1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Runendeutung?

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Ayura8, 28. Januar 2008.

  1. Ayura8

    Ayura8 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    262
    Ort:
    CH-Winterthur
    Werbung:
    Ich muss mich für eine neue Schule entscheiden.
    Ich habe bereits mehrere Schulen ausgeschlossen und muss mich jetzt zwischen den letzten beiden entscheiden.
    Ich habe die Runen gefragt, was auf mich zukommt, wenn ich in welche Schule gehen würde. Bei der einen Schule zog ich: Teiwaz, Odin und Wunjo
    Bei der anderen: Eihwaz, Algiz und Othila.
    Könnt ihr mir vielleicht bei der Deutung helfen?
     
  2. Ayura8

    Ayura8 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    262
    Ort:
    CH-Winterthur
    Bitte helft mir, ich muss mich bis morgen entscheiden.:dontknow:
     
  3. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo Ayura8

    Interessant, daß Du fragst.

    Las mich raten:
    Die Zweite Variante spricht Dich viel mehr an, ... sie passt etwas mehr zu Deiner Lethargie.
    Die Zweite Variante ist mehr passiv-leidend-ertragender.

    Sicherlich sind BEIDE Varianten schwer.
    Es geht hier schon zur Sache, ... sprich Du wirst in beiden Varianten hart rangenommen,
    und Du mußt in beiden Varianten durch einige schwere psychologsiche Überwindungen Dich hart innerlich durchackern.
    Und ich meine gar nicht mal den Lernstoff, ... sondern die Art und Weise, wie Du lernst, was Du Dir aneignen sollst, mußt, ... darfst ?! ;-)

    Ich würde Dir die erste Variante raten.
    Denn ich glaube, Du bist zu sehr "ertrag-erisch".
    Wenn es nur zwei Möglichkeiten gibt, ... *denk/grübel* ... -> ...Nehmen wir mal das Beispiel: abnehmen: Du könntest wohl eher der passive Hungertyp sein, als der aktive Sportler.

    Aber darum glaube ich vielleicht, daß Dir die erste Variante mehr für's ganze Leben gibt.
    Der "Wunjo-Erfolg" am Ende ist in meinem Augen ehrlicher und Vollmundiger als der "Gewinn-durch-Trennung-Othila".
    Sicher, es ist auch ein Gewinn am Ende der Zweiten Variante, aber es ist mehr ein logischer / betriebswirtschaftlicher Gewinn. Der Wunjo-Erfolg ist in meinem Augen freier.
    Er ist kompromisloser, leidenschaftlicher, friedlicher, .. ja banal gesagt: sonniger!

    Der Weg zu Wunjo ist aber wahrscheinlich für Dich auch schwieriger, .. du mußt ganz aktiv aufs Rad / aufs Laufband / in die Kletterwand ... und määääächtig schwitzen.
    Du wirst in's kalte Wasser geworfen, ... sei es wenn du einen Vortrag ohne Vorbereitung halten mußt, oder weil man Dich nach nur einer Probe auf die Bühne stellt.

    Die zweite Variante hingegen ist eher die Buchhalter-Variante. Geduldiges hartes Lernen.
    Allein und trostlos in einer kleinen Bude. .. Sorry, ich kann es mir nicht verkneifen: Es ist ein Bild vor meinen Augen, daß ein Kerker-ähnliche triefnasstropfende graue triste Zelle zeigt, in der Du wie bibbernd vor den Büchern hockst und buckelnd büffelst.

    ... und ich habe irgendwie das Gefühl, ... das dieses Übel für Dich "leichter" zu etragen ist, .. als ein "aktives Übel".

    Ich würde ganz symbolisch sagen / Nach Abschluß beider Schulen:
    Bei der Zweiten Variante kann man Dich nachher im Tiefschlaf wecken und Du kannst das Buch nicht nur komplett zitieren, Du kannst dies auch rückwärts mit nur jedem 3ten Wort oder dergleichen.
    Bei der ersten Variante könntest Du dieses Buch jemand anderem inhaltlich, sinngemäß und verständlich erklären.

    *

    ... Nur meine kleine persönliche Meinung :) ...

    Viele Liebe Grüße.
    Und Viel Erfolg.

    Albi :escape:
     
  4. Ayura8

    Ayura8 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    262
    Ort:
    CH-Winterthur
    Während ich auf Antwort gewartet habe, habe ich noch einmal alle Vor- und Nachteile durchüberlegt und habe gemerkt, dass ich eher auf die erste Schule gehen möchte.
    Deine Deutung hat mich noch einmal dazu bekräftigt. Danke.
     
  5. Freyr

    Freyr Guest

    Werbung:
    Nein- kann ich leider gar nicht. Ich sehe sofort den persönlichen Bezug dazu. Das würde dir nicht weiter helfen, wenn ich ganz klar für mich sage: Variante 1.... denn ich bin nicht du.


    LG*
     

Diese Seite empfehlen