1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rabe als Krafttier????Helft ihr mir mal?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Igrain, 14. März 2010.

  1. Igrain

    Igrain Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo!
    Also ich hab mich mit diesem Thema noch nicht sehr befasst und darum würde ich mich über Hilfe von euch freuen!
    Da ich aber so ein seltsames Ereignis hatte, denke ich mir,dass das was bedeuten muss....
    Also ich hatte vor ein paar Wochen Geburtstag. In der Nacht zu meinem Geburtstag war ich noch länger wach und war um Mitternacht auf dem Balkon.
    Ich hab viel nachgedacht, hab mir gewünscht, dass in diesem Jahr alles besser wird etc, dass ich mir auch endlich das Glück in der LIebe wünsche und hab "die da oben" auch gebeten , mir zu helfen und mich auf den richtigen Weg zu bringen.
    Und plötzlich flog ein Rabe ca einen Meter vor mir vorbei! Von rechts kommend. Und das mitten in der Nacht! DAs ist doch nicht normal oder???
    Habt ihr eine Idee was das bedeuten könnte?
    Bin schon gespannt was ihr dazu meint.

    Danke schon mal und liebe Grüsse:)
     
  2. Djalina

    Djalina Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    302
    Ort:
    nah am Rhein
    schau mal bei onkel google und gib mal krafttiere ein, da findest du so einiges...
    so viel ich noch in erinnerung habe geht es um männliches und noch mehr ;)

    lg djalina
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.713
    Ort:
    Berlin
    solche erlebnisse sind immer schöne "antworten" die man bekommt. hinweise, mit denen man arbeiten kann.
    krafttiere müssen es deswegen nicht sein, das ist sogar wenig wahrscheinlich.
    wenn du jedoch diesen raben als "orakelantwort" siehst, und dementsprechend die symboliken die raben zugeschrieben werden, liest, kannst du durchaus für dich nützliche antworten erhalten.
    aber bitte - auch wenn sie im netz und in büchern so beschrieben werden - diese beschreibungen sind keine aussagen über krafttiere im schamanischen kontext.
    nimmt man sie allerdings als orakelbeschreibungen, sind sie ganz nützlich.

    :)
     
  4. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen,

    recherchiere mal nach den gewohnheiten von raben - befasse dich mit diesem thema und du wirst "deine" antwort bekommen.

    es gibt keine generelle antwort, die passend für jeden menschen wäre. wie ist generell deine einstellung zu diesem tier? was hast du schon davon gehört? sind es unglückstiere, wie sie in vielen kulturen, bezeichnet werden oder siehst du sie mehr als boten, die dich auf etwas aufmerksam machen möchten?
    was hattest du für ein gefühl, als dieses tier in dein bewusstsein getreten ist?

    wie du siehst, es gibt mehr fragen als antworten. manchmal kommt man nicht drum, dass man sich wirklich selbst damit auseinander setzt bzw. auseinander setzen muss, um eine antwort zu bekommen.

    noch ein tipp: schau auch mal in diesen traumlexikon´s nach dessen bedeutung nach. sammel soviele informationen wie du möchtest und dann schau mal das ganze an und dann hast du deine antwort.
     
  5. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    in der nacht einen raben von einer krähe zu unterscheiden,
    da tun sich mit sicherheit vogelspezialisten schwer...

    ... und normal ist es nicht, dass ein rabenvogel in der nacht
    fliegt, da muß gefahr in verzug gewesen sein, denn sonst
    verlassen diese vögel den schlafbaum in der nacht nicht,
    darum werden diese vögel auch gerne von uhu's von den
    bäumen gepflückt...
     
  6. Igrain

    Igrain Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Oh toll, danke schon mal für eure Antworten!
    Ist wohl nicht sooo einfach...hmmm.
    Nein normal find ich das auch nicht.
    Ich hab mich auch ziemlich erschrocken, denn wer rechnet denn mitten in der Nacht mit sowas?
    Wo finde ich den Orakelantworten?
    Werd mich da jetzt einfach etwas schlau machen...
    Ich denke oder sehe es schon als Antwort irgendwie, weil ich wie gesagt um Mitternacht GEburtstag hatte und es war mein 30ster. Und da hab ich so vor mich hinsiniert...
    Und mir meine Gedanken gemacht was mir wohl das neue Jahr so bringt und ob es endlich besser wird.
    Dass gerade da so etwas seltsames passiert, kann kein Zufall sein...
     
  7. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    was haben orakelantworten mit schamanismus zu tun?:confused:
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Oder gar solche Antworten:

    in der nacht einen raben von einer krähe zu unterscheiden,
    da tun sich mit sicherheit vogelspezialisten schwer...

    ... und normal ist es nicht, dass ein rabenvogel in der nacht
    fliegt, da muß gefahr in verzug gewesen sein, denn sonst
    verlassen diese vögel den schlafbaum in der nacht nicht,
    darum werden diese vögel auch gerne von uhu's von den
    bäumen gepflückt...

    ;)
     
  9. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Was haben bayerische Indianer mit Schamanismus zu tun? (Den guten Willy Michl mal aussen vor)

    ciao, :blume: Delphinium
     
  10. Tatzelwurm

    Tatzelwurm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Brannenburg
    Werbung:
    Das Orakeln ist ein Teilgebiet der Arbeit der Schamanen, oder noch genauer, sogar nur mancher Schamanen.

    Als Krafttier hätte ich den Raben (oder rabenähnlichen Vogel - in der Nacht erkennt man das wirklich schlecht) ebenfalls nicht gesehen.
    Wir hatten in unserer Kultur früher die sog. Vogelschau als eins der "Orakelsysteme". Und Orakel nun auch wieder im weitesten Sinne. Denn haben diese Vogelschauen Omen zur Grundlage, zählen also zu den Omina.

    Nicht jedes Tier, das auftaucht - selbst in einer ungewöhnlichen Situation - sagt einem auch was. Nur, wenn man mit einer absoluten Sicherheit "weiß", dass es ganz persönlich für einen ein Omen ist. Wundert man sich nur über das Verhalten des Tieres und frägt sich erst lang, ob es was zu bedeuten hat, dann hat es das nicht. Dieses "Wissen" dagegen ist so klar, dass man sogar eine Fliege als Botschafter erkennt, obwohl einem Tag für Tag total viele Insekten begegnen.

    Sonderform: Man stellt an seine geistigen Helfer eine Frage und bittet sie durch das Verhalten von Tieren zu antworten. Ich habe mir nicht nur einmal auf diese Weise durch Raben den Weg zeigen lassen. (*kicher* Der "alte Weg" des Navigationsgerätes)

    Bei den Druiden und Schamanen wurde früher das Wissen um die Bedeutung der Tiere persönlich weiter gegeben. Wir dagegen müssen uns dieses Wissen erst aneignen und dazu eignen sich Bücher über die Tiere, auch Texte im Netz und natürlich die Beschreibung in den vielen Krafttierkarten-Sets. Denn wenn es um das Verstehen der Botschaft geht, ist es egal, ob es sich um das Auftauchen eines Krafttieres handelt oder um eine Botschaft in Form eines Omen. Und auch hier beim nachlesen ist es wichtig genau zu spüren welche der Aussagen es ist, die auf einen in diesem Moment zutreffen. Es ist nie der gesamte Text.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen