1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlangen mit Flügeln

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von nezach, 15. Februar 2006.

  1. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Werbung:
    Bei mir drängeln sich seit geraumer zeit Schlangen in die Bilder, in die Träume und auch ins Tagesbewusstsein. Genauer wäre wahrscheinlich die Bezeichnung Drache, aber mir erscheint "Schlange mit Flügeln" stimmiger. Da ich in einem christlichen Umfeld lebe habe ich mit Schlangen leichte Probleme, kann mich da mal jemand "aufbauen"? Verdrängen sollte ich es wahrscheinlich nicht.
     
  2. sage

    sage Guest

    Hallo Nezach,

    Schlangen sind ein Sinnbild für Wiedergeburt und Neuanfang, denk auch mal die Glücksdrachen.Die Schlange als Versucherin hat doch auch nicht nur Negatives, wenn Du ihr widerstehst, gehst Du gestärkt aus der Sache hervor.
    Ich pers. würde aber eher "Deine" Flügelschlange als ein Zeichen für etwas Neues sehen, das ziemlich bald auf Dich zukommt.Kopf hoch, wird nichts schlimmes sein, sonder eine neue Erfahrung, die Dein Leben bereichern wird.
    Da die Schlange auch als "Mdizin" gilt, heißt es vielleicht, daß Du Dich möglicherw. mehr mit Kräutern etc. beschäfftigen solltest


    Alles Liebe


    Sage


    In five hundred years of fighting not one indian turned white
     
  3. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Danke Sage,
    aber ganz klar ist mir das jetzt nicht: Widerstehen oder daraufeinlassen?
     
  4. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallöchen,

    Die Schlange mit Flügeln ist unter anderem auch im ägyptischen bekannt, unter Uraeus. Vielleicht findest du dort eine Erklärung, die dir weiterhilft.

    Als ich vor einiger Zeit eine spirituelle Reise unternahm, tauchte diese Schlange auch auf, und mir wurde gesagt, ich solle mich auf sie konzentrieren. Drei Tage später fiel mir das Buch "Die kosmische Schlange" (von Jeremy Narby) in die Hände.

    Die Schlange steht - wie schon erwähnt - für Änderungen. Dadurch, dass sie sich häutet um zu wachsen, deutet sie auch darauf hin, dass man selbst Dinge loslassen soll, damit man wachsen kann.

    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.697
    Ort:
    Berlin
    schlange mit flügeln - da fällt mir spontan queatzalcoatl ein, die geflügelte schlange, gottheit der azteken und der tolteken.
    ebenso medusa, oder die abbildungen der priesterinnen der kretischen schlangengöttin
    das die schlange im christlich-jüdischen kontext eine negative bedeutung hat, liegt unter anderem daran, daß im umfeld der hebräer hauptsächlich völker lebten, die weibliche gottheiten anbeteten, und die schlange eins der symbole der großen göttinnen ist. speziell zu diesem thema wäre als buchtipp "als gott eine frau war" von merlin stone zu empfehlen.
    schlangen - im bezug auch zur göttin, aber auch allgemein - stehen für widergeburt - klassisches bild ist da die häutung.
    die schlange ist in form des uroborus(schlange, die sich in den schwanz beißt, bzw. selbst verschlingt) auch ein zeichen der unendlichkeit, wird allerdings in der hermupolitischen mythologie als chaosschlange definiert. dazu gibts aber ganz viele unterschiedliche meinungen, die man sich ja ergooglen kann.
    vielfach wird die schlange auch im psychologischen bereich als sexualsymbol gesehen - phallus.
    in welchen bereich es bei dir reinspielt, kannst du nur selber wissen.
    auf jedenfall ist es ein spannendes thema, und es lohnt sich, sich mit der geschichte der schlange zu beschäftigen.
    schlangen und ihr bezug zum göttlichen sind ein ganz starkes thema, das bei vielen persönlich sehr viel auslösen kann.

    grützli
    lucia
     
  6. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Werbung:
    Danke - die Antworten waren hilfreich
     
  7. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Werbung:
    Hallo,

    ich gebe dir auch meine Meinung dazu... vielleicht hilft dir weiter.

    Zuerst mal zum Traum allgemein !
    Es gibt 4 Arten von Träumen, ein Traum der immer wieder kehrt
    zeigt dir den Zustand oder die Ängste deiner Seele in Bilder.

    Die Seele bist du eigentlich, dein ganzes Ich ist die Seele, aber du
    greifst natürlich bei Bewusstsein nur auf die bewusste Ebene.


    Die wahre Bedeutung des Drachen oder dieser Schlange ist eigentlich
    das Sinnbild des Bösen, es ist die Form in der sich Luzifer, alias Satan, der gefallen Engel sich zeigt.

    Wenn ich so etwas träumen würde, würde ich mir Sorgen machen und das als Warnung sehen, denn es kann sein, dass du mit dem Bösen oder dunklen Kräften bewusst oder unbewusst flirtest.

    Deine Seele weisst was gut und schlecht ist und sie kann es dir nur
    per Gefühl im Herzen zeigen oder im Traum. Kommt mehrmals so ein Traum vor, wo ausgerechnet das Symbol des allesbösessten zeigt , so
    musst die Warnung deine Seelle Ernst nehmen.

    Falls du dich mit Reiki, Rückführungen, Buddhistische O-M Mantras, Kundalini
    Geisterbeschörung oder Ähnliches beschäftigst, die total negativ sind und sehr
    gefählich für das Heil der Seele sind, solltest du aufhöhren und etwas darüber lesen.

    Hier findest du etwas darüber.

    http://www.gandhi-auftrag.de/
    Es gibt ganz schon viele gefährlichen Praktiken. Die Menschen machen alles
    mit, was nur ein wenig spriritueller Hauch hat, ohne zu bedenken, dass wir alle einen unsichtbaren Feind haben.
    Das sagt dir jemand, der schon vieles durchgemacht hat und erst spät
    zur Wahrheit gefunden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. krosenfe
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.690
  2. ChrisTina
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.817

Diese Seite empfehlen