1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Quadranten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lichtfunke, 16. September 2008.

  1. Lichtfunke

    Lichtfunke Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    239
    Ort:
    ganz weit oben im Norden
    Werbung:
    Hall zusammen,
    kann mir jemand erklären,was es zu sagen hat,wenn im Radix der 3.Quadrant "fast" nicht besetzt ist ? Ich hab Saturn im 3. Q.
    Der erste steht(wenn ich richtig liege...)für das körperliche Ersdcheinungsbild ,der 2. für die Gebärden (Mimik ,Gestik),der 3. für Dinge ,geistiger Natur (Interessen ,Ziele etc.). usw. Bedeutet nun ein relativ 2leerer" Quadrant bzw.der "relativ leere 3. " soviel wie,keine Interessen zu haben ? Ganz platt formuliert? Oder alles über die anderen Quadranten abzuhandeln ? D.h beispielsweise alles auf der körperlichen Ebene auzutragen?
    Ich verstehe das leider nicht.
    Wenn der 4.Quadrant etwas mit den tiefsten ,verborgensten Schichten und Schwingungsebenen zutun hat ,womit dann Saturn(der Angstplanet ....)im 3. Q. ? . Hat hier jemand Ahnung davon ? Es interessiert mich ,da ich sehr viel mit Psychosomatischen Erkrankungen zutun habe (Atemnot , Depressionen oder eher Antriebslosigkeit...im Grunde ja das gleiche.....und.....Rückenbeschwerden.....und dergleichen ).Momentan fühle ich mich getrieben,etwas zu ver-ändern ,in Richtung Eigenverantwortung,heraus aus einer Abhängigkeit , d.h das Leben selbst in die Hand zu nehmen . Allerdings ist da die Angst ,da ich meinen Gefühlen nur sehr schwer traue (Pseudoangst? )Auch dies ist ja anhand der Quadrantenbesetzung auszumachen .....! Ich meine.....Angst vor dem Leben (im weitesten Sinne....)blockiert sein durch "ungünstige" Aspekte in entsprechenenden Quadranten (bsplsw. in den Häusern 10,11,12.....-die ja mit Karma oder auch ungelösten Familien/ Generationsproblematiken zutun haben "sollen" )d.h ,der Horoskopeigner missachtet oder missbraucht/misshandelt seinen Körper ....statt "einfach" zu leben......!? Ich würde mich über ein paar Antworten und/oder Sichtweisen freuen.....!:) Vielen Dank !!! Lichtfunke
     
  2. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi
    für Mimik und Gestik ist der 1.Quadrant zuständig, und zwar konkret benannt das Haus 3.
    im 2.Quadrant ist das zu finden, was wir landläufig als seelische Komponenten zuordnen, dort sind auch (in Haus 4) die von dir formulierten tiefsten verborgenen Schichten
    die Interessen (im Sinne von Hobbies) sind in Haus 5.
    die Ziele sind in Haus 10.

    ein leerer Quadrant ist oft ein Hinweis auf ein grosses Maß an Freiheit in bestimmten Themenbereichen, in dem Sinne dass man nicht auf eine bestimmte Reiz-Reaktionsschiene geeicht ist, sondern grössere Spektren zur Verfügung hat.
    ein unbesetzter 3.Quadrant deutet also oft an, dass das Thema der menschlichen Begegnungen einen nicht so hohen Stellenwert für den Horoskopeigner besitzt.

    wenn man Karma als Konzept in die Astrologie einbindet, ist es wenig sinnvoll, es einem bestimmten Quadranten zuzuordnen, sondern das gesamte Horoskop so zu betrachten (wenn mans denn braucht, man kann auch Rückenschmerzen haben, ohne Karma zur Verantwortung zu ziehen.)

    Atmung ist ein Thema des 3. Hauses. detto tlw. der Rücken, der ist allerdings auch eine Saturn-Analogie, im Sinne der Wirbelsäule.
    Depressionen sind eine Mond/Saturn Analogie, Bezug 2. Quadrant, detto Angst , den Gefühlen zu trauen.

    Antriebslogigkeit ist eine Mars/Neptun Analogie.
    im Sinne einer psychosomatischen Komponente kommt eine Verbindung der Häuser 1 und 6 in Betracht.

    Familienproblematik die Häuser 4 und 5 bzw. die Achsen 4/10 und 5/11, der Missbrauch des Körpers muss einen Bezug 1.Quadrant haben, für Autoaggression kommt u.a. Mars/Uranus in Betracht.

    grüsse
     
  3. Lichtfunke

    Lichtfunke Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    239
    Ort:
    ganz weit oben im Norden
    Werbung:
    .....vielen Dank ! Das muss ich nun erstmal auseinander pflücken ....und dann ordnen...! Hab ich die Quadranten vertauscht? Sind die bei jedem unterschiedlich? Eigentlich doch nicht....! Ich hab die Informationen von einer Homöopathie (Astro/Homöop.)Seite ,auf der es anders beschrieben ist und eben auch das Familienerbe (Karma) so erklärt wird.Die Besetzung der Quadranten sollen gravierend Ausschlaggebend sein , was den Heilungsverlauf angeht bzw. auch Auskunft daüber geben ,ob ein Miasma überhaupt heilbar ist....Nun gut...! *Grübel*......:confused: ......vielleicht kommt mir noch die Erleuchtung .......und ich versteh´s ....!Nochmals danke.....;) ,Lichtfunke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen