1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ritueller Missbrauch in Deutschland normal?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von nade148, 27. September 2014.

  1. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Werbung:
    Ich bin in Youtube auf eine Dokumentation auf eine Doku mit dem Titel: "Ritueller Missbrauch" gestoßen...

    Darin geht es um ein betroffenes Opfer das durch den jahrelangen Missbrauch eine mehrfache gespaltene Persönlichkeit erlitten hat und ihrer Kindheit auf den Grund geht.

    Insgesamt hat mich die Doku sehr verstört und wollte mal fragen was Ihr so davon halted...

    MFG
     
  2. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    /watch?v=-PRPwAbY-Fc

    hier ist der Link.

    Also ich halte das ganze für Glaubwürdig
     
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.262
    Ort:
    Kassel, Berlin
    klar gibt es Mißbrauch in Deutschland, und auch welchen mit Ritual-Trara drumherum.
    wieso sollte es das in Deutschland nicht geben? in anderen Ländern gibt es das auch.

    ich kann dir nur den Tip geben, es bei ein zwei Videos oder sonstigen Informationsquellen zu belassen
    und jetzt nicht Etliches darüber anzusehen oder zu lesen, denn warum solltest du dich damit belasten?

    zu wissen, was es alles gibt, hilft dir dabei, das, was wirklich DICH betrifft, stimmiger einzuordnen.
    solange du nicht persönlich oder über dir nahestehende Menschen damit konfrontiert bist,
    mußt du aber nicht jeden Müll nah an dich heranlassen, denke ich dazu.
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.969
    Ort:
    VGZ


    Nach ca einer Stunde kommt die Schwarze Sonne (aus der Nazi Zeit).
    Das sagt im Grunde alles. Mir selbst sind 1996 2 Faelle begegnet.

    Doch auch hier gilt: Macht doch nicht die Esoterik fuer die Grausamkeit der
    missmaechtigen Frevler verantwortlich. Im Gegenteil. Der esoterische Teil
    hilft hier: der Wahrheit auf den Grund zu gehen...... (wie viele lassen sich
    einreden, sie haetten sich alles nur eingebildet....?)
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
  6. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.362
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Werbung:
    m.M. ist es richtig die Augen vor dem Leid auf dieser Welt, nicht zu verschliessen.
    Doch man sollte die Augen nicht nur auf Leid richten.
    Es gibt auch viel Freude auf dieser Welt.

    Wie Yogurette sagt, Missbrauch gibt es überall...
    ...auf der ganzen Welt...
    ...ob rituell, oder nicht rituell...

    Habe mir mal den ersten Teil und den zweiten ein Stück weit angesehen.

    Also Einbildung oder induzierte Erinnerung ist das bestimmt nicht.
     
  7. Hellequin

    Hellequin Guest

    Ist es wahrscheinlich auch. Der Wahnsinn begann in den USA, als evangelikale Hypnotherapeuten herausgefunden haben wollten, dass jedes missbrauchte Kind in Wahrheit einem riesigen satanischen Kinderschändernetzwerk zum Opfer gefallen sei. Dass ein voreingenommener Hypnotiseur seinen Patienten unweigerlich manipuliert, ziehen diese Möchtegern-Hexenjäger gar nicht erst in Betracht.

    Dass niemals auch nur ein brauchbarer Hinweis auf dieses angebliche Netzwerk gefunden wurde, lässt sich rational damit erklären, dass es nicht existiert, und irrational damit, dass es mächtig genug ist, um nicht aufzufallen.

    Minderjährige Sexsklaven sind sicherlich kein Mythos. Die angebliche Verbindung zu okkulten Zirkeln allerdings ist einer, und zwar ein ausgesprochen geschmackloser vor dem Hintergrund, dass Kindesmissbrauch unter christlichen Geistlichen auffallend häufig ist und - wenn man sich die eher widerwilligen Distanzierungen vor Augen führt - sogar als Kavaliersdelikt gilt.
     
  8. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.969
    Ort:
    VGZ
    Nein. Auch wenn die Hellequenisten wieder den Stapel vom Fahrer brechen. Im Fall Dutroux wurde auch grossweit die "Induzierung eines Alice im Wunderland Syndrom" vom Stapel gelassen. Dass die Evangelikalen Ursache zum Nichtblicken sind ist klar. Sie sind ja auch Erzkatholisch in evangelischer Infiltration unterwegs, seit Anbeginn ihrer Ausstroemung. Sie wollen nix "hexenjagen", das tun sie nur zum Schein, sie wollen, dass man es nicht mehr beachtet und auf diese Unbill nicht draufschaut. "Ganz rational geschult".

    Die Plutokraten wissen ganz genau, wie sie Rationalisten hinters Licht fuehren koennen, damit diese an Einbildungen und Manipulierten Erinnerungen der leidtragenden Opfer glauben. Und vor allem, dran festhalten.

    Erfahrungsberichte sind ihnen nichts als "Maerchen". Daher sind unsere "Blindgaenger" schlimmer einzustufen als die wirklichen verursachenden Taeter!
     
  9. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    es gibt noch einen anderen Teil wo über diesen und anderen Fällen berichtet wird.

    Da geht es auch um ein Geschwisterpaar(eine davon hat auch eine gespaltene Persönlichkeit/die andere nicht) das seid vielen Jahren getrennt lebt (umzu vergessen) jedoch unabhängig voneinander die selben Geschichten erzählen..

    Und damit möchte nicht Esoterik-Allgemein schlechtreden.

    Nur mache ich mir zurzeit einen Kopf.
    Die Welt geht gerade so ziemlich den Bach runter und wenn man sich ein T-shirt, oder ein Smartphone kauft dann untestützt man damit indirekt das es unter Menschenunwürdigen Bedingungen erschaffen wurde.

    Wir rotten Tierarten aus, haben Nutztiere zu einem "Industrieprodukt" gemacht.

    Der Menschen/Sklavenhandel floriert und irgendwie kommt es mir vor als wird das ganze immer Schlimmer.

    Ich brauch nur die Nachrichten/Propaganda einzuschalten und ich denke ernshaft das die Erde wesentlich besser ohne die Menschheit dran wäre (bis auf die Naturvölker die im Einklang mit der Natur leben.

    Trotzdem berühren solche Einzelschicksaale schon
     
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.262
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    hab mir das Video nicht angesehen (wozu auch?), drum versteh ich nicht,
    was Mißbrauch mit Esoterik zu tun haben soll oder gar die Esoterik schlechtgeredet werden könnte,
    bloß weil es Leute gibt, die Kinder mißbrauchen und irgendeinen Esoschmu drumrum reden oder veranstalten.

    Mißbrauch ist Mißbrauch, und Mißbrauch hat weder mit Esoterik noch mit Religion oder mit Kartoffelpuffern zu tun, sondern ist einfach bloß Mißbrauch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen