1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto-Venus-Neptun

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Aretousa, 30. August 2005.

  1. Aretousa

    Aretousa Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallöchen Ihr da draußen! :)

    Ich habe da 1, 2 Aspekte mit denen ich irgendwie nicht so recht was anfangen kann.
    Wie seht Ihr eine Opp von T Pluto (Schütze in 2) zu Radix Venus (Zwilling in 8)? Transformationen in der Liebe?? Wie macht sich denn so was bemerkbar? Vielleicht, dass ich gerne andere Arten von Beziehung hätte als vorher??
    Noch dazu kommt eine Opp Neptun zu Venus im Radix [ein wenig blauäugig in der Liebe?!], woraus sich somit auch eine Konj T Pluto mit Neptun (Schütze in 2) ergibt. Ändert sich was in den Finanzen?

    Welcher von den Aspekten hat eine größere Auswirkung bzw. wie beeinflussen die sich gegenseitig?

    Kann mir bitte jemand helfen!!! :danke:

    Liebe Grüße,
    Simone :daisy:
     
  2. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo Arteousa,

    weil du das Thema Finanzen erwähnst: ja, es wird sich was ändern - genauer gesagt: es sollte sich was ändern, denn ob sich was ändert, liegt natürlich an dir und nicht an den Sternen.

    Den Neptun::Venus-Aspekt im Radix würde ich wichtiger sehen, weil er dein ureigener Aspekt ist, dich dein Leben lang begleitet. Vielleicht hängt (wie so oft) Liebe mit Geld zusammen, nicht umsonst ist die Venus an der Börse das Geld. Venus in 8 ist nicht auf das Materielle fixiert und Neptun in 2 läßt dich über dein "Eigenkapital" oft im unklaren, vielleicht fühlst du dich ausgenutzt (sei es materiell oder emotionell). Sowohl Neptun als auch Venus bilden ein Quadrat zu Saturn, der jetzt über deine Sonne geht.

    Es ist an der Zeit, die Finanzlage zu überprüfen, saturnisch genau anzusehen und nachzurechnen, was du hast und was dir fehlt. Ausnutzen ist nicht mehr drinnen, nur für den (die) anderen da zu sein, das geht nicht mehr. Das zweite Haus, Schütze, will jetzt expandieren, mehr aus sich machen, Eigenkapital entfalten (Jupiter geht über Mars und Pluto).

    Geht nicht von heute auf morgen, weil Saturn im Spiel ist, aber du wirst wichtige Erfahrungen in puncto Selbstwert sammeln können, und die werden dir zum Vorteil gereichen, vor allem nächstes Jahr. Bis dahin gilt der saturnische Leitsatz: drum prüfe wer sich (ewig) bindet - egal ob an der Börse oder im eigenen Wohnzimmer :rolleyes:

    Alles Liebe
    Gerry
     
  3. Aretousa

    Aretousa Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Gerry!
    Herzlichen Dank für deine Antwort!!!!

    Ja Finanzen sollten sich wirklich ändern! Sollte sich vermehren.... :rolleyes:
    Mit dem ausgenutzt sein hast Du recht, manchmal hatte ich wirklich das Gefühl aber eher emotionell.....Bin aber schon dabei mir das abzuschalten.....irgendwie war das jetzt die letzte Zeit einfacher als früher! Habe auch wirklich gemerkt, dass immer für die anderen da zu sein, mir im Moment zuviel von meiner eigenen Energie kostet, muss mir meine Kräfte im Moment besser einteilen [Saturn?]

    das mit dem "drum Prüfe wer sich ewig bindet"....dürfte bei mir im Job im Moment so sein...nur von Bindung ist da einstweilen nichts...bin noch immer auf der Suche! Habe so das Gefühl, dass Jobs, die mir persönlich nicht zu 100% entsprechen, ich im Moment auch nicht bekomme, das war früher nicht so [rückblickend betrachtet sieht man das ja besser]....

    Liebe Grüße,
    Simone :daisy:
     

Diese Seite empfehlen