1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanische Engel

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Tide, 17. August 2015.

  1. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Werbung:
    Ich nehme Engel, oder was ich meine, was Engel sind, als eher abstrakte Formen dar. Dabei spielt noch nicht einmal Licht die größte Rolle, sondern Transparenz. Dh, die sind meistens durchsichtig bei mir. Und sehr hoch als Wahrnehmung, also haushoch, oder gar so hoch wie ein Wasserfall, 200 Meter.

    Lieb sind sie bei mir nicht, ich würde es mal so sagen, die SIND einfach, und wenn ich sie definieren müsste, würde ich "Äther" oder "Heil" sagen. Ganzheitliches Sein passt auch gut.

    Manchmal gibt es auch menschenähnliche Engel, die sind dann humanoide Figuren, freundlich, und sehen so aus wie Tolkiens Elben, nur etwas ausgewaschener, immaterieller, als hätte jemand opaque auf 80% gestellt.

    Angst habe ich keine vor ihnen, aber Respekt, die wirken eher ernsthaft alle, unnahbar, also ich habe noch keine humanoiden Sentimentalitäten erlebt da.^^

    --- ---

    Hier mal ein aktuelles Beispiel aus einer dynamischen Imagination, auch "schamanische Reise" genannt:

    Auch hier bin ich wieder das Wasser, steige dann mittelsäulig auf, und bin plötzlich über den Wolken. Dort wartet ein hohes weibliches Wesen aus Licht, oder Äther, also die ist nicht gut, wie wir uns das so denken, sondern der Begriff "Heil" würde eher passen, ganzheitlich gemeint.

    Sie kommuniziert: Ich lerne an dem, was ich mit mir herum schleppe, aber anderen gehört, oder unnütz ist, was Schicksal ist.
     
    Alesius gefällt das.
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Uhm, nein. Das nennt man "mindfuck".
     
    Waldkraut, Palo und Amarok gefällt das.
  3. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Du bist offensichtlich Fachmann darin.
     
  4. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Lieber Tide,
    es hängt stets mit deinem Wesen und Menschen-SEIN zusammen was und wie du etwas wahrnimmst. Wie wir Menschen, hat auch jedes Tier, jede Pflanze, jeder Wasserfall, jeder See usw. seinen "Hüter". Sie bilden dabei eine "Symbiose" mit ihrem "Schützling". Du bist wohl jemand, der die Erdenergien sehr gut wahrnehmen kann. Was du kannst ist etwas sehr schönes und wichtiges, vielleicht kannst du ja auch mal für die Vermitteln/Übersetzen, die diese Energien nicht wahrnehmen. ;)


    liebe Grüße
    Alesius :)
     
  5. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Moin, Alesius,

    das ist ein interessantes Thema. Ich habe schon von den Landschaftshütern gelesen. Bisher habe ich damit noch nicht gearbeitet.



    Du bist wohl jemand, der die Erdenergien sehr gut wahrnehmen kann. Was du kannst ist etwas sehr schönes und wichtiges, vielleicht kannst du ja auch mal für die Vermitteln/Übersetzen, die diese Energien nicht wahrnehmen.

    Gerne doch, wenn es zivilisierte, freundliche Menschen sind, die höflich und aufgeschlossen sind. ;) Ich bin sogar der Ansicht, das es viel einfacher ist, als uns solche wichtigen Bescheidwisser gerade aus der schamanischen Ecke verklickern wollen. Ich habe oft zu meiner großen Freude festgestellt, das gerade scheinbar unwichtige, ungeeignet wirkende Leute ganz wundervolle Talente hatten, die sie selber nicht ernst nehmen wollten.

    Der Trick dabei ist - es ist kinderleicht, wenn man glauben KANN, das man es kann. ;) Und dann natürlich ein wenig übt, daran arbeitet. Kinder können meist alle ätherisch Sehen, doch es wird ihnen verboten, wird als dummes Spiel abgewertet.

    In unserer Gesellschaft wird Imagination ( ätherisches Sehen) entweder von den Bescheidwissern der Realität zur Spinnerei erklärt, oder die elitären Fachmänner auf der anderen Seite erklären die Realisten zu Spinnern. Dabei geht es dann oft nur darum, das dumme, eingebildete Leute herum schreien, die anderen wären dumm.

    nice time
     
    starman gefällt das.
  6. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Werbung:
    Lieber Tide,

    Ein kleiner Tipp, der mir sehr hilft: Ärger dich nicht über die Nörgler, sondern erfreue dich über das Schöne und Glaub einfach daran. Es gibt immer mehr Menschen, die sehen/fühlen und verstehen. Es herrscht gerade sowas wie ein ERWACHEN und manche wollen halt noch gerne ein bisschen weiter schlafen. Und die sollte man am Besten einfach schlafen lassen, bis sie selbst aufwachen wollen.;)
     
    starman, Tide und DruideMerlin gefällt das.
  7. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    Es ist zwar ein weit verbreiteter Irrtum, dennoch sind schamanische Reisen keine Imaginationen, keine Meditiationsreisen, keine Fantasiereisen.

    Läßt sich aber trotzdem gut recherchieren,wenn Interesse da ist.

    :)
     
    Palo, Amarok und Grey gefällt das.
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.539
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Wenn ich das etwas ergänzen darf, es gehrt da weniger um ein Erwachen, sondern mehr um ein Wiederwachen. Die Tradition der Seherinnen und Seher spielten in den früheren Gesellschaften eine große Rolle, bis es durch die Hexenverfolgung zu einem Wagnis wurden. Ja, es kann jeder mehr oder weniger sein Drittes Auge öffnen – man muss dazu nicht gleich zu einer Veleda oder eines Diviciacus werden.


    Merlin
     
    starman und Tide gefällt das.
  9. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Nein, kein Interesse. Bitte meinen postings fern bleiben.
     
  10. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Werbung:
    Manche haben allerdings die Qualität von organsierter Hundekacke.

    Aber ich lerne, dem auszuweichen. Ist ja auch eine Lektion - was lässt man an sich heran.

    Es ist leicht zu glauben, weil ich es erlebe.


    Alesius, ich denke, wir sind die Nachkommen der keltogermanischen SeherInnen, SchamanInnen, PriesterInnen. Wir alle hier.


    Grins, so spricht der alte Weise, die große Mutter im Herzen, jeder muß seinen Weg gehen, und alles zu seiner zeit.

    nice to meet you
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen