1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto Transit auf den Jupiter im 5. Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Soul6, 3. August 2007.

  1. Soul6

    Soul6 Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe ExpertInnen,

    welche Auswirkungen hat ein Pluto Transit auf den Jupiter im 5. Haus?
    Ich glaube, ich bekomme da so was

    Mein Geburtsdatum:22.02.1960 um 16:45 in St. Johann in der Haide
    (Hartberg Umgebung) Steiermark

    Danke und Liebe Grüße
     
  2. Rote Zora

    Rote Zora Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    511
    Hi Soul

    Als Hobbyfreak darf ich sicher raten, nicht?
    Kind?
    Künstlerisches Engagement?
    Lehrauftrag?
    Flöhe? (unter uns: bei mir warens Kakerlaken)

    Gespannt mit Dir auf die ExpertInnen wartet
    Zora :cool:


    P.S. Sobald Pluto die Gefechtszone verlassen hat, gehen die noch intakten Brillen via Optiker nach Afrika.
     
  3. Huhu!!!

    Ich frag mich auch schon lange, was Pluto auf Jupiter in 5 letztlich bewirken wird. Kind wäre nicht auszuschliessen. Oder die Freisetzung kreativer Potentiale, die bisher im Verborgenen schlummerten - und das nach einer für Pluto typischen Transformation. Vielleicht auch endlich Erfolge mit dem, was man seit Jahren erfolglos betrieb...? However... ich seh's mal positiv :)
    Ich mein, Jupi in 5 ist ja ansich 'ne schöne Sache - wenn Jupi nicht ungeschickt in die Radix eingebaut wurde, was durchaus vorkommen kann. Auf jeden Fall wird Pluto da gewaltig was anschupsen und rauslassen. Wenn man es positiv sieht :clown: - Im negativen Fall holt Pluto raus, was rauszuholen ist - und das ist in Jupiters Fall recht viel - und macht es platt. Zum Beispiel um das Ende einer geplanten Gesangeskarriere zu signalisieren, weil Pluto dafür sorgt, dass man sich mal mit gesunden Ohren hört :weihna1 . Da mag dann erstmal schmerzlich sein. Aber wenn Pluto gnädig gestimmt ist, dann zeigt er vielleicht mit dem unsichtbaren Finger auf die wahre Bestimmung (die evtl. dann darin liegt, dem Familien-Neuzuwachs Einschlaflieder leise vorzusummen).
    Ein gehemmter Jupi (sowas soll's auch geben) kommt durch Pluto vielleicht mal ein bisserl aus sich raus.

    Soul, was verbindest du denn an Hoffnungen mit dem Transit? Hast du schon eine bestimmte Vorstellung, was Pluto umschmeissen wollen könnte, um Jupi gebührenden Platz zur Expansion zu schaffen?

    Liebe Grüße und Gute Nacht! v-p

    P.S.

    Klingt ja fast, als wäre eine Erkältung im Anflug :) Keine Sorge, der Schnupfen dauert länger, wird dich aber kaum ans Bett fesseln :)

    P.P.S. Flöhe? Gut möglich. Als Pluto an meinem Jupi war, hatte ich auch mit Ungeziefer zu kämpfen - aber gleich geballt bei Mensch und Tier und im Haushalt. Lustig, dass du das geschrieben hast, Rote Zora. Und einmal hat zu jener Zeit eine meiner Katzen einen Vogel im Schlafzimmer inkl. meinem Bett gerissen - während ich schlief. Den Blutfleck auf dem Korkfussboden hab ich nie mehr rausgekriegt. Das gleiche ist dann nochmal im Flur passiert, nur flog da der Vogel noch tüchtig durch die Gegend und die Wände und Klamotten an der Garderobe waren voller Blut. Aber das war bei mir im 7. Haus, ergo mir wurde das ins Haus gebracht - durch die Miezen.
     
  4. Soul6

    Soul6 Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wien
    Ist ja lustig. Seit drei Monaten machen ich genau das, was ich immer machen wollte. Singen. Jetzt mal als Backgroundsängerin in einer Reggaeband.
    Habe aber auch schon mein eigenes Lied geschrieben und will damit ins Studio.
    Freisetzung meiner kreativen Potentiale wäre der Hammer. Das ist genau mein Wunsch,

    Wenn sich noch ein King ausgeht, habe ich auch nichts dagegen. War ja auch immer ein Lebenswunsch. Manchmal gibt es ja auch wunder.

    Ich bin gerade unglücklich in einen viel jüngeren Mann verliebt. Eine grauenhafte Situation. Kann es nicht einfacher sein?

    Danke und liebe Grüße
     
  5. Hallo Soul6,

    hier eine Deutung :

    01.08.2007 - 31.07.2008
    Jenseits der sattsam bekannten, flachen, langweiligen und diffusen Parolen à la "Alles ist irgendwie eins", kommt es hier potentiell zu echter, beglückender Erkenntnis und Erfahrung weitreichender Zusammenhänge. Die eigene Art die Welt zu betrachten, kann andere Weltbilder und Modelle integrieren und gewinnt dadurch an geistig-schöpferischer Struktur über bisherige Grenzen hinaus.

    Grundsätzlich kann für die Phase eine überdurchschnittliche Intensität an seelisch-geistiger Kraft vorausgesetzt werden, die sowohl im kreativen als auch im erkenntnisorientierten Bereich zur Verfügung steht. Vordergründiges wird durchschaubar und damit kann es zur Befreiung von den oberflächlichen Zwängen bloß intellektuellen Denkens kommen. Die Bereitschaft Neues intensiv erleben zu wollen ist groß. Man könnte von einem Zyklus leidenschaftlicher Anteilnahme einerseits und Ausdruckskraft andererseits sprechen.

    Hier liegt, wie wir noch sehen werden, die eigentliche Chance des Vorgangs. Die Konstellation kann als grundsätzlich günstig und im Erleben als glücklich angesehen werden. Es kann ein Bild-, Begegnungs- und Erkenntnisreichtum von geradezu überbordender Fülle entstehen. Das besonders Positive ist hier, daß die Erweiterung über Bisheriges hinaus ausnahmsweise einmal nicht den Konflikt mit althergebrachten Traditionen fordert, sondern vielmehr darauf aufbauend zustandekommt. Es wird hier also zu einer Aneinanderreihung von geistigen, seelischen und kreativen Erweiterungsvorgängen kommen, bis hin zur Entgrenzung ins Transzendente oder im künstlerischen Bereich ins Phantastische oder Exotische.

    Ein konkretes Beispiel aus der Kultur unserer Tage ist die Bewegung der "Weltmusik", die Zusammenarbeit westlicher Jazz- und Rockmusiker mit afrikanischen, asiatischen, australischen oder südamerikanischen Musikern. Innerhalb der Weltmusik-bewegung zeigt sich teilweise auch die problematische Seite der Konstellation. Im ungünstigsten Fall kommt es nämlich zur bloßen Übernahme fremden Kulturguts im Sinne einer unverstandenen und unerlebten kreativen Nutzung und Verwertung. Im Ergebnis finden sich Verflachung der Inhalte, geistige Sammelwut und auch Verwirrung. Ähnliche Vorwürfe werden im Bereich Architektur, Malerei und Literatur gegenüber der Postmoderne laut, wo verschiedenste Stilformen versuchsweise unter einen Hut gebracht werden.

    In der Übertragung auf die persönliche Situation bei einem Pluto/Jupiter-Transit (flapsig formuliert "Formen plus Klebstoff") dürfte die Fragestellung ähnlich sein, nämlich, "was ist der angemessene Umgang mit großem Formenreichtum?" Aus astrologischer Sicht wird empfohlen, die Situation gründlich zu durchdringen, und zwar eigenständig und kreativ gestaltend. Die intensive Beschäftigung mit einem Teilbereich dessen, was hier an Möglichkeiten auftaucht, dürfte wirkungsvoller sein, als der oberflächliche Versuch alles zu vereinnahmen, was zur Verfügung steht. Die Folge wird sein, daß man nach einem scheinbaren Verzicht feststellt, daß im Teil sehr wohl das Ganze enthalten ist.

    Unabhängig von den hier empfohlenen Unterscheidungen zwischen Oberfläche und personaler Tiefe wird der Transit jedoch allgemein als glückliche Erweiterung erfahren werden, mit der Folge förderlicher Kooperationen und geistiger Befreiung.

    Konjunktion bedeutet, es kommt zur direkten Begegnung bis hin zur völligen gegenseitigen Durchdringung der angesprochenen Kräfte, als Bild: die Zeugung, mit der logischen Konsequenz eines neuen Anfangs.

    By the way, bei dir geht zurzeit eh die Post ab, Uranus in Haus 7 und 8, Pluto in Haus 5.

    Hier die Liste deiner Transite für ein Jahr

    Transite vom 01.08.2007 - 31.07.2008 Soul6

    01.08.2007 - 31.07.2008 Uranus im Fische
    01.08.2007 - 12.09.2007 Uranus in Haus 8
    01.08.2007 - 31.07.2008 Neptun im Wassermann
    01.08.2007 - 31.07.2008 Neptun in Haus 6
    01.08.2007 - 26.01.2008 Pluto im Schütze
    01.08.2007 - 31.07.2008 Pluto in Haus 5
    01.08.2007 - 02.09.2007 Uranus Konjunktion Merkur
    01.08.2007 - 31.07.2008 Pluto Konjunktion Jupiter
    01.08.2007 - 19.03.2008 Uranus Sextil Saturn
    01.08.2007 - 01.03.2008 Neptun Opposition Uranus
    01.08.2007 - 25.01.2008 Quadrat mKnoten
    01.08.2007 - 31.07.2008 Pluto Sextil Chiron
    01.08.2007 - 20.08.2007 Uranus Quadrat Lilith
    01.08.2007 - 31.07.2008 Neptun Trigon Lilith
    01.08.2007 - 24.01.2008 Pluto Trigon AC
    01.08.2007 - 08.04.2008 Uranus Sextil MC
    26.08.2007 - 03.01.2008 Neptun Quadrat MC
    13.09.2007 - 31.01.2008 Uranus in Haus 7
    30.12.2007 - 24.07.2008 Pluto Sextil Sonne
    27.01.2008 - 14.06.2008 Pluto im Steinbock
    01.02.2008 - 31.07.2008 Uranus in Haus 8
    09.02.2008 - 31.07.2008 Uranus Konjunktion Merkur
    17.02.2008 - 31.07.2008 Neptun Opposition AC
    19.02.2008 - 31.07.2008 Uranus Quadrat Lilith
    07.03.2008 - 01.05.2008 Pluto Trigon Pluto
    18.04.2008 - 07.07.2008 Neptun Konjunktion Chiron
    16.05.2008 - 31.07.2008 Uranus Opposition mKnoten
    15.06.2008 - 31.07.2008 Pluto im Schütze
    17.06.2008 - 31.07.2008 Pluto Quadrat mKnoten
    17.06.2008 - 31.07.2008 Pluto Trigon AC

    Lieben Gruß

    Martin
     
  6. Werbung:
    Hallo Soul6,

    im ersten Posting schrieb ich dir, dass die Post abgeht, hier einige weitere Details.

    Uranus in Haus 7:
    13.09.2007 - 31.01.2008
    Die Ideale und Beziehungsformen ändern sich rasch und werden unter Umständen als besonders und anregend erlebt. Beziehungen werden jetzt sinnvoller Weise nicht als eine zu bewahrende Festung, sondern als gemeinsamer Weg in Freiheit verstanden. Beziehungsmuster und Denkhaltungen, die die individuelle Entwicklung und Freiheit einengen, haben wenig Aussicht auf Dauer.

    Bindungen, die nur aus Gewohnheiten und Abhängigkeiten bestehen, dürften einer ziemlich heftigen Dynamik ausgesetzt sein. Die Periode wird auch sonst eher bewegend als stabilisierend wirken, und damit die Frage aufwerfen, wie man die Turbulenzen steuern kann und soll.

    Aus astrologischer Sicht ist damit zu rechnen, daß bisherige Zusammenhänge abtauchen und neue Verbindungen aus bisher unbekannten Bereichen oder aus dem Unterbewußtsein heraus zum Tragen kommen. Vermutlich wird man auf merkwürdige Zusammenhänge auch inhaltlicher Art stoßen, zum Beispiel in dem Sinn, daß sonderbare Verknüpfungen und Vorverwandtschaften bestehen oder sinnvolle Zufälle aller Art auftauchen.

    Die Vorgänge der Neukomposition von Verbindungen dürften intensiv und tiefgründig sein, und einiges an Überraschungen bereit halten. Emotionale Bedürftigkeiten allein sind für den Uranus kein Argument. Ihm entspricht ein freies Spiel der individuellen Kräfte, das nur an die Orte innerer Wahrheit gebunden ist. Von daher dürfte hier das an Verbindungen erhalten bleiben und zum Tragen kommen, was diesen inneren Freiräumen entgegenkommt.

    Uranus in Haus 8:

    01.08.2007 - 12.09.2007
    Bisherige Lebensprinzipien, Denkhaltungen und Weltmodelle werden transzendiert. Diese Überschreitung mentaler Grenzen setzt geistige Energien frei, die bisher in Denkformen gebunden waren. Je nach dem Maß der Abhängigkeit vom Denken in fertigen Schablonen reicht die Palette der Möglichkeiten vom Gefühl tiefer Verunsicherung bis hin zu machtvollen Erlebnissen geistiger Befreiung.

    Ja es ist schon ein Kreuz mit den Modellen von der Wirklichkeit, kaum haben wir uns alles so richtig schön zurecht gelegt, schon kommt der Uranus und bringt wieder alles durcheinander.

    Je umfangreicher der ideologische Ballast ist, umso wirkungsvoller und erstaunlicher dürften hier die Wirkungen des Uranus sein. Dabei werden uranustypisch vor allem die Modelle und Vorstellungen ausgeweitet bis aus den Angeln gehoben, die der Eigenentwicklung am härtesten im Weg stehen. Die Phase ist deutlich auf eine Ent-subjektivierung des geistigen Standorts gerichtet. Keine Sorge, nur das was für die Zukunft nicht mehr gebraucht wird, fliegt auch wirklich raus.


    Neptun in Haus 6:
    01.08.2007 - 31.07.2008
    Die eigenen emotionalen Wertmaßstäbe rufen zu einer Befreiung auf und zwar in Richtung auf eine Verbesserung der eigenen existentiellen Position im Beruf. Es gilt, bisherige als unzureichend empfundene Berufssituationen durch sinnvollere Tätigkeiten zu ersetzen. Innovationsbereitschaft ermöglicht jetzt erhebliche Verbesserungen.

    Die konkrete Erfahrung in der Beratungspraxis zeigt einen tendentiell eher langsamen bis schleppenden Verlauf der Veränderungen in Bezug auf Arbeits- und Berufsfragen. Ob dies als der optimale Umgang mit der Konstellation gelten kann, ist jedoch einigermaßen fragwürdig. Die Phase kann durchaus mit deutlichen Ent-täuschungen bezüglich der Arbeits- und Berufsrealität einhergehen, und es stellt sich die Frage, wie lange und vor allem wie glücklich man mit einem resignativ-toleranten Arrangement im Sinne von "jetzt ist es halt so" wirklich leben kann.

    Dies dürfte im Wesentlichen davon abhängen, inwiefern der Bereich Arbeit und Beruf für Sie überhaupt ein Ort der Wahrheit ist. Ob Sie dort also überhaupt Innerstes verwirklichen wollen oder dies andernorts tun. Je höher der Grad der Identifikation mit dem Beruf ist, um so flotter sollte es hier zu neuen Maßstäben und zwar selbstbestimmten Maßstäben ! und anderen Verhältnissen kommen.

    Vermutlich wird es so etwas geben wie eine Art "nörgelnde Stimme" oder Stimmung im Hintergrund des Bewußtseins. Dieser Aspekt kann insofern zur Orientierung genutzt werden, als er Ihnen deutlich macht, was Sie nicht bzw. nicht mehr wollen. Bewußtwerdungsvorgänge unter Neptun laufen oft in mehreren Schüben. Als zweites und noch wichtiger wäre zu bestimmen, was Sie wollen ! Wenn Sie quasi rückwärtsschreitend nur das im Auge haben, wovon Sie weg wollen, dann sehen Sie nicht, wohin Sie gehen, und kommen womöglich vom Regen in die Traufe.

    Wichtig ist also zu wissen, was Sie wollen. Betrachten Sie Ihren Beruf nicht als Job, sondern unter dem Gesichtspunkt der Berufung. Nehmen Sie die Fragestellung ernst und gestalten Sie den Bereich neu und zwar im Hinblick auf die innere und eigentliche Bedeutung dessen, was Sie tun und in Zukuft tun wollen. Unter Neptun im sechsten Haus ergibt sich nämlich die Chance der Auflösung der bisherigen Verhältnisse. Die Situation ist damit also offen für einen neuen Entwurf, der vom Ganzen auch getragen wird, und zwar genau in dem Ausmaß, wie die neue Konzeption Ihrer innersten Wahrheit entspricht.

    Eine Verbesserung auch materieller und sozialer Standards besteht als Möglichkeit und Chance innerhalb der Gesamtstruktur des Transitverlaufs. Wesentlicher jedoch ist der Aspekt der vergrößerten und aus innerer Tiefe kommenden Selbstbestimmung.

    Uranus Sextil Radix-Saturn:
    01.08.2007 - 19.03.2008
    Jetzt dürfte einiges ins Kippen kommen. Die Periode deutet auf durch Ideen ausgelöste Umbrüche und Verwerfungen im gesellschaftlichen und gemeinschaftlichen Rahmen hin. Es werden neue Standards aufgestellt, oft aber ebensoschnell wieder verworfen. Wer jetzt am liebsten einfach nur dabei sein will, ist dem heftig schwankenden Boot der Gruppendynamik hilflos ausgeliefert und kann nicht nur Angenehmes erleben. Es empfiehlt sich ein übergeordneter Standort geistiger Art.

    Im konkreten Bereich sind die Bewegungen, z.B. in der Gemeinschaftsform, derart heftig, daß man Sicherheit und Geborgenheit dort vermutlich umsonst sucht. Werden bisherige Maßstäbe und Standards in Frage gestellt, dann kommt es in dem Ausmaß zur Revolution, wie die Regeln als ungültig und dem Leben nicht mehr angemessen empfunden werden.

    Daß dies durchaus funktionieren kann, zeigt ein historisches Beispiel. 1782 verlegte Siam, das damalige Königreich Thailand, vermutlich auf astrologischen Rat hin seine Hauptstadt von Thonburi nach Bangkok. Der vielleicht existierende Kollege von damals war klug genug, einen Termin zu wählen, an dem neben Saturn und Uranus auch der Jupiter hervorragend in die Konstellation mit einbezogen war. (Quelle: Nicholas Campion)

    Eigene Forschungen bestätigen diese Wahl: auch in den mir vorliegenden Bildern wird ein Jupiter "gefordert". Die Veränderungen unter Uranus/Saturn erfordern, daß die Wandlung als sinnvoll erlebt wird, und das Leben aller Beteiligten fördert und erweitert. Wenn Sie an bestehenden Formen festhalten ,tendieren Sie dagegen in Richtung Chaos oder Stagnation.

    Sextil bedeutet, die angesprochenen Kräfte binden sich harmonisch bis unauffällig, neutral vermittelnd mit stabilisierender, harmonisch verknüpfender Wirkung.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Zora!:)

    So ganz verstehen tu ich´s nun nicht... Werden Tierchen nicht dem 6ten Haus zugeordnet??:clown: Und dann hätten ja eigentlich auch "königlichere" Tiere auftauchen müssen: Z.B. Katzen, die sich Dein zu Hause als neue Bleibe aussuchen?

    Hmm und sonst? Mein Sohn hat Juppi im Löwen im 5. Haus..und er ist ein Clown und Schauspieler vor dem Herrn...*gg. Wenn einmal der T-Pluto auf seinem Juppi steht, wird er erwachsen sein. Mal sehen, was folgt. Vielleicht DIE ultimative Liebesaffäre?

    Afrika: Ich hätte da noch 2 intakte Sonnenbrillen mit abzugeben.....[​IMG]


    Lieben Gruß
    Urajup
     
  8. Liebe Urajup,

    Tierchen würde ich gar keinem Haus zuordnen, sondern den Zeichen und Gestirnen. Katzen und Vögel sind uranisch, aber das triebhafte Töten ist marsisch/plutonisch. Flöhe sind Blutsauger, ergo auch plutonisch. Und wenn Flöhe oder andere Parasiten sich explosionsartig ausbreiten, könnte durchaus Jupiter im Spiel sein.

    :) LG, v-p

    P.S. Ich hätte auch noch eine Brille da :)
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek


    Hallo Venus-Pluto!

    Hmm, ich habe mal gelesen, daß Haustiere dem 6. Haus zugeordnet werden - obwohl - jetzt könnte man natürlich darüber streiten, ob Flöhe Haustiere sind,*gg......Aber das mit dem plutonisch, da Blutsauger, ja, daß leuchtet mir ein....
    Bei mir waren dieses Jahr die fliegenden Ameisen "zu Besuch" und krochen aus den Ritzen des Fussbodens. War nicht schön...:nudelwalk . Was das vielleicht der T-Pluto auf meinem IC?


    PS: Schön, daß Du auch ne Brille übrig hast!:schnl:



    LG
    Urajup:)
     
  10. Werbung:
    Ja, irgendwie kann ich mich auch erinnern, mal sowas gelesen zu haben - im Zusammenhang mit meinem HK und da irgendwie im Aspekt aus dem 6. Haus zur Sonne (wars Uranus oder Pluto :confused: . Kann mich nicht mehr genau erinnern. Da stand was von einer Vorliebe für ungewöhnliche Haustiere (wie Schlangen, Ratten, Spinnen...) Ja, da ist durchaus was dran :)

    LG, v-p
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen