1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Plutos Einfluss auf die Person

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Phoenix78, 15. November 2008.

  1. Phoenix78

    Phoenix78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo! :)

    Ich habe das Gefühl, dass Pluto derzeit massiven Einfluss auf mich ausübt.

    Mich interessiert, welche Auswirkungen Plutos Wechsel in den Steinbock auf mich hat.

    Ich bin am 27.09.1978 um 08:00 Uhr in St. Pölten geboren.

    Zur Erklärung:
    Seit dem Jahreswechsel musste ich einige meiner Pläne aufgeben.
    Ich habe gekämpft und jedes Mal, wenn sich ein Sieg abzeichnete ist in letzter Minute irgendetwas schiefgegangen. :wut1:
    Auch bin ich momentan stark isoliert und jeder Versuch das zu ändern scheiterte an irgendwelchen Bagatellen. :schmoll:


    Kann mir bitte jemand erklären, welche Stellung Pluto im Jahr 2008 zu mir einnahm und was mich noch erwartet? :rolleyes:

    Hmm ... Falls jemand konkrete Fragen zu Pluto, bzw seiner Wirkungen auf mich hat - Bitte per PM kontaktieren.
    Möchte mein kleines Leben nicht in einem so grossem Forum ausbreiten. ;)


    Vielen Dank im Voraus für all eure Bemühungen. :danke:


    LG,
     
  2. Kariana

    Kariana Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Im Südwesten Deutschlands
    Hlallöle Phönix - :winken5:


    Der Pluto hat/ hatte ein Quadrat auf den aufsteigenden Mondknoten, derzeit auf Merkur und auf die Sonne. Das wird dich insgesamt noch eine ganze Weile beschäftigen.

    Du befindest dich mitten in einem tiefgreifenden Transformationsprozess.


    Viele liebe Grüsse
    Kariana :blume:
     
  3. Phoenix78

    Phoenix78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    6
    Hi Kariana,

    vielen Dank für die prompte Antwort. :kiss4:


    Okay, also das Quadrat mit Merkur glaube ich deuten zu können.
    (Würde meine momentane Unlust zum Lernen erklären.)

    Und das Quadrat mit der Sonne ... hmm ... kann das für mein Gefühl der Isolation verantwortlich sein? :rolleyes:
    Wohl eher für das Ohnmachtsgefühl. ;)

    LG,
     
  4. Kariana

    Kariana Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Im Südwesten Deutschlands
    Hallo, Phönix -:winken5:


    Da liegst du nicht ganz falsch. Das Gefühl der Isolation hängt mit dem Saturn-Transit durch das 11. Haus, dem Haus der Freunde zusammen. Die Zeit der Isolation gibt dir die Möglichkeit, dich mit dir selbst intensiver auseinander zusetzen, um den Transformationsprozess durchzustehen. Die plutonische Transformation geht nicht ohne emotionale schmerzliche Erkenntnisse ab. Doch am Ende wirst du dich wohler fühlen und eine Menge Erfahrung und Erkenntnisse reicher sein.

    Für dich wäre es wichtig, dich der Transzendenz zu öffnen.


    Viele liebe Grüsse
    Kariana :blume:
     
  5. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Phönix und Kariana, :)

    Ein Saturn-Transit durch's 11. Haus kann nicht dafür verantwortlich sein, dass Du, Phönix, Dich isoliert "fühlst" - Gefühle müssen ja noch nicht mal mit der Realität übereinstimmen - es sind Deine Gefühle, mehr nicht. Aber für Dich sind sie wichtig, weil Sie etwas für Dich bedeuten. :)

    Was aber bei dieser Konstellation sein kann, ist, dass Du jetzt aufgefordert wirst, mal darüber nachzudenken, was Du in den vergangenen Jahren in gesellschaftlichen Verbänden so gemacht, verursacht, erfahren etc. hast und Du vielleicht auch auf den ein oder anderen Grund stösst, warum Du Dich jetzt isoliert fühlst.
    Es geht dabei auch um Hausgemachtes und darum, zu erkennen, wo das eigene Verhalten bestimmte Entwicklungen (die nicht nur negativ sein müssen!) unterstützt bzw. verursacht hat.
    Zudem ging der tSaturn ja eben erst über Deinen rSaturn.

    Ich glaube nicht, dass Zeiten der Isolation zwingend für einen Menschen notwendig sind. Die einen erfahren solche Zeiten, andere nicht. Zudem kann Isolation unterschiedlich definiert werden.

    Auch das stelle ich in Frage. Schmerz kann überall herrühren und Emotionen haben wir den ganzen Tag. Warum also dem Pluto alleinig zuordnen?

    Phönix, :) - konzentriere Dich doch nicht so explizit auf den Pluto, schau vielmehr mal, ob Du Dein 1. Haus und die Besetzung darin schon unter die Lupe genommen hast. :)

    Es wäre natürlich schön, wenn der ferne Pluto für Deine derzeitige Entwicklung zuständig wäre, da könnte man sagen, es ist halt so, aber das ist zu praktisch, weil Du Verantwortung dann von Dir weisen kannst! Aber: Das, was nahe liegt, da hast Du Einfluss drauf und das ist Dein Verhalten, Dein Umgang mit den Mitmenschen, Dein Verhalten Dir selbst gegenüber und Deine Sorge für Dich selbst.... :)

    Alles Gute.
    Martina
     
  6. Phoenix78

    Phoenix78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo Kariana und Martina!

    Vielen Dank für eure Hilfe. :kiss4:

    Hmm ... Saturn würde sich glaube ich anders bemerkbar machen.
    Halt mehr Kritisierend ... :tomate:

    Die Bande im ersten Haus (glaube) ich genug zu kennen. :wut1: :umarmen: :banane:
    Die machen sich eher anders bemerkbar. :rolleyes:


    Mich irritiert, dass sich Plutos Wechsel von den Sternzeichen (Schütze zu Steinbock - wieder zurück) überschneidet mit meiner bisherigen Lage (in diesem Jahr) und ich mich in einer typischen plutonischen Situation eingefunden habe. ;)

    Hmm ... Wenn Pluto sich derzeit im Quadrat zur Sonne befindet und momentan in Schütze ist...
    ... Ende November ist Pluto noch immer im Quadrat?
    ... Jedoch im Steinbock?

    Andere Qualität - Anderer Einfluss? :)


    Liebe Grüsse,
     
  7. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo Phoenix78, :)

    Also scheinbar kennst Du Dich mit "typischen plutonischen Situationen" schon aus - was ich durchaus Deinem Trio im 1. Haus Skorpion zuschreibe :D - ich bin da jetzt mal hartnäckig. Du sagst, Du (glaubst), das Trio zu kennen:

    Demnach ist Dir auch bewusst, dass es die Hälfte Deines Horoskops ganz gut im Griff hat?

    Herrscher von 1 in 1 Venus (1 = AC + Mars-Haus)
    Herrscher von 4 in 1 Uranus
    Herrscher von 6 in 1 Mars
    Herrscher von 7 in 1 Mars
    Herrscher von 8 in 1 Venus (8 = Pluto-Haus)
    Herrscher von 12 in 1 Venus (im 12. Haus hast Du Pluto) ....

    nur mal so erwähnt :rolleyes:

    Bei Dir findet/fand ja zeitgleich auch noch der Übergang des Pluto vom 2. Haus (Venus-Haus) ins 3. Haus (Merkur-Haus) statt. Also schon möglich, dass da in Sachen Selbstwert-Kommunikation "Verschiebungen" für Dich bemerkbar sind. Das Pluto-Quadrat zur Sonne "kann" auch etwas für Dich bedeuten. Da Dir die "plutonisch-typischen Situationen" vertraut zu sein scheinen, dürfte Dich das zwar evtl. beuteln, aber wiederum nicht so sehr verwundern?

    Pluto in Steinbock wird bestimmt andere Themen und Qualitäten "in Umlauf bringen". Übertreibung, Übersteigerung, Überheblichkeit, Visionen, Optimismus aus Schütze-Zeiten weichen dann evtl. Realitätssinn, Arbeit, Ausdauer, Verantwortung, Ängsten.... in der Steinbock-Zeit. Der Einfluss für Dich, ist dann das, was Du für Dich daraus machst bzw. machen kannst und willst. :)

    Liebe Grüße
    Martina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen