1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reden mit Toten in Träumen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Val1, 11. Juli 2010.

  1. Val1

    Val1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hi erstmals,
    Ich bin neu hier und durch zufall auf dieses Forum gestossen.
    Das ganze thema beschäftigt mich eigentlich schon so lang ich denken kann.
    Das "schlimmste" was für mich eigentlich gar nicht so schlimm ist, ich rede mit Toten in meinen "Träumen", das ist dann nicht so belangloses irgendetwas sondern schon Themen die mich beschäftigen. Kann man eigentlich keinem erzählen weil man gleich für verrückt erklärt werden würde.
    Ich bin zwar auch eine Person der, der Tod nicht nahe geht. Ich bin schon traurig einen geliebten Menschen verloren zu haben doch es ist nicht die Trauer die man da eigentlich empfindet. Oft wird mir da nachgesagt ich wär Gefühlskalt was solch sachen anbelangt.
    Ist gerade nicht einfach zu erlären.

    Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. Phie

    Phie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Laut meiner Großmutter bedeuten Träume vom Tod – egal ob es der eigene Tod oder der eines anderen ist- ein langes Leben. ;) Beim Gespräch mit Verstorbenen im Traum solltest du auf Hinweise und Ratschläge achten, sie könnten dir nützlich sein.
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Vielleicht wäre dieser Thread hier besser aufgehoben.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du bist nicht Gefühlskalt,du hast nur das Wissen,das der Tod nichts endgültiges ist,es ist nur ein Abschied.Abschied auf eine unbestimmte Zeit,sie sind zwar Tot,aber doch bei uns..Du bekommst Antworten auf deine Fragen,Ratschläge ist doch Klasse,mir geht es Ähnlich,bisher konnte ich mich immer auf diese Antworten verlassen.;);)
     
  5. Val1

    Val1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    @ Diana7, danke kann man ja gerne verschieben.

    @Phie Hinweise und Ratschläge nehm ich immer gern entgegen und achte auch sehr drauf.
    @Eisfee, kann gut sein dass meine Reaktionen so ausfallen weil ich mir sicher bin, daß mit dem Tod nicht einfach alles zu ende ist. Mich würde mal interressieren wie du am morgen danach damit zurecht kommst.
    Ich bin dann immer ziemlich müde als hätte ich die Nacht durchgemacht und am ersten drittel des Tages bin ich ziemlich neben der Rolle, weilich bin ein Mensch der immer versucht alles zu analysieren und nehme auch so gespräche auseinander, dann ist mit mir nichts anzufangen und mir gelingt dann auch nichts. Ich bin dankbar für solch Kontakte, nicht jeder hat die Möglichkeit sich auch über den Tod hinaus auszusprechnen mit denjenigen. Kontroliert müsste man es nur noch machen können, so wie halt telefonieren nur halt so.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen