1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schamnischer begleiterin gesucht

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von anksennamun, 10. April 2005.

  1. anksennamun

    anksennamun Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    90
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    hallo ihr lieben, :)
    ich suche einen schamanische begleiterin
    ich möchte heilerin werden, ich habe das gefühl das genau das, mein weg ist..
    ich wohne in hamburg ,was nicht heissen soll das es so etwas hier nicht gibt!!
    ich habe im moment ein problem, mir fehlen die finaziellenmittel...
    hat jemand eine idee...!!!!?? :danke: :banane:

    liebe ,licht, heil und frieden für alle die mein text lesen.. :)
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    hallo anksennamun,

    normalerweise ist es so, dass eine lehrerin sich ihre schülerin selbst aussucht. hab noch ein wenig geduld, ich denke der oder die SchamaneIn wird sicher bald kommen und du kannst in die lehre gehn.

    also bei ´mir zumindest war es so, mir ist gesagt worden, bevor ich in die lehre gegangen bin, dass der schamane den schüler findet, aber vielleicht ist jemand auch ganz anderer meinung und es meldet sich jemand, viel glück auf alle fälle und hab ein wenig geduld :)

    ach ja übrigens, ich habe da noch zwei seiten für dich, die schamanisch arbeiten, dort kannst du dich eventuell auch noch ein wenig informieren oder auf die suche gehn.

    www.schamanismus.net
    www.shaman-ca.de
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    nun, soweit ich die beiden kenne, suchen sich weder sonia emilia noch shaman-ca ihre schüler aus, sondern bieten schlicht seminare an - wie die meisten.
    wenn du magst, guck mal auf meine seite - bei mir waren auch schon hamburger, berlin is ja net soo weit.
    die neuen termine kommen demnächst auf die seite. leider erst so spät dieses jahr, da sich eine möglichkeit mit einem seminarraum zwar erst gezeigt hatte, dann aber nix geworden ist.

    zu der geschichte "der/die lehrer/in kommt und sucht sich ihre/n schüler/in selber" fällt mir grad ne story ein.
    in meiner heimatstadt hatten wir vor sehr vielen jahren nur einen einzigen steineladen.
    klarerweise wurde der von einer freundin und mir dadurch sehr oft besucht.
    dadurch kannte man natürlich den besitzer ein bissl besser und man hat sehr oft mit ihm gequatscht.
    nachdem wir es mal geschafft hatten, erst nach drei monaten wieder dort reinzugehen, wartete er mit einer ganz besonderen geschichte auf.
    er erzählte über schamanische reisen und was er nicht alles erlebt hätte und wie dolle und genial und was er nicht alles damit anfangen könne, etc.
    und es hörte sich an, wie wenn er - ohne es je vorher erzählt zu haben - dies schon seit jahren mache.
    wie wir nachfragten, wie er denn da ran gekommen wäre, erzählte er uns eben diese sache "der lehrer kommt zu seinem schüler und nimmt ihn dann zu sich mit".
    also es wäre ein schamane zu ihm in den laden gekommen, hätte ihn angesprochen und aufgrund dessen wäre er eben zu diesem auch gefahren, obwohl der weiiiiiit weg von hier wäre und nun habe er zu schamanisieren begonnen.
    wow - was waren wir beeindruckt. *gg*
    glücklicherweise hatte er ihm laden auch ein paar flyer und so konnten wir die mit nehmen.
    unser glück - das war nämlich für uns beide der einstieg.
    wir waren dann sehr lange schülerinnen dieses lehrers, und wunderten uns halt nur, daß wir den steineladenonkel dort nie sahen.
    nun, man kommt natürlich ins gespräch über private sachen und nicht nur schüler-lehrer-gespräche hat man mit seinen lehrern.
    da hörten wir dann eine nette andere seite der geschichte. *ggg*

    der lehrer war in meiner heimatstadt auf besuch bei freunden. und wie es nunmal ist, wenn man wo auf besuch ist, so sieht man sich halt auch den ort, die stadt an. und geht natürlich in die läden, die einem interessieren. zum zeitpunkt des besuchs hatte der steineonkel eine traumhafte malachitbärengruppe in seiner auslage, so daß der lehrer deswegen in den laden ging.
    er ist ein sehr kommunikativer mensch, und so kamen die beiden ins gespräch. der steineonkel hatte noch nie von schamanismus gehört und fand die sache recht spannend. vor allem, nachdem auf seine frage, ob den jeder die techniken erlernen könne und nicht nur auserwählte, die antwort war, daß die techniken jeder lernen kann.
    sie sprachen jedoch nicht explizit davon, daß er "schüler" werden solle, sondern der lehrer ließ halt ein paar flyer dort. und siehe da - einen monat nach dem besuch kam der steineonkel auf ein seminar.
    dabei bliebs im übrigen - er kam nie wieder.

    von schamanisieren, von techniken lernen kann man gar nicht sprechen, wenn man grade mal ein wochenende ein bissl was gezeigt bekommt.
    zu sagen, man sei schüler - na, da brauchts wohl keinen kommentar mehr *ggg*

    im endeffekt wars halt gut, das er noch so begeistert war, weil er uns beiden damit den weg dorthin gezeigt hatte, nachdem wir schon so lange suchten.
    für uns war es damals der letzte versuch, nach ganz vielen fehlversuchen mit diversen, seltsamen lichtkreisen und was es noch alles gab.
    gut - so gesehen könnte man die sache jetzt drehen, dass man sagt - der lehrer kam und weil wir für ihn noch nicht greifbar waren, hat er uns nachricht über den steineonkel zukommen lassen. *gggg*
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    einfach seminar anbieten heißt aber nicht, dass ich bei ihnen in die lehre gehen kann. sonia emilia ist von ihrem schamanen ausgesucht worden, sie hat uns das zumindest erzählt. zwischen hier und da mal seminare besuchen ist glaub ich auch ein unterschied, als wenn ich wirklich in die lehre gehen will. eine schamanische ausbildung ist nicht in 3 jahren erledigt, so wie man bei sonia die schamanische lerngruppe besuchen kann. sie dauert 20 jahre oder mehr, vielleicht sogar ein ganzes leben, das kann man nicht in seminaren machen oder erlernen.

    ich glaube die meisten menschen glauben, dass man den schamanismus so mal nebenbei macht, wie ein psychologiestudium, aber bei den naturvölker hat man dafür viele viele jahre gebraucht um den schamanismus zu lernen.
    ich denke, die meisten nehmen das auf die zu leichte schulter. :guru:
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    stimmt genau.
    ja, sie hat in österreich don eduardo calderon getroffen und bei ihm gelernt. außerdem bei den shiboboindianern am amazonas. und mittlerweile auch noch bei einigen anderen. kann man ja bei ihr nachlesen.
    seminar hab ich bei ihr keins besucht. ich kenn sonia ja nur vom i-net, per mail und telefonkontakt. auch hab ich es nie geschafft, zu einem der treffen zu kommen, bei denen sie auch war.

    bingo
    genausowenig wird man zur/zum schamanen/schamanin, weil man schamanische techniken verwendet.
    auch deswegen sind für mich seminaranbieter, die genau dies auf ihre fahne geschrieben haben, mehr wie suspekt.
    mein lehrer lernt heute noch. genauso wie jeder, den ich kenne und ich selber ebenso.
    bei seminaren können techniken vermittelt werden, wissen weitergegeben werden - mehr nicht!
    zur/zum schamanen/schamanin wird dadurch niemand.

    jo!
    das ist nunmal der zeitgeist. konsumdenken.
    grade aber im schamanismus fallen die, die so denken, recht schnell und recht böse auf die schnauze.
    der schützt sich selber.

    :D
     
  6. anksennamun

    anksennamun Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    90
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    hallo ihr lieben :danke: für eure hilfe..
    ist doch immer wieder schön neues zuerfahren :kiss3:
    alles liebe anksennamun :)
     
  7. anksennamun

    anksennamun Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    90
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    ich denke genauso wie ihr, man kann nicht nach 3jahren sagen ,so jetzt bin ich schamane...die ,die das denken denn ist es wahrscheinlich nicht ernst genug damit...den auch im leben kann ich immer wieder dazu lernen wenn ich es denn will... :)
    mir wahr nicht klar das sich der lehrer den schüler aus sucht..
    "mir ist es sehr ernst damit" heiler zu werden; egal wie lange es dauert.
    ich bin glücklich wenn ich gott dienen kann ,und bin um so glücklicher wenn ich ich jemanden helfen kann..die ist für mich ein unbeschreibliches gefühl was ich nicht nur schwer in worte fassen kann... :)
    alles liebe für euch :) :)
     

Diese Seite empfehlen