1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Politisch korrekt oder was?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von SvenHoek, 9. August 2009.

  1. SvenHoek

    SvenHoek Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    149
    Werbung:
    http://www.projekt-exodus.org/category/allgemein/

    Ich weiß nicht, klingt alles ziemlich anklagend aber ich bin mir nicht sicher ob die Leute die hier durch den Kakao gezogen werden nicht selber die Kugeln geliefert haben mit denen sie beschossen werden.
    Ich würde mich hüten zu behaupten daß man alle über einen Kamm scheren kann und wahrscheinlich ist hier mal wieder absichtlich die schlechte Seite ins Licht gezogen worden. Jede Medaillie hat 2 Seiten, sicher hat auch der Islam seine guten Seiten obwohl ich ehrlich gesagt keine benennen könnte was aber wohl eher darauf zurück zu führen ist daß ich mich damit noch nicht eingehend beschäftigt habe. Nichtsdesto trotz gibt es diese dunkle Seite und auch der Islam würde gut daran tun sich selber zu überdenken, ich meine schliesslich hat sich der Papst auch für die Hexenverbrennungen entschuldigt und sogar für die Einführung der Lehre von der Hölle, es geht doch. Religion ist erst dann akzeptabel wenn sie das Leben für die Menschheit besser macht wenn das nicht der Fall ist hat Religion in unserer Mitte genauso wenig Platz wie Terrorismus und dabei ist es egal wie die Religion heißt.
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shakom,

    mir ist schkeierhaft, was diese seite will..... un d noch schleierhafter warum du diese seite hier reingestellt hast??? :confused:


    shimon
     
  3. SvenHoek

    SvenHoek Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    149
    Kennst du das Mad Magazin oder die Titanic etwa nicht? Eulenspiegel ist auch nicht schlecht. Ich mag Sarkasmus nun mal und sozialkritische Gedanken. Ein Forum ist dazu da seine Gedanken zu äußern und das will ich zu diesem Beitrag auch tun und ich würde auch gerne die Gedanken der anderen dazu lesen. Wen´s nicht interessiert der kann´s direkt wieder wegklicken. Ich bin weder rechts noch Rassist.

    Ich finde die Seite ganz gut weil sie aufzeigt daß da schon auch Probleme sind die lieber von den Medien unter den Teppich gekehrt werden. Ich bin jemand der den Teppich aufrollt und die Probleme ans Licht zieht. Ich will keine Hetze gegen Ausländer oder sowas betreiben, ich habe selber genug türkische Nachbarn die bei mir ein und ausgehen
    und umgekehrt. Was mir aber bei meiner Auseinandersetzung mit den Verschwörungstheorien aufgefallen ist, ist die Tatsache daß bestimmte Leute versuchen zu polarisieren und bestimmten Leuten oder Gesellschaftsschichten den Buhmann zuschieben wollen.

    Die einen forcieren eine Welt in der der Islam eine Terrorreligion ist, die anderen beschwören eine Welt der zionistischen Verschwörung zur Ergreifung der Weltherrschaft herauf und diese Gesellschaften manipulieren Massenmedien dazu um den schwarzen Peter jeweils einander zu zuschieben und sich selber als Heilige da stehen zu lassen. Der Islam ist weder Opfer noch Täter aber es gibt Anhänger die Opfer sind und Anhänger die Täter sind. Ich bin daran interessiert das Problem in seiner Ganzheit zu erkennen.

    Es wäre falsch den Islam als Terrorreligion zu brandmarken aber genauso falsch ihn als Friedensreligion zu verniedlichen wie die Seite die ich gepostet habe offen zeigt und Bilder sprechen ja nunmal für sich,gelle. Ich hab auch die Bilder auf Youtube gesehen wo die Juden oben auf dem Berg gesessen haben,gegrillt und gefeiert während sie mit Ferngläsern beobachtet haben wie die Phosphorbomben in dem Kinderkrankenhaus eingeschlagen sind. Eine Israelin hat ein Interview gegeben und gesagt daß das alles ganz wunderbar sei und die Palästinenser alle vom Planeten ausradiert werden müssen. Ich hab´s gesehen und weiß definitiv was Fakt ist.

    Ich bin allerdings weit davon entfernt zu denken oder zu behaupten daß jeder Jude das genauso sieht oder empfindet, ich glaube nicht einmal daß es der Großteil ist.
    Mich schockiert der Haß und die Gewalt und ich bin überzeugt davon daß er von religiösen Führern angefacht wurde und daß diese Leute durch einseitige Berichterstattung der Massenmedien so verblendet wurden. Nochmal zur Erinnerung, ich bin kein Rassist, ich teile die Welt nur in Freunde und Ar***löcher ein.Wenn jemand ein Ars***loch ist dann sag ich das auch und wenn jemand ein Freund ist genauso. Ich hab selber genug Freunde die Ausländer sind und plane sogar längerfristig nach Holland auszuwandern, die Sprache kann ich schon und ich hab da auch schon einige Freunde in mehreren Farben wenn ich das mal ganz wertfrei so sagen darf.

    Was mich ankotzt ist wenn man nicht die Wahrheit sagen darf und in Deutschland ist es nunmal so daß man sich gerne öffentlich selbst kasteien und zerhackstücken darf aber wenn Ausländer was falsch machen dann muß das totgeschwiegen werden. Wenn ich jetzt einen bissigen Kampfhund hab der aus Afrika kommt und laß den immer frei rumlaufen und der hat schon 3 Kinder zerfleischt dann darf da keiner was zu sagen? Darf niemand etwas darüber wissen weil das Hass auf Ausländer (in diesem Falle einen ausländischen Hund) wecken könnte? Wenn keiner was davon weiß, wie kann dann jemand seine soziale Verpflichtung wahrnehmen und einschreiten und das unterbinden? Deshalb finde ich Seiten wie die die ich gepostet hab gut,weil sie schonungslos alles sagt und zeigt wie es Phase ist. Man sollte einfach nicht blind durch die Welt laufen und es reicht eben nicht immer nur vor der eigenen Tür zu fegen sonst guckt man demnächst zu wie der Nachbar nebenan im Garten sein Kind misbraucht und sagt sich " Das geht mich nichts an " oder " Oh Gott, o Gott das ist ja ein Ausländer wenn ich den jetzt anzeige dann entsteht daraus öffentlicher Ausländerhass, besser mal weggucken ". Ich weiß nicht ob du mich jetzt gepeilt hast, wahrscheinlich nicht,Kritik ist nie erwünscht und Religion hat sich nur deshalb so lange gehalten weil die Menschen manche Dinge eben unbedingt glauben wollen und andere eben nicht. [​IMG]

    MfG Sven
     
  4. aimable

    aimable Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hamburg
    Da kann man mal sehen, mit was wir noch zu kämpfen haben. Die Laster des 2. Weltkrieges werden uns immer vorgeworfen und eine ganz spezielle religiöse Institution lässt uns, Deutsche, das auch immer wieder aufs Neue spüren.

    Es läuft zur Zeit überhaupt nichts richtig in Sachen Politik.

    Es wäre aber falsch, den Islam als Religion heraus zu nehmen, da speziell die Katholische Kirche auch so ihre Übel treibt. Keine Religion ist frei von Sünde. Ob sich der Papst nun entschuldigt oder nicht...Was tut das zur Sache? Auch wenn es so scheint, als dass der Papst und der US-amerikanische Präsident unantastbar seien, sind es doch ganz andere, die über dieses Weltgeschehen bestimmen.

    Wer frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein...
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom aimable,

    dass du noch nicht lesen gelernt hast ist eine sache... dass du aber behauptungen aufstellst (von wegen lasten der 2. Weltkriges!) ist eine andere...

    Fakten sprechen eindeutige Sparche: In Köpfen mabcher Deutschen (Österreicher nicht ausgenommen!) spuckt noch immer so viel Nazional(Sozialistes) herum... dass die Zahl die Gewalttaten gegén Juden und Ausländer stetig steigt...und das spricht eine eindeutige Sparache..

    (Ich brauche gar nicht die Misstten des 2. Weltkriges Vorhalten...es reicht die aktuelle Situation in Deuschland zu schildern!)

    Geniesse dein Sonntag!

    Shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen