1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

säugling und der satz: ich liebe dich

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Hamied, 8. Oktober 2009.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    hallo :)

    ich hatte heute nacht einen sehr eigenartigen traum.
    einige elemente daraus sind mir leider im laufe des tages entschwunden, ein für mich sehr komischer teil blieb jedoch noch in erinnerung.



    ich befand mich in einem haus.
    sah kinder (waren so hatte ich das gefühl meine nichten) die durch das haus rannten und etwas spielten.
    dann sah ich vor mir ein winziges baby.
    im traum war dies wohl mein patenkind (ist in wirklichkeit jedoch bereits 6 jahre alt!)
    der säugling hatte einen leichten flaum auf dem kopf, war sehr mager und klein.
    wie ein neugeborenes.
    frühgeburt, fast schon so klein wie man es eben bei den frühchen im brutkasten kennt.
    ich betrachtete es und sagte: ich liebe dich.
    dann sprach der säugling (oh welch wunder ja, neugeboren und konnte tatsächlich in vollen sätzen kommunizieren :D ) irgend etwas.
    ich wiederholte mich nochmal: ich liebe dich.
    worauf der säugling wohl sagte, dass das nicht glauben kann.
    dann sagte ich in etwa: ich mag dich, ich habe dich lieb.
    der säugling hatte noch immer zweifel.
    ich sah das baby dann an und sagte ernst: ich hasse dich.
    fühlte sich unwahrscheinlich schlecht an und ich fügte hinzu: klingt das jetzt für dich besser.
    das baby weinte und verneinte.
    und dann sagte ich erneut: ich liebe dich.



    hm ja, sehr skuril wie ich finde.
    ich weiß bei gott nicht wie ich auf das ganze komme.
    verstehe diesbezüglich wirklich nur bahnhof.
    wäre demnach sehr erfreut und dankbar, wenn jemand von euch seine gedanken hierzu schildern könnte.

    viele liebe grüße
    hamied :umarmen:
     
  2. sternchen 30

    sternchen 30 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    629
    Ort:
    in hamburg
    och herje da bekommt man ja gleich ne gänse haut ... schrecklich
     
  3. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    ironisch betrachtet oder im ernst?
    weswegen: schrecklich? :D im traum is ja niemand gestorben ;)
    naja die szene bzw der inhalt an sich ist etwas schräg und kurios, das geb ich zu.
    sinniere noch immer was mir das sagen will.
    inneres kind?
    hats mit dem patenkind zutun oder mit einem anderen menschen?
    hm.... :rolleyes:
     
  4. daljana

    daljana Guest

    Werbung:

    ich denk dein inneres hamiede..wobei ich kein plan von träumen habe:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen