1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Psycho-Gymnastik

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lucille, 29. Januar 2006.

  1. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Werbung:
    Hallo!
    Kennt jemand den Begriff "Psycho-Gymnastik"?
    In der Praxis handelt es sich um ein 14 Hefte umfassendes Werk
    von einer Autorin namens "Lippuner".
    Angeblich gibt es auch entsprechende Seminare (in Österreich).
    Wenn jemand Erfahrung damit gemacht hat, bitte lasst es mich
    wissen. Danke von Daisy
     
  2. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Hast du schon mal bei Google geguckt? ---> = erste Fragesteller-Pflicht:

    Lippuners sind ein Ehepaar. :stickout2

    Guckst du hier:
    http://members.aon.at/wunder7m/jean.htm

    Ein wenig merkwürdig mutet mir die Seite an.
    Und Seminare sind zur Zeit auch nicht verfügbar.

    liebe Grüße von Romaschka
     
  3. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Romaschka, danke für den raschen Hinweis. Ich war jetzt auf der HP
    und habe dort weitere Info angefordert.
    Hast du persönliche Erfahrungen?
    Liebe Grüße, Daisy
     
  4. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Hi Daisy!
    Erfahrungen mit den Lippuners habe ich nicht.

    Aber ich denke, dass man z.B. Psycho-Hygiene betreibt, wenn man sich selbst analysiert und den Vergleich "Anerzogenes aus der Kindheit-Erwachsenenwelt; Was will ich wirklich?" für sich selbst gemacht hat und danach lebt.

    Dabei nicht aus den Augen lassen, dass sich alles entwickelt und die Welt sich ständig verändert, was ein Anpassen erforderlich macht. Dann kann man seelisch im Gleichgewicht sein.
    Ich denke, wer bewusst lebt, macht automatisch so eine Psycho-Gymnastik. Es trainiert einfach den Geist.
    Liebe Grüße, Romaschka
     
  5. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Hi Romaschka,
    deine Aussage, dass, wer bewusst lebt, automatisch Psycho-Gymnastik
    praktiziert, ist in ihrer Kürze absolut treffend formuliert.
    Ich lebe zwar bewusst, aber derzeit in einem psychischen Zustand, den
    ich nur meinem allerschlimmsten Feind, wenn überhaupt, wünschen würde.
    Psycho-Gymnastik pur, das Grübel- und Denkmonster ist mein ständiger
    Begleiter.
    Egal in welche Richtung ich versuche zu blicken, es gibt keine auch noch so
    kleine Perspektive mehr- und das hauptsächlich durch Selbstverschulden.
    Und die Schuldgefühle darüber setzen meiner Lebenssituation noch
    die Stacheldraht-Krone auf.
    Ich habe es tatsächlich geschafft, alles, was mir lieb war, zu verlieren:
    meine Kinder, meinen Mann, mein Zuhause, meine Freunde, meinen Job,
    mein Geld, mein Auto - und natürlich mein Selbstwertgefühl und meine
    Selbstachtung.
    Das ist auch der Grund, warum ich nach jedem Strohhalm greife, u.a. auch
    der Hinweis auf die angeblich so erfüllende und heilbringende Psycho-
    Gymnastik. Aber ein nochmaliger Blick auf die entspr. HP hat meinen
    gesunden Menschenverstand wieder aktiviert - dahingehend, dass man von
    soetwas am besten die Finger lässt!
    Danke noch mal und liebe Grüße von Daisy
     
  6. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Liebe Daisy,
    bei sovielen Verlusten kann ich nachfühlen, wie es dir geht. Lass dich mal drücken! :trost:

    Da ist es auch klar, dass du nach Wegen suchst.

    Wie wäre es damit: Mach dir eine Liste, wo du alle deine Vorzüge, Eigenschaften und Talente aufschreibst, die du selbst an dir magst? Das peppt erstmal das Selbstwertgefühl auf.

    Tu dir Gutes - auch wenn du jetzt in einer Umbruchphase bist! Vergiss nicht, bewusst Pausen einzulegen. Z.B. mach dir einen Tee/Kaffee/Cappu (was du magst), leg dir eine nette Musik ein und schau dabei einfach aus dem Fenster und lass Sorgen Sorgen sein.
    Durch solche Pausen findet dein Geist Ruhe und dein Körper entspannt sich. Das gibt Kraft für das Weitere.

    Mach vielleicht einfach ein Ritual.
    Z.B. male dir die Stacheldrahtkrone aufs Papier und verbrenne diese im Garten oder vielleicht haste ja noch einen echten Ofen? Oder ein brennfesten Mülleimer...
    Du musst dieses Krone NICHT tragen!!!

    Oder schreibe "SCHULD" auf ein Blatt und verfahre damit genauso.
    Nicht einer allein kann Schuld sein an so einem Familienzerbrechen! Auch wenn die anderen als Sieger äußerlich dastehen, weil sie beieinander sind...

    Ich hoffe, mein kleiner Beistand tröstet dich ein wenig.
    Alles Liebe für dich, Romaschka :liebe1:

    PS: Wenn es ganz arg ist, vertraue dich deinem Arzt an! Man kann auch ruhig mal medikamentös Unterstützung annehmen, bevor man zu Kurzschlüssen abdriftet, die alles noch mehr verschlimmern! Kannst mir auch gern eine pm schreiben, ich bin da.
     
  7. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Werbung:
    Hallo Romaschka,
    dankeschön für deine sehr netten und persönlichen Worte, das hatte ich gar nicht erwartet und bin soetwas auch gar nicht mehr gewohnt.
    Ich bin erst seit heute in diesem Forum (zufällig entdeckt), kenne mich noch nicht so toll aus und habe deshalb zufällig vorhin statt auf das Thema auf dein Kennwort geklickt. Zwei Dinge haben wir gemeinsam: ich bin ebenfalls
    weiblich und auch ein Löwe.....
    "Daisy" war der Name von meinem Schäferhund.
    Wusste bis jetzt auch nicht, dass dem Name ein eigener
    Smiley ( = :daisy: ) zugeordnet ist!
    "Romaschka" ist eher ungewöhnlich, dafür merkt man es sich umso leichter.

    Ich wollte tatsächlich keine Mitleid erwecken mit meiner Schilderung. Das mit der Schuld ist so eine Sache - sie bleibt im Kopf, dort hat sie auch ihre
    Berechtigung und man muss dazu stehen können. Alles andere ist entweder
    Verdrängung oder Verlagerung der Verantwortung.

    Obwohl ich das gar nicht gesagt habe - du hast Recht mit der Feststellung
    (hast du es erahnt?), dass die anderen (sprich meine Familie, das ist mein
    Ex-Mann mit Freundin und meine 3 Kinder) beieinander sind. Obwohl vorallem
    die Kinder die echten Leidtragenden sind - von "Sieg" seitens der Kinder
    zumindest kann keine Rede sein. Keine win-win Situation. Wenn ich die
    Möglichkeit zur Wiedergutmachung hätte, könnte ich mit der Schuld
    vielleicht auch anders umgehen. Der ewige Konjunktiv. Und ein Teufelskreis.

    Es stimmt, was du sagst betreffend medikamentöser Unterstützung. Es
    würde vielleicht tatsächlich helfen. Aber ich lasse bewusst den Schmerz
    in voller Wucht zu, vielleicht aus tiefer Loyalität den Kindern gegenüber,
    die den Verletzungen auch schutzlos ausgeliefert waren. Heute habe ich
    in der Kirche meine ältere Tochter (sie ist 14) gesehen. Ihre Augen waren so traurig, dass es mir fast das Herz zerrissen hat.

    Wie ich gesehen habe, beschäftigst du dich mit Reiki. Vor einigen Wochen
    habe ich (auch so ein Strohhalm) eine Reiki-Meisterin aufgesucht. Was
    sie mir gesagt hat, auch einiges zu "meiner" Numerologie habe ich ....
    schlicht und ergreifend nicht kapiert. Ich habe die (wahrscheinlich nicht
    immer angebrachte) Tendenz, alles hinterfragen zu wollen. Und je mehr ich
    frage, desto verwirrender werden die Dinge.
    Auch eine Familienaufstellung (hast du damit Erfahrung?) "nach Hellinger"
    habe ich schon gemacht und kann mit dem Ergebnis wenig anfangen. Und
    das, obwohl ich laut Reiki eine sehr ausgeprägte spirituelle Begabung
    haben soll ...... :confused:

    So, jetzt befolge ich deinen Rat und mache mir einen (koffeinfreien!)
    Cafe Latte. Ich danke dir nochmals für's "Zuhören", wünsche dir eine
    gute Nacht und einen angenehmen Wochenbeginn mit hoffentlich so viel
    Sonne, wie es bei uns in Österreich morgen geben wird.:lick1:

    Liebe Grüße, Daisy
     

Diese Seite empfehlen