1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reif für die Klappse?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von rinchen10, 12. Mai 2011.

  1. rinchen10

    rinchen10 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    mannheim
    Werbung:
    hallo.

    ich bin ein sehr emotionaler , sensibler mensch.leider.
    ich muss mir aber auch eingestehen, das ich nicht unbedingt ein optimist bin.
    nunja..mein problem..momentan sehr stark.
    ich bild mir ein, teilweise in den augen anderer lesen zu können...und hin und wieder auch sehr hellhörig zu sein.
    meist ist das ganze aber sehr negativ.
    das macht mich fertig:-(
    ich weiss nicht, ob es was mit meinem pessimissmus zu tun hat..oder ob es wirklich die gedanken anderer sind.
    freunde greifen sich schon an den kopf und meinen ich soll damit aufhören...aber ich kann es nicht. es war schon immer so bei mir*
    :-(
    kann mir jemand helfen?:confused:
     
  2. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Emotional, sensibel zu sein, ist kein leider.
    Wird es ein leider wenn das Umfeld in dem man sich befindet nicht stimmig ist.
    So kann man auch nicht Optimistisch sein.
    Bist du nun hellhörig und kannst in den Augen lesen, oder nicht?
    Wenn du nur negatives siehst, woher kommt dies?
    Sind es in dem Moment Dinge wirklich von deinem Gegenüber?

    Ganz wichtig ist es an diesem Punkt sich dem Thema Selbstliebe zu widmen.
    Wenn etwas die Liebe liebt, dann ist es Vertrauen.
    Dies gilt nicht nur für sich selbst, sondern auch für Menschen die man Freunde nennt, Menschen im unmittelbaren Umfeld eben.
    Wenn etwas gleichbedeutend ist für die Liebe dann ist es Misstrauen.
    Denn dies stößt die Liebe regelrecht weg von allem.

    Beobachte doch einfach einmal in deinem Leben Dinge und ihr Geschehen.
    Du hast immer eine Wahl vor der du stehst.
    Angst oder Liebe?
    Aber sei dir auch gewiss das sich beides nicht gleichzeitig ausschließt.
     
  3. rinchen10

    rinchen10 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    mannheim
    ich hab zuviel negatives erlebt, um alles zu lieben*..;-(
     
  4. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Und dennoch wirst du Wünsche haben, wie jeder andere Mensch auch .
    Schau doch einfach einmal mit deinem Herzen in die Welt .
    Wenn du dies tust dann kannst du auch Illusionen durchschauen .

    Wenn du durch das Leben gehst sind deine Augen und deine Ohren die jenigen die Infos weiter geben an deinen Verstand .
    Das Gefühl das du in deinem Herzen trägst ist eine Verbindung die du in dem moment zu deiner Seele hast .

    Anstatt nur mit den Augen zu sehen, solltest du mal mit deinem Herzen schauen, wahrnehmen .
    Dann bekommt dein Bewusstsein auch eine neue Dimension .

    Und wenn du sagst das du nur negatives in deinem Leben erlebt hast, nur negatives in anderen Menschen erkennst, wundert dich das dann wirklich alles was du Eingangs geschrieben hast .
    Denke daran, das dir deine Mitmenschen auch einmal einen Spiegel vorhalten.
     
  5. rinchen10

    rinchen10 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    mannheim
    ich achte schon auf mein gefühl...aber meist besteht es aus angt, misstrauen und vorsicht anderem gegenüber.und oftmals stellt sich raus: mein gefühl stimmt.
     
  6. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Werbung:
    Dein Gefühl stimmt!
    So ist es gut...

    Halte deine Gefühle, die der anderen auseinander, auch Gedanken.
    Schaue immer was deins ist und was deines Gegenüber.

    Sonst bist du irgendwann Opfer einer Depression!
     
  7. rinchen10

    rinchen10 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    58
    Ort:
    mannheim
    hatte ich schon...richtig schlimme.
    deshalb weiss ich nie wie ich es trennen kann...
    ich komm mit den *schwingungen* anderer nicht klar:-(
     
  8. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    hallo rehkitz ,das hast du schön geschrieben...ja die menschen würden besser oft mit denn herzen sehen .einfach die wunderschönen dinge erkennen und sich DARÜBER erfreuen .....
    jeder würde sich damit oft was gutes tun...
    gruß poschlb:)
     
  9. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Werbung:
    Hattest?
    Ich denke Depressionen sind immer schlimm, nein ich weiß.
    Kenne ich genug Menschen die unter den verschiedensten Formen leiden.
    Was möchtest du trennen?
    Deine Depressionen die du hast von dem was du an negativen nur in deinem Umfeld aufnimmst?
    Du schreibst du kommst mit den Schwingungen nicht klar?
    Aber wie sollst du wenn du mit dir im Moment nicht einmal so recht zu recht kommst?

    Da sind so viele innere Konflikte in dir bemerke ich gerade.
    Weißt du, wenn du Schuldzuweisungen machst, dann ist es so das du damit auch Konflikten eine Gelegenheit gibst das sie geboren werden können.
    Alles das was dich an deinen Mitmenschen stört, oder auch an dir selbst, ist nie die Schuld von anderen oder aber deine Schuld.
    Es ist eine Vorstellung die man hat und vor allem eine die sich sehr deutlich von der Realität unterscheidet.
    Jeder Mensch auch du, ist wie er ist.
    Das ist die einzige Wahrheit die zwischen Menschen immer das ist was Fakt ist.
    Schon dies anzunehmen, bedeutet auch, das man so einiges an Druck raus nimmt an allem und auch das Konflikte verschwinden können.
    Wenn du diese Kraft erst einmal in dir gefunden hast, kannst du auch Veränderungen an dir selber einleiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen