romeo: :lachen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen