1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Raumerweiterung durch Licht

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von validi, 15. Juli 2009.

  1. validi

    validi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    eine Bekannte von mir klagt über die schlechten "vibrations" in ihrer Wohnung. Sie fühlt sich physisch und damit auch psychisch beengt, wie sie sagt. Sie hält die schrägen Wände ihrer Dachbodenwohnung nicht mehr aus. Die Wände würden sie "anfallen". Okay, ich gebe zu, die Zimmer ihrer Bude sind in der Tat klein und die Dachfenster nicht besonders groß. Jetzt ist ja ein alten Feng Shui-Trick, irgendwelche Strahler an der Decke anzubringen, um die Räume in der Höhe optisch zu erweitern. Leider ist die Stehhöhe meiner Bekannten jetzt schon sehr niedrig. Ein Licht könnte die Bewegungsfreiheit empfindlich einschränken. Nun wäre meine Idee, an den Schrägen Deckenfluter oder ähnliches anzubringen, was haltet ihr davon?:confused:
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo validi,

    deine Beschreibung der Situation ist jetzt eigentlich sehr oberflächlich und um wirklich <lösungen zu erarbeiten recht wenig.

    ich meine das Deckenfluter auch nur individuell Anwendung finden, können aber auch Lösung sein. Nur sagst du ja, sind die Fenster entsprechend sehr gross.

    Aber für Dachschrägen gibt es viele Möglichkeiten.

    Bei Rosenrot ihrem Thread waren Ratschläge einfacher zu geben, da sie ihr Zimmer fotografiert hatte und somit den direkten Einblick freigab.

    Entschuldige, aber jeder Tipp den man dir jetzt gibt, kann gut aber auch nicht gut sein, deswegen halte ich mich grad man raus.

    Denn vielleicht ist die Lösung eine ganz andere;)

    LG
    flimm
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Sorry, habe mich verlesen,

    du schriebst die Dachfenster wären nicht gross.

    LG
     
  4. validi

    validi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    11
    Ja, richtig, die sind nicht groß, aufsägen geht auch, ich kann mir nur irgendeine spezielle Lampe kaufen, denke ich, um das Problem in Griff zu kriegen. Gut, Foto werde ich bald machen, der Raum ist eine kleine Dachkammer, am Fußboden 4,50 x 6 m, in Steh/Kopfhöhe nur noch 3 x 6m, verdammt klein eben...
     
  5. meinlebenstraum

    meinlebenstraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Linz
    Hallo Validi!

    Es ist wirklich schwierig, Dir ohne weitere Details Lösungen vorzuschlagen.
    Ein hilfreiches Mittel bei zu klein wirkenden Flächen ist ein heller Farbstreifen, der bis zur Decke reicht - somit wirkt der Raum automatisch größer und freundlicher.
    Wie ist die Decke Deiner Freundin? Ist sie farblich gestaltet, mit Holz verziert oder einfach nur weiß?
    Bei einer Anbringung von Beleuchtungsmittel mußt Du sehr vorsichtig sein, denn es kann sehr schnell auch das Gegenteil bewirken und den Raum noch kleiner erscheinen lassen. Es muss, wenn schon, ein Strahler sein, der nach oben leuchtet und keinesfalls eine Deckenleuchte, denn damit bewirkst Du nur, daß die Decke noch weiter nach unten kommt!

    Also ein Foto wäre auf alle Fälle sehr hilfreich!

    Lg
    Meinlebenstraum
     
  6. validi

    validi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Also der Fußboden ist mit Laminat (Buche) verlegt. Eine Deckenleuchte fand ich auch als unpassend. Das mit den Fluter probiere ich auf alle Fälle mal aus (der dann nach oben leuchtet).Sind Wandleuchten auch bei Schrägen eine Alternative?
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo validi,

    wenn du die wandleuchten direkt an der Schräge anbringen willst, halte ich dies nicht für gut, würde doch die Schräge selbst nur verstärken.

    Da das Dachzimmer kleine Fenster hat und somit der raum Grabsähnlich wirkt, und das meine ich jetzt wirklich wörtlich, das ist auch das was gefühlt wird, wäre es vielleicht auch nicht schlecht die Fenster optisch zu vergrössern.
    Ist mit Farbe möglich, ebenso auch mit Licht.

    Übrigens ist eine Dachwohnung, wo direkt unter dem Dach, also ohne nochmaliger Dachkammer nicht für jeden Typ Mensch geeignet.
    Viele die noch Schutz benötigen fühlen sich schutzlos und der Himmel fällt ihnen regelrecht auf den Kopf.

    LG
    flimm
     
  8. validi

    validi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    11
    Hi Flimm,
    du hast glaube ich den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Dachkammer wirkt grabesähnlich und mit so schräg angebrachten Deckenflutern vermutlich regelrecht wie ein Mausoleum, dann könnte ich mich dann direkt aufbaren lassen:confused:
    Die Idee eines künstlichen Fenstererweiterung ist auch nicht schlecht bzw. regt mich dazu an, ein Aquarium oder Terrarium oder ähnliches vielleicht anzuschaffen. Vielleicht könnte man auch etwas mit Glasbausteinen machen, nicht an den schrägen Wänden, sondern an der Giebelwand, hintern denen man dann möglichst warmes Licht anbringt? Was meinste?
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    hi validy,

    sind in den Schrägen auch schräge Dachfenster oder in den zwei geraden Wänden Fenster. Wie kann ich mir das vorstellen?

    LG
    flimm
     
  10. validi

    validi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    In den Schrägen sind auf der Seite nach Osten zwei circa. 60 x 80 cm große Dachfenster nebeneinander in Mannshöhe angebracht, die andere Schräge ist fensterlos. Immerhin habe ich auf der senkrecht verlaufenden Giebelwand nach Norden noch ein kleines Fenster. Die Dachfenster lassen sich aufklappen. da der Raum aber ein relativ langer Schlauch von acht Metern in der Länge und 4-5 m in der Breite (in Stehhöhe) ist, ist es doch recht dunkel abseits der beiden Dachfenster..., die sich nahe der Giebelwand mit Fenster befinden. Wie man diese durch Licht verbreitern könnte, wüßte ich nicht. vielleicht wären Spiegel auf der gegenüberliegenden Wand auch eine Möglichkeit, obwohl ich kein Spiegelfan bin... :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen