1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rückführung wegen der Dualseele

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Sama, 5. Januar 2009.

  1. Sama

    Sama Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    :escape:Hallo!

    Ich habe in irgendeinem Thread gelesen, dass jemand von seiner Dualseele weggeschickt wird und diese auch behauptet die Person nicht zu lieben.
    Ich glaube, genau dies auch von meiner Dualseele sagen zu können. Die Person hat weiterhin geschrieben, dass sie an dem Tag erfahren hat, warum die Person das macht. Die andere Hälfte der Dualseele wurde in einem anderen Leben abgewiesen und hatte so starke Schmerzen, dass sie sich geschworen hat,nie wieder die andere Hälfte der Dualseele an sich ran zu lassen.
    Ich habe gedacht, dass könnte bei meiner Geschichte eine Erklärung sein und ich würde gerne eine Rückführung machen lasse. Ich habe aber gehört, dass das Konsequenzen hat. Außerdem würde ich gerne wissen an wen ich mich wenden könnte, was das kostet und wie oft man eine Sitzung machen muss, damit man etwas rausfindet. Wie läuft so eine Sitzung ab?
    Bekommt man dann auch bei der Problemlösung Hilfe?

    Wäre lieb viele Antworten zu bekommen.

    Wovon ich allerdings absehen möchte, ist von irgendwem hier in diesem Forum schräg von der Seite angepöppelt zu werden, wenn man nicht sofort die Meinung des anderen als seine betrachtet. Das passiert hier öfter und ist für Leute, die sich eh schon schwer tun, nicht gerade angemessen.

    LG Sama
     
  2. stern52

    stern52 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    62
    Hallo Sama,
    bitte sag mir was eine Dualseele ist. Ich lese mich grade durch die threads, aber die Dualseele ist mir noch nicht begegnet. Bitte fass es nicht als anpöppeln (was auch immer das ist, vielleicht meinst du ganz schlicht und einfach anpöbeln, hoffe ich mal, denn das andere klingt irgendwie seltsam) auf, aber ich verstehe nicht, wenn du schreibst, von der Person zur anderen Person, kennst du die Personen?
    Gruss
    stern
     
  3. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Sama,

    ich nehme an, es geht um einen potentiellen Partner ? Wenn es wirklich einen Seelenplan gibt, in dem steht, daß ihr zusammenkommt, so muß das nicht zwangsläufig geschehen. Der Mensch hat einen freien Willen und er kann JEDERZEIT einen Seelenplan, falls vorhanden, verändern, also etwas anderes leben.

    Sehr oft wird auch der Schmerz einer Abweisung damit "besänftigt", daß man sich sagt, es muß etwas Schlimmes zwischen uns gewesen sein, irgendwann einmal, weil er/sie mich abweist. Das will man dann klären, um den/die zu "gewinnen".

    Fakt ist: jeder bestimmt selbst, was er leben will. Weder ein sogenanntes "früheres" Leben noch ein "Seelenplan" kann uns von dem abhalten, was wir wirklich wollen. Es gibt also keine grundsätzlichen Antworten. Es kommt einzig und allein darauf an, was Du wirklich willst. Und wenn es sich von dem unterscheidet, was der/die andere will, dann heißt es: loslassen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  4. magicheart

    magicheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    36
    Hallo allerseits!

    Liebe Sama!

    Zurückweisung ist nicht leicht zu verkraften, und man denkt: Womit hab ich das überhaupt verdient ... Aber gerade in dieser Zurückweisung ist der Keim zum Verstehen eines weiteren Geheimnisses verborgen. Dualseelen, Zwillingsstrahlen, Seelenpartner ... 2.Hälfte, oder wie auch immer sie genannt werden, Bezeichnungen gibt es viele dafür - aber das Gefühl das man fühlt ist einzigartig und mit nichts vergleichbar. Es ist dieses Gefühl der Zeitlosigkeit, der grenzenlosen Freiheit, der Selbstlosigkeit, der Stille, der erwartungslosen Vollkommenheit, des zu Hause angekommen Seins, welches dich weiterträgt, wobei ich anmerken muß es sich um dein eigenes Gefühl handelt, es weist dir den Weg zur Erkenntnis - welchen du weiterhin einschlägst.

    Daran könnte durchaus was wahres sein: Die andere Hälfte der Dualseele wurde in einem anderen Leben abgewiesen und hatte so starke Schmerzen, dass sie sich geschworen hat,nie wieder die andere Hälfte der Dualseele an sich ran zu lassen.

    Und dennoch bin ich fest überzeugt, dass sich auch die Beziehung mit der sogenannten 2. Hälfte um eine Wachstumsbeziehung handelt. Ein Wachstum für die eigene Seele sozusagen.

    Eine Rückführung könnte dir sicherlich helfen einiges näher zu verstehen, auch wenn Edgar Cayce, der Schlafende Prophet diesbezüglich meinte zu wissen, dass es keine Dualseelen gibt und dabei gar nicht bemerkte, dass die Frau an seiner Seite die seinige war. Denn diese beendete sein angefangenes Werk nach seinem dahinscheiden fort.

    Liebe geht unergründbare Wege!

    Alles Liebe
    M.H.
     
  5. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    ein freundliches hallo :)
    wo wohnst du denn? ich wüsste da vielleicht jemanden...

    Allerdings denke ich, dass du bestimmt den richtigen Weg gehen wirst, egal ob mit oder ohne Rückführung.

    Zeit ist unwichtig, weil wenn es tatsächlich deine DS ist (was macht dich da eigentlich so sicher? :D), dann findet ihr irgendwann wieder zusammen. egal ob in ein paar Wochen, Monaten, Jahren oder erst in einem anderen Leben. Irgendwann trefft ihr euch wieder.

    Ich denke, dass dir eine Rückführung wirklich helfen wird, wenn du dieses Verlangen danach von Dir aus verspürst (und nicht nur, weil es irgendwer anderer auch so ähnlich gemacht hat :rolleyes:)
     
  6. sabine13

    sabine13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Raum Nürnberg
    Werbung:
    Hallo Sama,
    also ich glaube, daß Du in einer Rückführung zumindest erfahren kannst, was die Ursache für diese Reaktion dieser Person gewesen ist. Und bei einer gut geleiteten Rückführung kannst Du zwar mit Konsequenzen, aber mit positiven!rechnen. Du erfährst etwas darüber, in welcher Beziehung ihr gestanden habt, was passiert ist. Du kannst heute noch vorhandene Gefühle und Blockierungen, die von damals stammen und heute keine Bedeutung mehr haben müssen, auflösen und loswerden. Auch störende und hindernde karmische Verbindungen können gelöst werden. So daß Du als freierer Mensch weiterleben kannst. Auch die evtl. "Dualseele" (unabhängig davon, um welches Phänomen es sich letztendlich handelt) kann durch Auflösung solcher Verbindungen frei werden (also die Person) und auch wieder unbelasteter von vergangenen traumatischen Erfahrungen handeln
    Es gibt verschiedene Rückführungstechniken, auch mit unterschiedlicher Dauer(und daher auch massiv unterschiedlichen Kosten) Ich würde eine bevorzugen, wo ein Problem in einer Sitzung aufgelöst werden kann.
    Wenn Du noch mehr wissen willst bzw. eine Therapeutenliste möchtest, dann schick mir´ne PN!

    Alles Liebe,
    Sabine
     
  7. 1234567

    1234567 Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Schätzchen.
    Es tut mir leid, deine schöne Illusion zuerstören zu müssen, aber es gibt keine Dualseelen. Auf jeden Fall habe weder ich noch andere Therapeuten, die ich kenne, jemals das Thema der Dualseele berührt.
    Was allerdings nicht heißt, dass ein RF sinnlos wäre. Ganz im Gegenteil.
    Die Personen schreiben viel, wenn der Tag lang ist.
    Eine Seele hat niemals Schmerzen. Schmerz ist die Fähigkeit des Egos. Eine Seele kann nicht abgewiesen werden, und das auch noch von einer anderen Seele. Seelen sind göttlich und befinden sich nicht in Dualität (gut-schlecht), sie sind jederzeit voller bedingungloser göttlicher Liebe und sind einfach nicht fähig zu leiden. Leid, Schmerz, Haß, Wut, Rache usw sind Qualitäten des Egos, das die Seele nicht zum Vorschein kommen lässt. Das sind alles Egospielchen aus den früheren Leben, aber keine Geschichte der Seele.
    Solche Sachen schreiben Menschen, die nicht Bescheid wissen, was in ihrem Leben los ist.

    Ja, allerdings. die Konsequenzen variieren je nach dem, ob du einen guten oder einen schlechten Therapeuten erwischst. Bei einem schlechten werden bei dir alten Wunden geöffnet und nicht geschlossen, alten zerstörenden Programme ausgelöst oder sogar körpersymptome aktiviert. Dann gehst du nach Hause und willst nicht weiter leben.
    Bei einem guten Therapeuten wird dir klar, wie du dein eigenes Leben zerstörst. Alte Programme werden ins Bewusstsein geholt und ausgelöscht, alte Wunden werden gereinigt und geheilt, alte Muster werden bewusst wahrgenommen und inspiziert. Danach kannst du dein Leben nicht weiter zerstören. Du hörst damit auf und fängst an ZU LEBEN. So, wie du noch nie gelebt hast.

    Tja, da hast du die Qual der Wahl...
    Onkel Google ist da eine gute Hilfe.

    Ist auch unterschiedlich.

    Das ist ein bodenloses Thema für einige Seminare. Willst du vielleicht gleich eine Ausbildung machen? :)

    Bei einem guten therapeuten: ja.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen