1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

progressionen wie radix

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Miramoni, 25. März 2005.

  1. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    Werbung:
    bei astro.com gibt es die möglichkeit, die progressionen wie ein radix anzeigen zu lassen. das ergibt - klingt für profis sicherlich schrecklich - sehr schöne bilder und die verbindungen sind für mich zum teil auch schon spürbar geworden.

    ist das nun so unprofessionell, dass ich das ganz schnell wieder vergessen soll oder ...

    lg mira
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.972
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Miramoni,

    Die Progression des Mondes ist sehr aufschlussreich und kann ebenso wie die Transite entsprechende Zeitquallität anzeigen Ich rechne zum Beispiel meine Progression und vergleiche sie mit dem Radix. Zudem zeichnet man diese in den Aspekten zum Radix ein - als Direktvergleich, also wie man es auch mit den Transiten macht. Besonders der progressive Mond gibt gut Aufschluss, da er in einen Monat etwa ein Grad wandert. Der Mond ergibt sozusagen den Focus des perslönlichen Erlebens ab. Es lohnt sich also mit Sicherheit mit der Progression zu arbeiten.

    Meine Schule allerdings lehrt nur die Altersprogression der Lebensuhr im Horoskop, erkennt aber oben aufgeführte Methoden an - lehrt sie aber nicht, da die Altersprogression mehr innerliche Prozesse des Menschen anzeigt.

    Noch ein schönes Osterfest! :)

    Arnold
     
  3. SHIVA7

    SHIVA7 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Braunau
    Hab zwar keinen Schimmer was Progressionen sind :daisy:

    aber Danke für den Tip :danke:

    lgJ
     
  4. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Liebe Moni :)

    ich finde die Idee ziemlich spannend. Habe mir eben diese Art von Horoskop für mich selbst angesehen und finde da einiges wieder, was bei mir gerade so los ist.

    Schöne Ostertage und alles Liebe
    Rita
     
  5. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Shiva7

    Die am häufigsten verwendete Progression ist die Sekunkundärdirektion
    sie beruht auf den Jahresumlauf der Sonne.Dadurch ergeben sich die,
    von der Erde aus so gesehenen, aktuellen Bewegungen der Planeten durch
    den Tierkreis, wodurch sich täglich neue Konstellationen ergeben.
    Zeitgemäß:eine Tagesbewegung der Planeten (siehe Ephemeride) ent
    spriecht einem Lebensjahr.
    Das heißt z.B. du bist dreißig Jahre, nimmst die Ephemeride und suchst
    dir deinen Geburtstag raus und von diesm zählst du dreißig Tage weiter
    dann siehst du wie die Planeten in deinen Dreißigsten Lebensjahr stehen.
    Wenn du ein Astrologie Computer Programm hast kannst du unter
    Sekundärdirektionen einen Radix berechnen.Wie Arnold schon erwähnte
    wird haubtsächlich der Progressive Mond in derAstrologie Deutung
    berücksichtigt.Wir haben in unsere Ausbildung auch noch die langsam
    laufenden Planeten miteinbezogen weil es meist Tehemen betreffen
    die Jahre wirksam sind.

    Falls es unklarheiten gibt, frag nach.

    Frohe Ostern !

    Helga
     
  6. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    Werbung:
    guten morgen,
    danke für euere beiträge,

    genau das interessiert mich!
    nur für mich als sicherheit - ich spreche von einem reinen bild der progression, ohne verbindungen zum ursprünglichen radix. (die ich natürlich auch ausprobiert habe.) aber dieses bild ergibt bei mit ein so deutliches leistungsviereck - genau das, was ich erlebe (und gerne erlebe!).

    frage: ist es normal, unausweichlich, völlig natürlich, dass ein planet in allen möglichen variationen auftaucht, wenn der mal "dran" ist?
    beispiel: pluto - im transit auf der sonne (kickt ein trigon an) und als progression in der opposition.

    wie gradgenau arbeitet man? 1 grad ?

    liebe grüße, mira
    und frohe ostern!!!
     
  7. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hi Moni :)

    Ja. Nicht unausweichlich, aber fast immer der Fall - Themen, die "dran" sind, zeigen sich in vielen Variationen. Ich zum Beispiel brösele gerade mit Venus-Uranus herum (zeigt sich in vielerlei Variationen, auch im Radix, mit Uranus-Neptun, davor es, etwas abgeschwächter, aber gleichfalls deutlich, Mars-Pluto). In Solaren, in Ereignis-Horoskopen, in Combinen und Compositen, Tranisten und wie eben entdeckt, in "Progressionen wie Radix".

    Wenn ich die Direktionen über's Radix legen, würde ich mit 5,5 - 1° Arbeiten. Wenn ich deine Methode wähle, würde ich wie bei Combinen etc. schon bis zu 4° gelten lassen, muss ich aber selbst noch ausprobieren. Gute Frage!!!

    :kiss4: Rita
     
  8. SHIVA7

    SHIVA7 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Braunau
    Werbung:
    Ja.

    Beste Felicia 2 !

    Vielen Dank für deine Bemühungen. :danke:

    Auch wennst mir jetzt ein fremdes Wort mit drei neuen spanischen Dörfern erklärt hast. :rolleyes:

    Zu progressivem Mond fällt mir auch nur eine Full Moon Goa Party ein.
    Wobei mir aber psy lieber als progressiv ist. :schaukel:

    Und Oasis natürlich - forgett about the stars-you will meet then some day. :zauberer1

    Frohe Ostern auch für D :kiss3: ich.

    lgJ
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen