1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Puppe

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von smilez, 24. Januar 2010.

  1. smilez

    smilez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo alle zusammen.

    Weiss jetzt nicht ob es hierhergehört, aber schreib es trotzdem mal...

    Mich quält schon seit mehreren Jahren folgende Geschichte:


    Meine Grossmutter hatte einen kleinen Garten bei einem Gartenverein, so richtig mit einem Gartenhaus und so. Vor dem Garten hat es einen Spielplatz, der vor ca. 30 Jahren erbaut wurde, vorher war dort ein anderer Spielplatz.
    Mein älterer Bruder, meine jüngere Schwester und ich halfen meiner Grossmutter bei der Gartenarbeit. Irgendwann ging meine Schwester auf diesen Spielplatz. Als wir schliesslich nach Hause wollten, rief meine Grossmutter meine Schwester. Diese kam mit einer Puppe zurück. Natürlich fragten wir, woher sie die hatte. Sie sagte, sie habe sie auf dem Spielplatz gefunden. Die Puupe war sehr merkwürdig (braunes haar, wie Pippi Langstrumpf an beiden enden zusammengebunden, grosse, schwarze Augen aus Glas, eine Hose mit Hosenträgern und ein Shirt), ich werde sie wohl nie vergessen. Wir warfen sie beim Gehen auf den Spielplatz zurück.
    Als wir im Auto nach Hause fuhren, spielte meine Schwester mit dieser Puppe(!!), die wir vorher weggeworfen hatten. Meine Schwester konnte sie unmöglich wieder vom Spielplatz mitgebracht haben, denn sie war die ganze Zeit bei mir. Wir warfen sie aus dem fahrenden Auto.
    Zuhause gingen wir ersteinmal spielen (ja, das waren noch Zeiten :p ). Als mein Bruder und ich unsere Schwester kurz sahen (sie spielte scheinbar alleine im Elternzimmer), hatte sie diese Puppe wieder in der Hand! Es war einfach unglaublich, sie schien uns überall hin zu folgen. Wir warfen sie dann unter den Balkon aus unserer Wohnung im Erdgeschoss.


    Seitdem tauchte die Puppe nie wieder auf. Auch als wir Jahre später unter den Balkon gingen, um nachzuschauen, war sie nicht mehr dort. Der Hausmeister konnte sie unmöglich genommen haben, denn der räumte dort nie auf.

    Ich würde nur gern wissen was das zu bedeuten hat und was es mit der Puppe auf sich hat. War es vielleicht der Geist einer Verstorbenen Seele? Wenn nicht, was dann? Ich kann mir das schlecht eingebildet haben, wenn es 3 Leute mitbekommen haben.


    Vielen Dank schonmal für eventuelle Antworten
    lg smilez
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Chucky lebt!
     
  3. smilez

    smilez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Schweiz
    Bringt Chucky nicht alle um? Ich lebe ja noch :rolleyes:
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Nur Glück....reines Glück....
    :D
     
  5. smilez

    smilez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Schweiz
    Ich bezweifle dass es Chucky war, oder seine Frau oder sein Kind :D

    Sie war nich aus Holz, also kann man Chucky echt ausschliessen xD
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:

    Erinnerungen können einem mit der Zeit ganz schöne Streiche spielen. Das Erlebte verändert sich, und die Erinnerung daran ist dann manchmal um so vieles anders als es tatsächlich war.
    Ich bezweifle dass sich die Puppe 3x materialisiert hat, oder deiner Schwester nachgelaufen ist. :)
    Evtl. hat sie sie ja doch unbemerkt wieder geholt....
     
  7. smilez

    smilez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Schweiz
    Sie war 3x da, ich habe vor kurzer Zeit mit meinem Bruder wieder darüber gesprochen, und auch meine Grossmutter hat dies bestätigt.
    Dass meine Schwester sie beim ersten Mal wieder geholt hat, wäre denkbar, aber nachdem wir sie aus dem Auto geworfen hatten...?

    Wie funktioniert das mit dem Materialisieren? Erscheint sie da einfach so?
     
  8. Seifenblase

    Seifenblase Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    380
    Ort:
    rund um Pforzheim
    Ich frage mich, warum ihr die Puppe aus dem Auto geworfen habt, wenn deine Schwester so gern damit gespielt hat!? Und wenn ihr soviel daran gelegen ist, dass die Puppe im Elternzimmer wieder aufgetaucht ist, werft ihr die Puppe unter den Balkon.

    Also entweder lege ich eine gefundene Puppe auf den Spielplatz zurück, damit das Kind, das sie verloren/vergessen hat, sie wieder findet oder ich sage, o.k., wenn sie dir so gefällt, dann nimm sie mit. Man kann eine Puppe reinigen, wenn ein Kinderherz dran hängt.

    Aber weg nehmen und dann weg schmeissen?

    Hattet Ihr Angst vor dieser Puppe? Wenn ja, warum?

    lg Seifenblase
     
  9. smilez

    smilez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Schweiz
    Die Puppe hatte irgendwie eine böse Ausstrahlung und war unheimlich, ich hatte eine riesen Angst vor ihr. Keine Ahnung wie Alt ich da genau war, so etwa 9 oder 10, da hatte ich nicht die Möglichkeit eine Puppe zu reinigen, und ich glaube nicht, dass meine Mutter dies getan hätte, sie hätte mir bestimmt nicht geglaubt.

    Warum ich genau Angst hatte, kann ich nicht sagen, aber da war so ein Gefühl der Gefahr und des Bösen.
     
  10. Seifenblase

    Seifenblase Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    380
    Ort:
    rund um Pforzheim
    Werbung:
    Wenn Du erst 9 oder 10 Jahre alt warst, kann ich das eher verstehen. Ich denke mal, daß Dich die Angst vor dieser Puppe so beschäftigt hat, daß Du Deine kleine Schwester aus den Augen gelassen hast.

    Kinder sind gewitzt, wenn es darum geht, ein lieb gewonnenes Spielzeug zu behalten.

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Puppe Euch verfolgt hat. :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Moonstone
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.107

Diese Seite empfehlen