1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rot Händle rauchen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 6. Juli 2016.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Ich war bei einem Bekannten Zuhause im Traum, er rauchte auffällig viel Zigaretten Rot Haendle.
    (der ist real ein Pastor und raucht überhaupt nicht)

    Ich war als Gast bei ihm, er bewirtete mich, gab mir Essen und machte mir ein großes Gästebett.

    Ich schlief dort extrem lange, sehr lange.

    Zeitweise war noch ein anderer Freund, den ich kenne mit mir im Bett, in seinem Beisein.
    Der im Bett wollte ständig was von mir, ich musste ihn staendig abwehren. Und ich schaute dabei auf den Gastgeber.

    Der Bekannte rauchte sehr viel Rothaendle inhalierend und er telefonierte sehr viel mit dem Handy.

    Ich wunderte mich, dass er auch ein bißchen türkisch sprechen konnte und andere Sprachen.

    ALs ich aufstand oder ging wunderte ich mich, dass ich in seinem Laken Kotspuren hinterlassen habe.

    Ergibt der Traum einen Sinn?
    Danke für eine Idee :)
     
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    weiß nicht, wie es dir damit geht, für mich ist Rot Händle eine der typischen alte-Männer-Zigarettenmarken.
    die ist doch auch schon länger völlig out, nich? ich erinnere mich an sie als den Inbegriff der starken Zigarette.
    ob´s in deinem Traum wohl um dein Verhältnis zur Religion, zur Kirche, zum Glauben geht? ist meine Idee dazu.
    der Mann ist Pastor wie du sagst, repräsentiert die Kirche, das Religiöse, er bzw der Glaube hat dir viel zu geben
    (er bewirtet dich), und er schenkt dir Ruhe und Erholung (er stellt dir ein Bett zur Verfügung). er selber quatscht
    dich nicht etwa voll sondern raucht bloß, also er ist einfach da und ist, was er ist, klassisch, stark, sehr präsent ..
    er (der rauchende Pastor/dein Glaube oder das Religiöse, welches dir zur Verfügung stünde, wenn du es wolltest)
    redet nicht mit dir sondern übers Handy mit anderen Leuten. also gibt es ja Leute, die ihn mögen und von ihm
    hören wollen. er kann sogar auch andere Sprachen, ist länder- und konfessionsübergreifend. wahr ist eben wahr.
    der andere Typ, der mit dir im Bett liegt und der dich dauernd angrabbelt, könnte für banale moderne Dinge stehen,
    die im Grunde mehr lästig und für dich nicht gut sind, als daß sie dir wirklich was zu geben hätten. daß du im Bett
    des Pastors Kotspuren hinterlassen hast, hm, weiß nich, wie ist denn deine Einstellung zur Religion, zum Glauben?
    scheißt du drauf? oder vllt steht´s auch dafür, daß da was raus mußte und die lange Erholung in dem Bett hat dir
    mal ermöglicht, endlich diesen Mist loszuwerden. das Bett hält das schon aus und Gott ist wohl nicht nachtragend.

    k.A., fiel mir dazu ein.
    schönen Gruß :)
     
    Berlinerin gefällt das.
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Berlinerin,

    nachdem es hier im Forum in letzter Zeit, schon öfters um Personen aus der Öffentlichkeit ging, interessier mich gerade die Rolle des Pastors sehr. Eigentlich symbolisiert er ja die Seelsorge ganz allgemein. Da es dazu aber eine reale Person gibt, solltest Du da schon einmal genauer auch auf dessen Wesenszüge schauen, die Du mit ihm verbindest (also Symbolik+Wesenszüge der realen Person).

    Ich sehe in dieser 1. Szene eine Einsicht in Dir, dass Du etwas in Deinem Leben verändern und manchen Ballast zurücklassen möchtest. In dem der Pastor raucht, vermute ich Dein eigenes Laster des Rauchens, das er Dir eindringlich vor Augen führen möchte (oder hast Du inzwischen damit aufgehört?). Wie man auch im Traumgeschehen sehen kann, spielt er hier eine Art Über-Ich in Sachen Deiner inneren Moral, deshalb schaust Du auch immer wieder zu ihm.

    Hinter der Bewirtung durch den Pastor wird Dein Wunsch deutlich, dass Du Dich mehr um Deine seelischen Bedürfnisse kümmern und zur Ruhe kommen möchtest. Der andere Freund spielt dann genau das vor, von dem Du Dich eigentlich befreien möchtest.


    Merlin
     
    Berlinerin gefällt das.
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.117
    Ort:
    VGZ
    Ne Zeit hab ich auch Roth Händle geraucht. Sind noch etwas stärker als Gaulioses ohne Filter. Musste sie langsam rauchen. Wenn ich schnell zog, musste ich nach Luft schnappen. Geraucht hab ich sie in Kneipen und ähnlichen Räumen, nie solo oder vereinzelt. Es fing an, mit: "Zeig mal ob du die rauchen kannst".

    Es war wie, wenn du nicht schwimmen kannst, und hineingeworfen wirst.

    Ich denke, dass dies mit betrachtet gehört

    Hab jedoch den Tabak dazu, "Schwarze Hand" gern geraucht.

    In den Roth Händle Zigaretten ist "Stickstoff" enthalten.

    Die Rollen Pastor - Religion passen da irgendwie voll rein.
     
    Berlinerin und Yogurette gefällt das.
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hey lieben Dank!
    Ich war sehr überrascht und erfreut, solch tolle Antworten von Euch hier zu erhalten, super! :)

    Bevor ich darauf im Einzelnen eingehe...
    Mir ist inzwischen etwas Wichtiges aufgefallen:

    Und zwar war es ja nicht "nur" so ein "Zigarettenrauchen" mit irgendwelchen Zigaretten, sondern ich wurde ja ganz besonders auf die MARKE aufmerksam, die hatte sich ja sehr eingeprägt im Traum. Diese besondere Zigarettenmarke "Rot-Händle".

    Er hatte ständig ROT HÄNDLE inhaliert. Da er selbst nicht raucht ist es wohl sicher symbolisch. Also habe ich mich gefragt, was bedeutet nun ROT für mich und was bedeutet HÄNDLE. Und bin mir nun eins, dass es "mit Liebe handeln" oder "aus Liebe handeln" bedeutet wohl so ungefähr. Also bei ROT kam mir der erste Gedanke "Liebe" und bei Händle = Hand/Hände - TUN / HANDELN.
    Und das hatte der Pastor ständig "inhaliert" (eingeatmet, eingenommen) während ich bei ihm Zuhause war. Und das sollten Diener Gottes ja auch. Sollte ihre Aufgabe sein, aus Liebe zu handeln.

    Und dass er ständig TELEFONIERT hat, bedeutet wahrscheinlich nicht "mit anderen Leuten" telefoniert, sondern mit seinem Schöpfer war er ständig Kontakt. Eine direkte "Stand-Leitung" zu Gott. Sozusagen.
    Ich kam zufällig drauf, weil ich schon mal ein Bibelspruch-Bild sah, das hat sich bei mir irgendwie eingeprägt.... Es war ein Spruchbild: "Rufe mich an in der Not... so will ich dir helfen" (oder so ähnlich) "Bist du in Not - Rufe 333" :) Und ein Handy im Bild abgebildet. Darunter stand: Jeremia 33,3 - deswegen kam ich jetzt darauf zufällig.

    Also: er handelt aus/mit Liebe und im ständigen Kontakt zu Gott/nach oben. Sozusagen, denke ich momentan.

    Wobei wohl... wie Druide Merlin auch schrieb, wohl sowas wie mein Über-Ich, meine Quelle gemeint ist, nicht der Pastor selbst. Er symbolisiert es hier nur.


    Ja, und dieser andere Freund im Bett.... hatte ich vorhin vergessen hier zu schreiben... den kannte ich auch real, es war ein guter langjähriger Freund von mir, der im vorigen 14. August nach ca. 3-monatiger Krebskrankheit an Krebs verstorben war (leider). Der lag neben mir im Bett und wollte ständig mit mir "was", was ich aber im Traum strikt ablehnte und abwehrte.

    Er selbst real hatte damals auch geschludert mit seiner Gesundheit, viel geraucht (Pall Mall light) und Ernährung und damals auf der Arbeit immer Feinstaub eingeatmet, na... keine Ahnung, was der genaue Auslöser alles war für diese Krankheit, jedenfalls hatte er auch wenig auf seine Gesundheit geachtet und starb mit 68 Jahren leider.

    Vielleicht vermutlich symbolisiert er Materialismus, weltliche Genüsse, Ersatzbefriedigungen, LASTER, falsche Lebensweise.... so in der Art... (bin noch am Überlegen hierbei).

    Jedenfalls lehnte ich ständig seine Annäherungen ab und schaute dabei immer auf den Pastor im Traum.

    Das mit dem Kot ist mir noch nicht so ganz klar, Kot kann ja auch Glück bedeuten, oder hier in dem Fall "im Laken hinterlassen" = den Dreck hinter sich lassen. ?
    (Es waren nur so einzelne Kotspuren im weissen Laken, keine Haufen.)

    Was symbolisiert denn überhaupt Bett?

    Viel geschlafen.... könnte vielleicht heißen: bisher geschlafen, viel verpasst, nicht wach im Leben... unbewusst... o.ä. ? Aber:.... ER hat mich aber doch bei SICH als Gast eingeladen und schlafen lassen. ? (verstehe ich noch nicht ganz).

    Jedenfalls: ich wurde wach... und lies den Kot hinter mir. (hatte mich nur gewundert im Traum)

    Naja, das sind erste Gedanken... so ungefähr wird es vielleicht sein... Der Traum ist aber noch nicht so ganz geklärt, es könnte sich natürlich wieder um ein SPIEGEL vom realen Leben handeln, wie Druide meinte, mit dem Wunsch mit dem Rauchen aufzuhören ;) Da hat er ja nicht unrecht.

    _____________________________________________________________
    @Yogurette:
    Coole Gedanken und Ideen :) Danke!

    Ja, ich dachte auch, diese Marke gibts schon gar nicht mehr, aber gibt es heute noch. Siehe meine spätere Antwort an Jaques nachher.

    Ja, bestimmt repräsentiert der Pastor den Glauben, das Spirituelle, den Geist, meine Quelle usw... Ruhe und Erholung, Bewirtung... ist ja gut. Ja, er quatscht mir nicht drein, er gibt mir nur vorgenanntes. Das ist natürlich sehr gut.

    Vielleicht telefoniert er nicht mit anderen Leuten, sondern mit seinem Schöpfer selbst, siehe oben. Klar es gibt Leute, die ihn mögen, viele.

    Länder- und konfessionsübergreifend ist auch wahr. Türkisch zwar nicht, eher ganz andere Sprachen real - aber es ist wahr ja. Also universell, will der Traum wohl sagen... (o. so ähnlich).

    Der andere Typ im Bett... ja für moderne Dinge oder allgemein für Materialismus, Laster, stimmt. Die für mich nicht gut sind, lästig sind, und mir nichts geben... ja.

    Kot... ja - nicht scheißen auf Glauben. Ich versuche zu vertrauen, bzw. oftmals/o. manchmal vertraue ich - manchmal bin ich noch getrennt und manchmal EINS davon/damit. Wenn ich sagen würde: Ich vertraue total, wäre es gelogen. Aber ich bin auf dem Weg. Es wäre/ist auch besser.

    Mist loswerden, stimmt wohl ganz genau hier.
    Jo, Gott ist niemals niemals nachtragend :)
    Eher... wir uns selbst gegenüber oder auch anderen gegenüber.
    Gott ist ja reine bedingungslose Liebe und hat sie uns gegenüber.

    Danke nochmal. Das waren echt gute Gedanken! :)

    _________________________________________


    @DruideMerlin

    Lieber Druide,

    ok also die Wesenszüge wären:
    (und wie kann ich das dann aber in Zusammenhang zum Traum bringen?)

    Heilend/Heiler (er macht in Berlin ja mehrere öffentliche Heilungsveranstaltungen immer, siehe http://www.matutis.net ) Helfend, NACHHALTIG HELFEND/ heilend, Glaubend, Verstehend, Vertrauen, Hilfsbereit, mitfühlend, Geborgenheit, Gottvertrauend, guter Redner, sehr Prophetisch veranlagt, wahrheitsliebend, Nichtraucher, Bergwanderer- bzw. Bergliebhaber, Naturliebhaber, Familienorientiert, Kinderlieb, Seelsorger, guter Hirte, Politik-Kritisierer, Diszipliniert, Ami-Kritisierer, Selbstvertrauen, Selbstwert, Stark, Gotteskontakt, Gewissenhaft, herzensgut, lieb, Radikal, Treu, Fokussiert im Leben, etc..., etc...
    Das fällt mir dazu ein. Negatives fällt mir nicht viel ein, eher Positives.

    Du hast vermutlich mit deinem 2. Absatz ganz recht, jedenfalls wäre das auch wohl tatsächlich einfach mein Spiegel, der sich da im Traum gespiegelt hat. Das alte Problem.

    Mit dem 3. Absatz auch - möchte ich es, oder WIRD es bald?
    Mit "Wünschen" alleine kommt man ja bekanntlich nicht weiter. Klar liegt es an "MIR", ich weiß.

    Darf ich Dich bitte noch fragen, was DU unter "Über-Ich" verstehst?
    Eine Art "höheres Sein" ohne Ego? Obwohl das Ego, ja nun bekanntlich eigentlich nicht schlecht ist. Gott? Quelle? Inner Beeing?

    Lieben Dank.


    @JacqesDeMolay:

    Ich kann mich noch an Rothhändle dunkel erinnern von damals, aber jetzt dachte ich, die gibt es doch wohl längst nicht mehr, weil ich davon schon lange nicht gehört und gesehen habe.

    Ich war nun vorhin im Zigarettenladen nebenan bei mir und habe direkt danach gefragt :) !

    Die Verkäuferin zeigte mir eine Schachtel Rothhändle mit Filter und eine Stange und Schachtel ohne Filter. Beide gibt es noch. Sie sagte: ja, die gibt es noch, es sind die Klassiker :)

    Schwarze Hand ja, kenne ich dunkel noch: ist Tabak - aber ich träume dann lieber von einer roten Hand ;)

    Stickstoff ist mir auch nicht so lieb wie z.B. SAUERSTOFF ;) :)

    Lieben Dank Dir!

    Cool, lieben Dank für eure Antworten! :) *kiss*
     
    DruideMerlin gefällt das.
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.117
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    @Berlinerin - Diese Spitze zum Traum muss jetzt sein.

    Rot Händle

    :D
     
    Berlinerin gefällt das.
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    :LOL:
     
  8. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    na super, da geht doch was. :)
     
    Berlinerin gefällt das.
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Berlinerin,

    danke, dass Du auf das Wesen des Pastors eingegangen bist, denn ich möchte zur Zeit gerad solche Persönlichkeiten herausarbeiten. Ja, was Du über ihn schreibst, passt genau in dieses Bild eines Über- Ichs.

    Es ist so, dass es da in uns zu allen Dingen eine gewisse Hierarchie gibt. So verkörpert zum Beispiel eine Frau, den Aspekt der Weiblichkeit und die Gefühlswelt ganz allgemein. Die nächste Steigerung stellt dann eine Mutter dar, mit der dann Deine Grundprinzipien zu diesen Themen angesprochen werden. Dazu gibt es dann noch mit der Großmutter den krönenden Abschluss, der als ultimative Wahrheit in diesen Dingen gesehen wird und auch nicht verhandelbar ist. So ist das dann auch mit den Männern und Vätern, die ebenfalls zu diesen Archetypen gehören.

    Neben diesen Typen gibt es aber noch viele andere Personen, die in ganz bestimmten Zusammenhängen zum Über-Ich erhoben werden. Ein Arzt erscheint zum Beispiel immer dann in der Szenerie, wenn die Seele sehr krank ist und geheilt werden soll. Krankheiten, die oft nur heilen können, wenn das Störende schmerzlich aus der Seele operiert werden muss oder mit besonderen Schwierigkeiten verbunden ist. Du siehst, dass dieses Über-Ichs immer dann auftauchen, wenn es an Grenzen der eigenen Möglichkeiten oder gar gegen unumstößliche innere Grundsätze geht.

    Es gibt natürlich auch Über-Ichs zu spirituellen Dingen, die dann aus dieser Vorstellungswelt kommen und darin auch eingebunden werden.

    Zum Rot Händle möchte ich Dir auch noch eine weitere Variante anbieten. Rot ist ja auch eine Signalfarbe, die Dich vor Gefahren bewahren soll. Es könnte damit also ein besonderer Hinweis sein, um dich vor diesem „Handeln“ eindringlich zu warnen. Dazu kommt ja auch, dass diesen Zigaretten der Ruf von besonderer Schädlichkeit vorausgeht. Im Traum wunderst Du Dich ja dann darüber, dass sich gerade dieser Pastor zu einem solchen Tun hinreißen lässt.



    Merlin
     
    Berlinerin gefällt das.
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    @DruideMerlin
    Ok.... jetzt ist inzwischen wohl schon ALARMSTUFE ROT !
    werde ich wohl beherzigen. Bzw. müssen.
    Meine Seele, ... Gott... hat mir längst längst das gleiche gesagt.
    Werde ich wohl nun tun.

    Daher wohl auch die Ablehnung gegen einen Krebstod.

    DANKE!
    lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2016
    DruideMerlin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen