1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Räuchern

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von SamsasTraum, 11. Februar 2007.

  1. SamsasTraum

    SamsasTraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    ganz genau hier
    Werbung:
    Hallo erst mal:)

    Ja ich bin durch einen guten Freund auf verschiedenes Räucherzeug gekommen udn wollte mich nur einmal erkundigen was man verräuchern kann. was gut riecht und wovon man am besten die Finger lassen sollte?!

    außerdem wüsste ich gerne mal woher man das verpackte bekommt?!
    Dieser besagte Freund hatte die verschiedenen Kräuter (beifuß zum beispiel *was ich sehr mochte*) verpackt wie in teebeutel. diese aufbewahrungsmethode fand ich besser als das man diese irgendwo in ein regal stellt. da ich demnächst welche kaufen mag , zu anfang natürlich erst mal weniger als mehr, möcht ich mich einfach erkundigen was man so benötigt...hm. ja. Ich hoffr man kann mir so bisschen weiter helfen.

    einen schönen tag

    saya


    :escape:
     
  2. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    @Samsas Traum

    Nun in erster Linie ist natürlich wichtig, was du mit dem Räuchern bezwecken möchtest, so wie ich es verstanden hab, magst du einfach bloss den Duft von verschiedenen Räuchungen. Es ist schwer für einen Aussenstehenden zu sagen, was für dich gut riecht, dass hängt nämlich auch davon ab, ob du zb süße Düfte wie Styrax, oder eher harziges (balsamisch oder würzig) wie verschiedenste Weihrauchsorten preferierst.
    Nur bei wenigen Verkäufern steht auch eine Beschreibung des Duftes dabei, bei ritualbedarf.de steht zb bei den Ölen "würzig-erdig" oder "balsamisch-süss-vanille", dass kann schon recht hilfreich sein. Ansonsten einfach mal in den nächsten Esoshop gehen und dort mal "schnuppern", dabei muss man jedoch auch beachten, dass so einige Stoffe auf der Kohle dann wieder völlig anders riechen ;) Wenn man nicht gerade Empfehlungen anderer hat, ist es halt schon mehr ein Glücksgriff, wenns dann wirklich gut riecht ;)
    Aufjedenfall solltest du keinen Teufeldreck benutzen, der stinkt nämlich bestialisch ;P

    Zum Räuchern braucht man eigentlich nur ein Schälchen und Kohle. Je nachdem wie man mag, dann noch eine Zange, damit man keine Funken abgekommt (gibt aber durchaus genug Leute die es auch ohne machen und die Kohle sogar noch recht lange in der Hand halten, Männer halt ;) ).
    Ätherische Öle kann man wie gesagt auch verbrennen, hierbei sind jedoch die Preise so mancher Fläschchen enorm hoch (aufwendige Herstellung).

    Beim Räuchern sollte man sich versichern, dass nicht Tierchen in der Nähe oder im Raum sind, die soetwas nicht vertragen.


    nice greets
    Silver-Aquila
     
  3. Helsunterwelt

    Helsunterwelt Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Harzrand /Niedersachsen
    Hi

    *gg* Räuchern lässt sich viel, von Harzen, über Kräuter und Hölzer.
    Was man persönlich unbedingt haben muss, hängt vom eigenen Geschmack ab.
    Zudem gibt es ja auch noch viele verschiedene Möglichkeiten zu räuchern, sprich mit Räucherkegel, auf Räucherkohle oder Stäbchen.
    Schön kann man auf Mittelaltermärkten kaufen, da man dort oft gleich den Geruch ausprobieren kann. Die meisten Händler haben dort eine Räucherschale für Proberäucherungen.
    Meine persönlichen Faforiten sind Sandelholz, Harze mit zitronigem Geruch, oder zum verfeinern Lavendel. Auch die Küche gibt einige schöne Räucherungen her.
    Einige schwören zur Reinigung auf Salbei. Ich mags nicht. mir persönlich stinkt das ;).
    Hauptsächlich benutze ich aber nur Stäbchen, da diese einfacher zu handhaben sind, gleichmäßig räuchern, nicht ganz so viel Abfall produzieren und im Zweifelsfall ganz leicht mal eben ausgemacht werden können.
    Räucherkohle nutze ich nur für größere rituelle Räucherungen.

    Gruß
    Helsunterwelt
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    hallo
    ich räuchere immer nach der behandlung oder termin. eigentlich fast täglich.
    einmal pro woche räucher ich das ganze haus richtig, mit einem gefäss und mit reiki.
    liebe grüsse pia
     
  5. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    *lach* fein riechen tuts wirklich nicht, aber es geht ja vorallem um die Wirkung ;)
     
  6. SamsasTraum

    SamsasTraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    ganz genau hier
    Werbung:
    danke erstmal für die antwort.

    kann ich auch tanne und fichte räuchern?!

    zum räuchern in einer schale brauche ich also nur kohle?!

    danke3 für die adresse werd ich mir dirket mal anschauen gehen.
     
  7. andy1012

    andy1012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    25
    Hallo Saya,

    das Gebiet räuchern ist sehr groß. Das beginnt bei Stäbchen und hört auf bei Harzen und Rohstoffen. Die einfachste Art des Räucherns sind sicherlich Stäbchen. Die werden einfach nur angezündet und schon geht es los... Auch hier gibt es schon riesige Unterschiede in Qualität und Duft. Bei Stäbchen sollte man darauf achten, dass ausschließlich hochwertige und natürliche Inhaltsstoffe verarbeitet werden (was bei 50 Stäbchen für 1,50€ meist schon ein Widerspruch in sich ist). Sehr hochwertig und auch sehr fein für Leute die nicht auf schwere, stark räuchernde Stäbchen stehen sind Japanische Räucherstäbchen. Diese verbreiten einen sehr feinen und angenehmen Duft im Raum.

    Eine weiter Möglichkeit des Räucherns, ist mittels Räucherkohle. Allerdings duften einige Räucherrohstoffe anders, wenn Sie mit Kohle verräuchert werden, da Kohle sehr hohe Temperaturen erreicht. Dabei wird die Kohle angezündet und Sie brennt durch Zusätze von selbst komplett durch. So kann nach 1-2 Minuten Harz oder Rohstoff aufgelegt werden.

    Etwas eleganter ist das Verräuchern mittels Räucherstövchen. Dies Stövchen sehen aus, wie eine Duftlampe, allerdings mit einem Sieb oben drauf. Unten wird eine Kerze angezündet und oben das Räuchergut abgelegt. Vorteil dieser Methode, die Räucherung kann jederzeit unterbrochen werden.

    Zu Harzen und Rohstoffen lässt sich sagen, die Auswahl ist riesig. Eine kleine Übersicht erhälts du auch unter unten genannten Link. Wichtig dabei auch hier darauf zu achten, hochwertige Harze und Rohstoffe zu verwenden. Oder gerade am Anfang eignen sich auch gute Räuchermischungen, denn so hast du bereits mehrere Stoffe auf einmal vereint.

    lg

    Andy
     
  8. Galahad

    Galahad Guest

    Thema verschoben.
     
  9. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Habe ja auch diverse Rächerstäbchen und Räuchermischungen. Mich würde mal interessieren, wie Räucherungen wirken :confused: Wenn ich z.B. eine spezielle Räuchermischung für Liebeszauber, Geldanziehung etc. räucher, wie wirkt oder durch was soll durch die Räucherung das Ziel erreicht werden.
     
  10. Helsunterwelt

    Helsunterwelt Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Harzrand /Niedersachsen
    Werbung:


    Hi

    Ja sicher kannst du auch die Harze von Tanne und Fichte räuchern, ich habe letzten Winter einiges gesammelt. Aber bitte vorsicht, nimm nur das was an der heilen Rinde heruntergelaufen ist. Auf keinen Fall solltest du einen Baum verletzen dafür.

    Gruß
    Helsunterwelt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen