1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

poly amorie

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von maiila, 5. Dezember 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    poly heißt aus eins mach viele
    dachte gott und schuf die spiele
    des lebens, und so entstanden wir
    als getrennte wesen, dachtest du dir.....

    verschieden sind jedoch nur die körper
    das was seele ist, ist hörbar
    was uns eint ist liebe
    und deshalb lieb ich viele

    wär ich mir selbst genug, liebt ich nur mich
    die ganze schöpfung bräuchte ich nicht
    doch ich sprudel über, ein fass ohne boden
    so lieb ich jeden, auch die ohne hoden



    die göttin der liebe,
    nennst du mich aphrodite
    meine energie ist rein
    ruhe ich in der mitte
    meiner ureigenen phantasie
    gott schenkte sie mir,
    und sie zwang mich in die knie

    wie jesus am kreuz
    lebte ich jahrelang in pein
    ließ mich peitschen von mir selbst
    weil ich dachte, ich sei zu klein....

    und dann traf ich dich
    und du ent-wickelst mich
    täglich drehst du mich
    ohne mich zu berühren
    gehts um verführen
    und ich verführ dich

    wir sind frei im tanz
    deswegen ist er so schön
    und ich danke dir so
    denn du lässt mich klarer sehn

    dein pulsierendes beben
    läd mich zu dir ein
    doch du wohnst nicht allein.....

    poly heißt aus eins mach viele
    dachte gott und schuf die spiele
    des lebens, und so entstanden wir
    als getrennte wesen, dachtest du dir.....

    verschieden sind jedoch nur die körper
    das was seele ist, ist hörbar
    was uns eint ist liebe
    und deshalb lieb ich viele

    wär ich mir selbst genug, liebt ich nur mich
    die ganze schöpfung bräuchte ich nicht
    doch ich sprudel über, ein fass ohne boden
    so lieb ich jeden, auch die ohne hoden
     
    Noneytiri und einsseinerleben gefällt das.
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Ist es tatsächlich was oder wen du liebst...
    oder nur was die Liebe an Selbstwert dir gibt ?
    Ist es vielleicht nur ein Schäumen der Hormone,
    hört es mal auf...liebst du nicht mal mehr die Bohne ?

    Wärst du dir selbst genug bräuchtest du nicht der anderen Liebe,
    wär es nicht wichtig die Kraft der Trieben...
    Liebtest die Sonne...das wär genug...
    oder nur den Blumenduft.

    Aber du brauchst viele, viele
    denn im Herzen da gibt es Schwielen.
    Du glaubst dass die grosse Anzahl tatsächlich dich heilt ?
    Schliesslicht liebst du nicht nur aus Langeweil.

    In dir drin ist ein Loch ohne Boden.
    Jede Liebe muss sich lohnen,
    denn sie muss füllen dieses Loch,
    das ist der Moment, wo du auf deine Rechte pochst.

    Liebst du nicht der Liebe Schwingen,
    sie trägt dich aus deiner Tiefe ganz drinnen,
    in des Himmels holde Höhen,
    wer dir das gibt, den tust du erwählen.

    Ist die Extase vorbei,
    ist der Spass nun einerlei,
    dann bist du einfach wieder du...
    die Qual in dir gibt keine Ruh...

    Bis sofort der nächste dich erhört,
    lässt nicht zu, dass jemand dich da stört,
    denn du brauchst sie dringend diese Liebe,
    bist tot ohne die Lebendigkeit der Triebe.

    Die Liebessucht...
    die sucht und sucht...
    nach der inneren Befreiung,
    Worin es endet, ist immer nur Entzweiung.

    Du nimmst dir die Liebe mit Gewalt,
    denn die Kraft der Verzweiflung ist düster geballt.
    Wird dir nicht selber bang,
    von diesem irren Zwang ?

    Du sprudelst wie ein Fass ohne Boden...
    welch perfekte Allegorie,
    doch bemerkst du nie,
    dass nur die reine Quelle,
    sprudelt unermüdlich auf der Stelle,
    gespeist durch reine Schöpferkraft,
    der wahren Liebe echter Macht.

    Das Fass ohne Boden,
    bringt leider auch das Schlechteste in dir nach oben,
    Aus den dunkelsten, versteckten Tiefen,
    wo all die Kindheitstrauamta miefen.

    Drum sei ehrlich und vorsichtig liebes Kind,
    dass der Liebe Schein nicht wieder gerinnt,
    in des Lebens Melodrama,
    dieses zeigt selten echtes Erbarmen.

    Doch die echte Liebe wünsch ich dir,
    mir und uns allen hier.
    Nicht müder Abklatsch, falscher Schein,
    zum echten Herzentanz lad ich alle ein.

    Fühlst du dich nicht manchmal kalt,
    siehst deine Augen so unendlich alt...
    bist intelligent genug zu erkennen all die Illusion,
    willst endlich mal gewinnen undnicht nur des Lebens Hohn ?
     
    Glückskeks333 und WithoutName gefällt das.
  3. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    79771 Klettgau
    Die Vernunft ist die Stimme des Einen.
    Wir versuchen Diese jedoch stets zu verneinen.

    Doch begleite sie uns ständig auf weltlicher Reise
    und spricht zu uns stets sanft und leise:

    „Ich bin die Liebe und werde Dich immer begleiten,
    damit Du Dich an mich erinnerst auch in dunklen Zeiten.

    Ich leuchte Dir den Weg aus dem Kummer heraus
    und Du wirst erleben, nur die Liebe ist Dein Zuhaus.“
     
    Glückskeks333 und maiila gefällt das.
  4. maiila

    maiila Guest

    Liebe ist überall wo du bist
    Nur viele wissen es nicht. :)
    Doch du hast Geduld und wirst es erfahren
    Ob jung oder alt schon an Jahren..
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    liebe macht dich blind
    wir sind kind
    und schreien uns frei
    wenns sein muss
    die ,die uns nahestehen ...ist zum vergehen
    denn zwischen uns steht die scham
    die schlägt alarm
    #wenn es wird zum vergehen
    sind wir ein blatt im wind
    verwehen zergehen
    klirrende wirbel
    aufwind mein kind...
     

Diese Seite empfehlen