1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturn Quadrat Saturn

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von chaya_wien, 31. August 2007.

  1. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Hallo :)

    ich habe ab Ende September bis in den Juli 2008 eine der wohl herausfordernsten Stellungen im Horoskop: Saturn Quadrat Saturn :escape:
    Was ich bisher darüber gelesen habe, macht mir wirklich ein wenig Sorge, unter solchen Einflüssen scheinen Lebenskrisen sehr häufig zu sein. Würde auch gut zur 7er-Regel in Bezug auf die persönliche Entwicklung passen (alle 7 Jahre passieren einschneidende Veränderungen und Wandlungen, beim 28. Lebensjahr hat das bei mir z.B. zu 100 % zugetroffen, damals war es jedoch nur wunderschön und sagenhaft was passiert und mich zum Guten verändert hat).
    Ich hoffe hier um ein wenig mehr Einblick in die Materie Saturn Quadrat Saturn und vielleicht auch ein oder zwei beruhigende Worte ;)

    Danke und liebe Grüße,
    chaya
     
  2. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Chaya.

    Kein Grund, sich vor Saturn zu fürchten -- er richtet bloß gerade, was krumm ist. Und wie du bemerkt hast: Saturn ist alle sieben Jahre zu sich selbst im Aspekt. Wenn man die kleinen Winkel außer Acht lässt -- sonst viel öfter. Mit den Halbquadraten, Achtelquadraten, etc...

    Und dann geht ja Saturn auch über AC, oder bildet spannende Aspekte zum AC. Oder MC, oder zur Sonne. Alle sieben Jahre, oder eben in noch kürzeren Abständen. Sprich: das ganze Leben richtet sich an Saturn aus. No na...

    Und außerdem ist ein Transit nicht alles -- Transite machen geneigt, aber sie zwingen nicht. Bevor du also vor düsterer Ahnung vergehst, mach' die Astroschau vollständig (mit Progression und Direktion). Wenn die Direktion die Katastrophe ankündigt, die Progression die Energien bereitstellt und die Transite Auslösungen darstellen, dann kannst du dich sorgen. Vorher nicht :)
     
  3. Na eh! :) Saturn ist die Zeit. Was gäbe es ohne unsre Vorstellung von Zeit? Die Astrologie würde ohne Saturn komplett sinnlos sein. Und genauso wie er das strukturiert, was wir in der Astrologie sehen, strukturiert er unser Leben. Nur isses mit dem Burschen immer so eine zähe Angelegenheit. Saturn-Phasen sind eigentlich immer Phasen der inneren Einkehr. Brotzeit-Pause, um die müden Glieder zu entspannen und zu überlegen, wie es weitergehen soll. Manchmal ist die Pause aber so lang, dass das Brot ausgeht und dann kriegt man wieder Kohldampf. Spätestens ab dem Moment setzt man sich aber wieder in Bewegung. Beim Quadrat ist die Pause wahrscheinlich eher lästig, weil man ja weitermachen will - aber nicht so richtig kann. Wenn Saturn im Spiel ist, hängts einfach irgendwo. Doch das geht vorbei...
    Nicht zuletzt transformiert er aber auch gewaltig. Er kann Beziehungen umwandeln, eigene Gefühle, die Einstellung zum Leben...aber meist immer aus einem Zustand der zeitlichen Lähmung heraus. Er zwingt zum Nachdenken.

    :katze:
     
  4. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Danke für eure Antworten :liebe1:
    @hi2u: um ehrlich zu sein, mag ich es gar nicht so genau wissen, ich finde nix schlimmer, als sich sozusagen auf eine "Katastrophe" einzustellen, denn dann muß diese ja zwangsläufig stattfinden, ich lasse mein Saturn-Quadrat-Saturn darum lieber im Graubereich und die nächsten Monate einfach mal stattfinden, vielleicht schreibe ich im Juli 2008 dann in diesen Thread was in der Zeit alles passiert ist, wenn ich nicht darauf vergesse :D
    Eure Antworten haben mir jedenfalls meine Sorge genommen, wie ich schon geschrieben habe, vor 7 Jahren hat sich zwar auch viel verändert in meinem Leben, aber es war eine zu 100% positive Phase für mich, die langfristig die richtigen Weichen gestellt hat :)
    Ich kann mir schon gut vorstellen, was da bei mir in den nächsten Monaten geprüft wird, da gibt es einiges was auf "wackligen Beinen" steht...aber ich vertraue darin, dass es eine Veränderung zum Guten sein wird :)

    Alles Liebe,
    chaya
     
  5. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Katze!

    Da regt sich nun aber Widerspruch :)

    Saturn ist IMHO keine Pause, sondern der klassische Widerstand. Die Wirkung mag ähnlich scheinen, doch ist es eine Pause, wenn man schlicht nicht kann? So gesehen haben alle Arbeitslosen eine Pause, die wird aber meist anders wahr genommen, als die Mittagspause und/oder ein Urlaub...

    Arbeit ist Mars, arbeitslos Mars mit Saturn in Spannung.

    Genau, das trifft's deutlich besser: eigentlich wollte man ja, aber Saturn sagt in weiser Einsicht, dass man sich das besser überlegt. Dann ist der Wille eingebremst -- Uranus-Saturn, würde ich meinen. Oder noch schlimmer, Mars-Saturn, denn Mars ist kein "Wille" mehr, den man mit gutem Willen einbremsen oder umdirigieren könnte, Mars ist die handelnde Energie und die Kombination mit Saturn wird bei Mars als besonders lähmend empfunden.

    Aber im Thread haben wir ja Saturn-Saturn angesprochen...
    Das ist jedenfalls ein Aspekt des Alters, der Reifung. Hier wird Sicherheit und Struktur, Form und das Kollektiv angesprochen. Konzentration und Ausdauer sind ebenso Symptome wie Schwierigkeiten. Sa/Sa ist eine ruhige Zeit, oder sollte es sein -- man kann in solchen Zeiten nicht mal sich selbst ein X für ein U vor machen, was oft das gesamte Lebenskonzept in Frage stellt.

    Und wieder Einspruch: Saturn transformiert gar nix, dafür ist Pluto zuständig. Saturn macht nur Bilanz und solange Soll und Haben nicht ausgeglichen sind, wird er keine Ruhe geben. Saturn ist wie ein Oberlehrer und mahnt zu Einsatz, Konzentration, Ausdauer und Ordnung. Ist in der "Kassa" ein Loch, wird Saturn an dessen Behebung gehen -- und das ist wenig kreativ, dafür sehr gründlich (und damit Kräfte raubend). Saturn zwingt daher auch nur sehr indirekt zum Nachdenken -- Saturn selbst geht völlig humorlos an die Behebung des erkannten Problems. Da wird nicht "nachgedacht", sondern bestenfalls in er Handlungsanweisung nachgeschlagen. Für das Nachdenken wäre Merkur zuständig...

    Das ist wohl auch die Irritiation mit den Saturn-Passagen: es baut sich eine Zeitqualität auf, in der nichts und niemand weiter machen kann, bis der ältere Herr vom technischen Überwachungsverein alle Formulare durch und positiv abgehakt hat. Negativ gibts nicht -- die "Strafarbeit" ist unmittelbar fällig, das Wort "Kredit" kennt Saturn nicht. Wenn Saturn anrückt, ist es für die anderen ("lebenslustigen") Planeten unmöglich, wie gewohnt über Probleme zu tricksen. Und Saturn liefert zu keinem Problem eine Antwort, sondern stellt nur fest, was nicht geht.

    Kommt man auch außerhalb der "Buchprüfungsintervalle" mit seinen Budgets zu Recht, wird Saturn reichlich unspektakulär nickend vorüber gehen -- er ist ja kein Sadist, sondern nur übergenau und völlig phantasielos (weshalb er sich auch keine "neuen" Methoden und Beschwernisse einfallen lassen kann :) )

    Dafür kann man sich am Ende einer solchen Phase relativ sicher sein, auf einer soliden Basis für die nächste Periode zu stehen. Wie es nach dem TÜV angenehm ist, dass das Auto für die nächste Zeit wieder benutzbar ist...
     
  6. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Tja, die ersten drei Wochen Saturn Quadrat Saturn verliefen störungs- und reibungslos, es ist eher überdurchschnittlich viel Gutes passiert, würde ich mal aus dem Bauch und Herzen heraus sagen, es ist allerdings noch bis Juli 2008 Zeit, so lange wirkt dieser Aspekt laut meinem persönlichen Horoskop :escape:
     
  7. Hallo chaya,

    an deiner Stelle würde ich mich freuen, warum freust dich also nicht, wo doch nur Gutes passiert ist?

    Lieben Gruß

    Martin
     
  8. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Hey, ich freue mich doch, total sogar :banane:, aber ich bin auch ein wenig verwirrt bis ratlos, bisher haben meine Vorschauhoroskope meistens sehr gut gezeigt, was sich an Möglichkeiten oder Problemen ergibt, darum fürchte ich ein wenig noch, das dicke Ende kommt erst, aber in diese Fall würde ich mich gar nicht beschweren, wenn es ganz ausbleibt und bei mir Saturn Quadrat Saturn für weniger Unruhe und Umbrüche und Krisen sorgt, als vorausgesagt ;)
    Abwarten...aber ich freue mich inzwischen, keine Sorge :D
     
  9. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Hallo Chaya_wien,

    Man spricht in der Astrologie sehr oft von einen Uraniker oder Neptuniker usw. Das wird darauf zurückgeführt, das bei solch einen Menschen die charakteristischen Merkmale dieser Planeten deutlicher zum Ausdruck kommen, als bei anderen.
    Darum.
    Saturn einfach mal als Menschen sehen.
    Saturn ist kein Masochist.
    Saturn im Transit tut sich selber niemals weh...
    Deshalb vergiss alle angstauslösende Beiträge und Texte aus Büchern, Foren und Gesprächen.

    Liebe Grüße
    Pholus
     
  10. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Kleines Update nach drei Monaten Saturn/Quadrat/Saturn: hui, es hat sich langsam angeschlichen, aber allmählich entfaltet sich jetzt das pure Chaos und es macht mir derzeit sogar irgendwie Spaß, bin wohl leichtsinnig gestimmt :weihna1
    Mein Fazit: alles und nichts stimmt, ich möchte zu viel und bin auch mit weniger zufrieden, ich setze alles aufs Spiel und trotzdem ist die Bilanz derzeit noch immer recht ausgeglichen. In der Liebe bin ich momentan schrecklich, ein Skandal, ich hoffe, ich bessere mich spätestens im nächsten Jahr :escape:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen