1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Prüfung?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Zack, 20. Januar 2010.

  1. Zack

    Zack Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Widrigkeiten, Kummer und Schwäche.
    Wie viel davon kann eine Liebe vertragen bevor sie zerbricht?

    Ich habe meine Freundin vor ungefähr einem Jahr kennengelernt und seither befinden wir uns in einer scheinbar zum Scheitern verurteilten und höchst fragilen Beziehung, sind aber durch ein undefinierbares Band aneinander gebunden, welches uns entgegen aller Vernunft zusammenhält.

    Es stehen eine menge Dinge zwischen uns.

    Sehr grob ausgedrückt, erweist sich ihres wie mein Umfeld derzeit als schwierig.
    Um die Möglichkeit für uns zu schaffen zusammen sein zu können, hätten wir beide sehr viel Arbeit und Veränderung vor uns.

    Es gilt eine große räumliche Entfernung, familiäre Problematiken und tiefempfundene Ängste zu überwinden.

    Sie war meine erste Frau und der erste Mensch, dem ich wirklich alles über mich erzählte, da ich bisher ungeahntes Vertrauen in sie entwickelt habe.

    Auch Sie hat gewisse Gedanken, Wünsche und Ängste ihr ganzes Leben, durch mehrere langjährige Beziehung hindurch mit sich getragen ohne sie jemals auszusprechen.

    Bei mir konnte Sie zum ersten mal über all das reden.


    Das Gefühl ist unbeschreiblich stark und in Aussicht einer bevorstehenden Trennung auch unerträglich schmerzhaft.

    Doch die Umstände scheinen geradezu wie vom Schicksal konstruiert, um eine schier unüberwindbare Hürde für unser Zusammensein darzustellen.

    Das interessante ist, dass die Überwindung dieser Hürden genau jene Attribute abverlangt, in denen wir bislang defizitär waren, so das dies alles fast schon den Anschein einer "Prüfung" macht.


    Gefühl, Intensität und die offensichtlich alles umrahmende Aufgabenstellung erweckt in mir den Eindruck, als handle es sich wirklich um die Prüfung einer Seelenverwandschaft.

    Ich weiß nur nicht ob ich stark genug bin, sie zu bestehen.

    Und was wird aus so einer Bindung, wenn man versagt?
     
  2. Origenes

    Origenes Guest

    Also: sie ist schon beziehungserfahren und du nicht? Hab' ich das richtig verstanden?

    "Grosse räumliche Entfernung": habt ihr euch schon mal live getroffen?
     
  3. Asia

    Asia Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    701
    Ort:
    NRW


    Hallo Zack,

    es wird dir nichts zum prüfen gelegt was du nicht bestehen kannst und versagen kann man da nicht so lange du nach deiner Intuition und deinen Herzen nach gehst....., in so einen fall ( wenn es um die Liebe geht :)) sollte man ab und zu seinen Verstand abschalten.

    Liebe grüsse Asia
     
  4. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.681
    Ort:
    Steiermark
    Stimmt :umarmen::kiss4:
     
  5. Azarta

    Azarta Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    452

    Hallo Zack, sei mir lieb gegrüßt!

    Eine solche Beziehung, wie du sie beschreibst, kann auch eine karmische sein - unbedingt Seelenverwandt müßt ihr nicht sein!!!
    Seelenverwandt bedeutet - aus einer Seelenfamilie - aus einer Seelengruppe oder weiträumiger, aus ein und demselben Seelenverband!!!

    Eine Prüfung ist das ganze Leben!!!

    Nur soviel wie du aushalten kannst, wirst du auch ertragen müssen - soviel ist sicher - wenn es über die Kraft geht, die du als Potenzial mit in dieses Leben gebracht hast und die du jeden Tag mehr und mehr freisetzt, dann wirst du erlöst - wie auch immer...

    Das Gefühl für Liebe gibt es auf allen "Ebenen"!!!

    Die Möglichkeit, dass du hier mit deiner Dualseele zusammengefunden hat - das höchste, was es gibt - bringt in den allermeisten Seelen-Entwicklungsstufen heftigste Probleme!!!

    Seine Dualseele zu finden und mit ihr zu "lieben", heisst meist auch, mit ihr zu "leiden"!

    Liebe und Leid sind Rose mit Dornen - jede Rose hat Dornen - jede Rose!!!

    Es kann durchaus sein, dass ihr beiden aus ganz verschiedenen Seelenverbänden seit, die eure Verbindung blockieren wollen.

    Vielleicht habt ihr euch in einem früheren Leben aus den selben Gründen gegeneinander entschieden und es schwer bereut!

    Jetzt hättet ihr die Chance - aber die Aufgabe bleibt die selbe - eine karmische Liebe ist hier nicht ausgeschlossen!!!

    Eine Dualseelen-Liebe aber auch nicht - doch für diese These weiß ich nicht genug über euch und die "Störer"!

    Lg von Azarta



    Denke Dir, deine Dualseele könnte dein eigener Hamster sein!!!

    Lg von Azarta
     
  6. Asia

    Asia Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    701
    Ort:
    NRW
    Werbung:

    :):umarmen:
     
  7. Zack

    Zack Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Und ja, wir haben uns schon mehrmals "live" getroffen, allerdings trotzdem um einiges seltener, als mir lieb wäre.

    Dein Hinweis auf die "karmische" Beziehung ist eine interessante Sache, über die wir uns auch gleich etwas schlau gemacht haben.

    Das könnte hinkommen.
     
  8. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    Hallo Zack, Hallo Azarta...

    worin unterscheidet sich eine Dualseelenverwandtschaft und eine karmische Beziehung genau? Diese Frage stelle auch ich mir immer wieder...manchmal hab ich es klar vor Augen und im Herzen...und dann kommen doch wieder die Zweifel...

    Liebe Grüße,
    UR
     
  9. nixxxe

    nixxxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    1.544
    Hallo, dieser Unterschied würde mich auch interessieren...
    Kannst du das näher erläutern?

    lg
     
  10. LiebeSeele

    LiebeSeele Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Ich hab keine Ahnung, was eine karmische Beziehung ist, wie die aussehen soll usw.
    Ich für mich hab festgestellt, dass ich mir Männer ausgesucht habe, mit denen es auch "Probleme" gab, wohl doch deshalb, weil ich daran zu lernen hatte!

    Vor ca. 10 J. hab ich einen tollen Mann kennengelernt, Heilpraktiker, interessiert an Spiritualität usw., wir haben uns gleich beim ersten Treffen stundenlang toll unterhalten, aber Schmetterlinge sind bei beiden nicht geflogen! Wir sind daher gute Freunde geworden... Das hat ja sicher auch seinen Grund...
     

Diese Seite empfehlen